Home | Eventfotos | Fenstergucker werden | Gästebuch | Links | Kontakt | Impressum

Besucher:
diesen Monat: 632377
letzten Monat: 971197

Nr. 1511318.11.2018
Wildklang in Mörtschach im Mölltal
Nr. 1511217.11.2018
Bauernball Maria Rojach
Nr. 1511117.11.2018
Fest der Stimmen in St. Stefan im Lavanttal
Nr. 1511016.11.2018
Fest der Stimmen im Konzerthaus
Nr. 1510916.11.2018
Familienmesse
Nr. 1510813.11.2018
Faschingsfröhliche Bierdeckelvernissage mit live Musik und Maskenprämierung
Nr. 1510713.11.2018
Pizsebpaulo live in der Cafe-Bar Die Schneiderei in Klagenfurt
Nr. 1510612.11.2018
Faschingswecken in der Herzogstadt St. Veit/Glan
Nr. 1510512.11.2018
Martinsfest in St. Martin bei Osterwitz
Nr. 1510412.11.2018
Sophie Felsberger aus St. Veit/Glan wurde getauft
Nr. 1510311.11.2018
Bezirkstag der Kärntner Landsmannschaft in Kühnsdorf
Nr. 1510210.11.2018
Gasthaus Lippale - Weinverkostung
Nr. 1510110.11.2018
Pauline Hinteregger präsentierte ihr zweites Buch
Nr. 1510009.11.2018
Sportgala Wolfsberg
Nr. 1509909.11.2018
Fest des Hl.Martin in Grosskirchheim
Nr. 1509809.11.2018
Harry Sima - Mein Marillenbaum
Nr. 1509706.11.2018
November 1918
Nr. 1509606.11.2018
Filmpremiere in Cinex in Lienz
Nr. 1509506.11.2018
Kabarett in der Kultbox in Mörtschach
Nr. 1509406.11.2018
Themenbekanntgabe 30.Tuntenball
Nr. 1509305.11.2018
CD Präsentation Silberherz
Nr. 1509204.11.2018
„Lebensfreude- Gesundheitage“ in St. Veit/Glan
Nr. 1509103.11.2018
Hubertusmesse in der Stiftskirche
Nr. 1509002.11.2018
Vernissage, der Lehrer und sein Schüler
Nr. 1508902.11.2018
Militärische Allerseelenfeier in Klagenfurt
Nr. 1508828.10.2018
Impressionen aus dem Mölltal
Nr. 1508728.10.2018
CD Aufnahme mit dem Quintett Mölltal
Nr. 1508628.10.2018
GschremsARTig in Mörtschach
Nr. 1508528.10.2018
Herbstklang in Grosskirchheim
Nr. 1508427.10.2018
Landesmeisterschaften LA Tänze
Nr. 1508327.10.2018
Kriegerdenkmalfeier in Thalsdorf
Nr. 1508227.10.2018
Friesacher Burghofspiele bringen „Pension Schöller“
Nr. 1508127.10.2018
Pizzera & Jaus - Unerhört Solide
Nr. 1508026.10.2018
Heimat bist du großer Töne
Nr. 1507924.10.2018
30 Jahre Polizeitung Kärnten
Nr. 1507821.10.2018
Musikermesse in St. Paul
Nr. 1507721.10.2018
Rainer Kislich "Herbstausstellung"
Nr. 1507621.10.2018
Eröffnung des Bezirksaltenheimes Sonnhang in St. Veit/Glan
Nr. 1507521.10.2018
Jubiläumsfest in Stall im Mölltal Teil 1
Nr. 1507421.10.2018
Jubiläumsfest in Stall im Mölltal Teil 2
Nr. 1507320.10.2018
Grundausbildung der Feuerwehren

 
Taxi 2711

Eventnr. 3176
16.03.2008
Jahres Versammlung der Pensionisten Ortsgruppe Villach/ Lind

Im Sonnenhof / Lind trafen sich wieder zahlreiche Senioren und Seniorinnen bei der Jahresversammlung ein. Es würde an den Verstorbenen gedenkt und den langjährigen Mitgliedern die bereits 15, 20 und sogar 30 Jahre den Pensionistenverband die Treue hielten mit einer Anstecknadel und Urkunde gedankt.

Seniorenbeauftragter der Stadt Villach GR. Isidor SCHERIAU übergab im Auftrag von Bürgermeister Helmut Manzenreiter   eine kleine Spende, die mit großem Applaus von Obmann GR Herbert Hartlieb angenommen wurde.

Zur Stärkung  gab es dann eine deftige Osterjause.  

Fensterguckerfoto © Christine Woschitz für CarinthiaPress   
E-Mail: cwoschitz@gmx.net 
 



Eventnr. 3175
15.03.2008
Gesellige Stunden bei Musik, Gesang und Tanz beim Seniorennachmittag der Stadt Villach
Die Stadt Villach mit Bgm. Helmut Manzenreiter lud auch heuer wieder zu den traditionellen, bunten und geselligen Seniorennachmittagen mit volkstümlichen Charakter am Freitag dem 14., Samstag dem 15., und Sonntag dem 16. März 2008 in das Congress Center Villach (CCV) ein.
Am Samstag wurden die Senioren aus den Stadtteilen, Landskron, St. Magdalen, Wollanig und Vassach eingeladen.
Geehrt wurden auch die ältesten anwesenden PensionistInnen von Bgm. Helmut Manzenreiter und Vzbgmin. Mag. Gerda Sandriesser.

Für gute Laune und beste Unterhaltung sorgen diesmal wieder heimische Musik-, Gesangs- und Volkstanzgruppen.

Mit dabei waren:
* Die schmissigen "Wernberger Buam" die heuer ihr "60 Jahr Jubiläum" Feiern
* Der bekannte "Kaufmännische Gesangverein Villach"
* Die klangstarke "Eisenbahner-Stadtkapelle Villach"
* Die feschen Tänzerinnen und Tänzer der Volkstanz- und Schuhplattlergruppe Fürnitz-Faaker See.

Durch das Programm führte Gerhard Lepuschitz.

Weitere Infos bei:
Magistrat Villach - Abteilung Soziales
Rathausplatz 1
9500 Villach
Telefon: +43 (4242) 205-3200
Web: www.villach.at

Gesehen wurden:
Bgm. Helmut Manzenreiter, 2.Vzbgmin. Mag.Gerda Sandriesser, Seniorenbeauftragter der Stadt Villach GR Isidor Scheriau, StR. Mag. Peter Weidinger, StR. Harald Sobe, GR Ing. Ferdinand Truppe u.v.a...

Fenstergucker - Pressefotos: © Robert Telsnig – CarinthiaPress



Eventnr. 3174
15.03.2008
Wiedereröffnung der Herrenabteilung im Modehaus Grüner in Klagenfurt
Das Modehaus Grüner feierte die Wiedereröffnung der Herrenabteilung.
Das Klagenfurter Traditionshaus in der Burggasse 17 bietet nun wieder Chic für Sie und Ihn!

Das 1868 gegründete, traditionsreiche Modehaus GRÜNER in Klagenfurt war seit 21. Januar 2008 zum Teil verhüllt. Grund dafür war die Erneuerung des gesamten Bereiches der Herrenabteilung.
Knapp zwei Monate wurde hinter den Bauplanen gestemmt, gemauert, gehobelt und verschönert.
Das Ergebnis wurde nun im Rahmen einer Festlichen Wiedereröffnug den modebewussten Damen und vor allem Herren präsentiert.
Alfred und Angela Grüner präsentierten die Frühjahrskollektionen 2008 im neu gestalteten Innenbereich.

Info: www.grüner.at   office@grüner.at  Tel. 0463/ 572 22-0

Fensterguckerfotos © Georg Tielenius Kruijthoff
CarinthiaPress - gtk@fotoklick.at - www.fotoklick.at 



Eventnr. 3173
15.03.2008
LEO'S Geburtstags Party
Leo  feierte seinen Geburtstag laut und feucht bis zum Morgengrauen !!!!


sissy



Eventnr. 3172
15.03.2008
MENSTRIP SHOW
Eine Show sondergleichen war vor ein paar Tagen im La Noche!!!!

3 nette junge und fesche Typen brachten das Lokal zum Beben .....vor allem die anwesenden Damen konnten die Blicke nicht von den braungebrannten Traumkörpern  lassen ...pfffff



Sissy



Eventnr. 3171
15.03.2008
ANDY TÖFFERL SHOW
Ich habe zwar schon viel gesehen ,aber diese tolle Show im Rudolf war ein Wahnsinn !!!!!

Eine bekannte Bäckerei aus Graz verpflichtete Andy der seine Showeinlagen nur vor ausgesuchtem Puplikum zum Besten gab! 


Ich hatte ein besonderes Glück  dabei sein zu dürfen !!!


Sissy



Eventnr. 3170
15.03.2008
BERND ROBERTS live

Unser steirischer "Roy Black"  trat vor kurzem im Almrausch auf !
Seine samtweiche Stimme und sein Aussehen lassen einen gerne an den unvergesslichen Roy erinnern !
Aber auch seine  Rock Einlagen vom Elvis Pressly kommen immer wieder gut bei seinen Fans an ....

Ein netter sympathischer junger Sänger ,der einen "gstandenen" Beruf erlernt hat !!!!


http://www.bernd-roberts.de/


Sissy





Eventnr. 3169
15.03.2008
MARCO SCHELCH live
Am Dienstag  trat im La Noche der steirische Sänger Marco Schelch auf ! 
Ein netter Mensch mit einer wahnsinns Stimme !!! Ausserdem ist er ein toller Tänzer --- Damenwahl gibts leider nie ....heul

Marco weiß ganz genau wie er  seine Fans um den Finger wickeln kann .....:-)))

http://www.marco-schelch.com/



Sissy



Eventnr. 3168
15.03.2008
MARLENA MARTINELLI live
Die sympathische Semriacherin Marlena trat gestern im Tollhaus / Weiz auf !
Viele Freunde und Fans waren zu Ihrem Auftritt gekommen und sangen alle Lieder begeistert mit!
Als Marlena einen Duett Partner brauchte ,fand sie diesen im Puplikum der dann den Part von Oliver Haidt übernahm! Der junge Mann hatte eine sehr gute Stimme und traf sogar die Töne richtig!

Marlena Martinelli werden wir alle die Daumen halten ,ist sie doch wieder einmal beim "Grand Prix der Volksmusik" dabei !!!!!!

http://www.marlena.at/Titelseite.htm



Sissy



Eventnr. 3167
14.03.2008
Part(y)cipation 2008

Am 14. März 2008 fand im Parkhotel Villach im Bambergsaal die Part(y)cipation – Jugendmitbestimmungsforum statt. Diese Party wurde von der Stadt Villach gemeinsam mit dem Villacher Jugendrat veranstaltet.

DEINE MEINUNG ZÄHLT!
Wer mitreden oder etwas verändern wollte oder Ideen und Visionen einzubringen hatte, die auch verwirklicht werden sollten, war bei der Part(y)cipation genau richtig. Als Ansprechpersonen standen Bürgermeister Helmut Manzenreiter, Jugendreferent Richard Pfeiler und der Villacher Jugendrat zur Verfügung.
Der heavy Sound kam von Remote Control, Herbstrock und Exit, die den Jugendlichen ordentlich einheizten.

Infos:
Villach - Kultur-Jugend
Schloßgasse 11, 1 Stock (Dinzlschloss)
9500 Villach
Telefon:
+43 (4242) 205-3420
FAX:
+43 (4242) 205-3499
E-Mail: jugend@villach.at
Web: www.villach.at/jugend

Remote Control wurde vor einem Jahr von Robert Koller und Hannes Schuster gegründet. Lukas Felfernig, Marjan Metschina und Kristijan Rehsmann komplettieren die Rock-Band. Die talentierten Jungs nahmen schon bei Bandcontests teil und schafften es beim International Live Awards bis ins Viertelfinale.
Exit
Im Dezember 2005 beschlossen 3 junge Musiker namens Philip, Stephan und Markus eine Band zu gründen, welche unter dem Namen EXIT spielen sollte. Die ersten Auftritte ließen nicht lange auf sich warten und ob man es glaubt oder nicht, EXIT fand sich bei dem Wettbewerb „Kärnten Rockt“ unter den Top 10 wieder.
Nach vielen Auftritten, wie zum Beispiel in Wien, Villach, Klagenfurt usw. nahm EXIT im Frühjahr 2006 ihr erstes Album mit dem Titel „The 4 glorious 3“ auf.
Herbstrock
Herbstrock präsentieren in Villach ihr neues Album „Ende:Gut“.
Indierock mit deutschen Texten – das wäre die kurze, knappe Beschreibung für „Ende: Gut“, das erste Album von Herbstrock, doch gibt es natürlich noch viel mehr zu sagen. Wenn Anna die Sängerin „Bleibst Du noch“ fragt oder „Denn weißt du nicht“ kokettiert, klingt das so frisch, als wäre die erste Euphorie über anspruchsvollen PopRock mit schlauen Texten erst gestern gewesen. Und das ganze zu Arrangements, die zwar sofort direkt ins Ohr gehen, aber erst bei mehrmaligem Hören ihre vielschichtigen Qualitäten offenbaren. „Ende: Gut“ von Herbstrock ist einfach das, was unserer heimischen Musikszene in den letzten Jahren großteils so gefehlt hat: Alternative-Pop mit Herz und Hirn, voller Humor und – ganz viel Liebe.

Fensterguckerfotos: © Karin Santner – CarinthiaPress
www.foto-santner.at, karin.santner@ksan.at



Eventnr. 3166
14.03.2008
SV Spittal - Vöcklabruck 2:2 - Fotos: Zöhrer

Nach einer eher ereignisarmen ersten Halbzeit geht der SVS kurz vor dem Halbzeitpfiff durch Ado Adilovic in Führung und bleibt auch in Durchgang zwei spielbestimmend. Riesenjubel dann in der 65. Minute, als Adilovic erneut trifft: Volleyschuss vom Strafraumeck ins Kreuzeck - ein Treffer der Marke "Tor des Monats"!

Doch als die Jubelgesänge der Caballeros lauter und lauter werden, schlägt Vöcklabruck eiskalt zu und Salvatore sorgt mit seinen Toren (80. und 85. Minute) für den schlussendlich verdienten Endstand.

Auch wenn's keinen Sieg für den SVS gegeben hat: Ein Remis gegen den Tabellenführer ist durchaus achtbar und gibt Auftrieb für die kommenden Aufgaben!

Text © www.svs.co.at/caballeros

www.svs.co.at


Fotos: © Sebastian Zöhrer

E- Mail: sebastian.zoehrer@aon.at



Eventnr. 3165
14.03.2008
Preisverleihung Senza Confini Zukunftsfond im ATRIO Villach

Ein besonderes Zeichen der Verbundenheit mit der Region setzt das ATRIO mit der Gründung des „ATRIO senza confini Zukunftsfonds“. 100.000 Euro stellt man in den kommenden Jahren für länderübergreifende, nachhaltig wirkende Ideen und Projekte aus den Bereichen Kultur, Bildung, Sport und Soziales zur Verfügung. Die einzelnen werden Vorhaben mit 10.000 Euro gefördert.
100.000 Euro lässt das Villacher Shoppingcenter ATRIO in seinen "ATRIO senza confini Zukunftsfonds" fließen. Das Geld ist zur Förderung von länderübergreifenden, nachhaltig wirkenden Ideen und Projekten aus den Bereichen Kultur, Bildung, Sport und Soziales vorgesehen. Ausgewählt werden sollen die jeweiligen Projekte von einem Beirat mit Landeshauptmann Jörg Haider, Villachs Bürgermeister Helmut Manzenreiter und der ATRIO-Geschäftsführung. Freitag Vormittag wurden der Fonds und die Einreichkriterien im ATRIO präsentiert. Für den Landeshauptmann fügt sich die Initiative des ATRIO perfekt in die Reihe von Programmen ein, die im Alpen-Adria-Raum laufen. Er verwies auf verschiedene grenzüberschreitende Projekte, bei denen die Regionen sehr gut miteinander kooperieren würden.
In diesem Sinne werde auch der Zukunftsfonds gegründet. Malina-Altzinger dankte dem Landeshauptmann und dem Bürgermeister für die Unterstützung bei der Errichtung des ATRIO. Nun könne man für den "Marktplatz der Regionen" bereits die "magischen drei Worte" verkünden: "Wir sind voll". Bürgermeister Manzenreiter drückte den Stolz der Villacher auf das ATRIO aus, das das größte und schönste Einkaufszentrum Kärntens sei. Zudem sei es auch ein wichtiger Schritt für die Wirtschaftsentwicklung Villachs. Haider unterzeichnete gemeinsam mit Manzenreiter, SPAR Shopping Center-Geschäftsführer Paul Malina-Altzinger und ATRIO-Geschäftsführer Richard Oswald ein Memorandum zur Gründung des "ATRIO senza confini Zukunftsfonds". Bis zum 31. Dezember können nun Projekte über www.atrio.at eingereicht werden, die grenzüberschreitende Aktivitäten in der Region Kärnten-Friaul-Slowenien setzen. Der jährlich zu vergebende Förderbetrag beträgt 10.000 Euro, die Projektpräsentation soll jeweils am 14.03., dem ATRIO-Geburtstag, erfolgen.
Den 1. Platz machten diesmal gemeinsam BG/BRG Villach/St. Martin (AUT)
IIS “Ingeborg Bachmann“ Tarvisio (ITA) und Gimnazija Jesenice (SLO)
mit ihrem Projekt „einem Dreichsprachigen Eventkalender, der zusätzlich auch noch in englischer Sprache unter www.dreidretri.eu im Internet abrufbar ist.
Die Schüler(innen) der drei Schulen freuen sich riesig mit Ihren Direktoren über den ersten Platz.

Gesehen wurden:

LH Dr. Jörg Haider, BGM der Stadt Villach Helmut Manzenreiter, Atrio-GF
Mag. Richard Oswald, KR. Mag.
Paul Malina-Altzinger, Mag. Roswitha Errath, Orlando Arrighoni Orlandi, Renata Bok, Dir. Antonio Pasquariello, Mag.Lidija Dornig, OStr. Dir. Mag. Walter Messner u.v.m.

Fotos: Fenstergucker Carinthiapress © Klaus Santner

klaus.santner@ksan.at, www.foto-santner.at



Eventnr. 3164
14.03.2008
Frühlingsbilder im Lustgarten Klagenfurt
Über 500 Begeisterte Besucher waren gestern Donnerstag den 13. März im Lustgarten zu sehen.
Der Abend wurde gestaltet von:
· Gartenplanung, Gartengestaltung der Firma "Garten Lustig" als harmonisches Ergebnis erfüllter Träume
· Gläserne Skulpturen vom international bekannten Glaskünstler Heimo Setten
· Blumige Musik aus dem Musical „Little Shop of Horrors” vorgetragen von der Sing & Dance johannsen OEG Klagenfurt
· Schmuck und Accessoires von Michaela Rabl
· Entzückenden Osterhasen, die jeder gleich mitnehmen wollte von Thomas Wang
· und Bademoden von Calcedonia

Öffnungszeiten: Dienstag bis Samstag 10.00 bis 18.00 Uhr
Rosentalerstraße 145
9020 Klagenfurt
Tel. 0463 23 01 90

Auszug Gäste:
DI Gerald Hehenberger
Dr. Christian Knapitsch
Hon. Kons. KommRat Ing. Röhrs u. Frau
Manfred Bockelmann
Präs. Mario Canori
Dr. Karl Safron
Dr. Marlene Mayrhofer-Grühnbühl
Fam. Dr. Napetschnig
Dr. Martin Wiedenbauer
Mag. Peter und Dr. Sabine Gauper
Fam. Prim. Geißler
Dr. Harald Kirchner
Fam. Springer
Herbert Tiefling
Fam. Herbert Tauschitz
LPräs. Josef Lobnig u. Frau
Manfred Bockelmann
NRAbg. Josef Bucher
Dr. Renate Kanovsky-Wintermann
Vizebürgermeister Water Zwick
VStDir. Karl Nedwed
u.v.m.

Fensterguckerfotos © Georg Tielenius Kruijthoff
CarinthiaPress - gtk@fotoklick.at - www.fotoklick.at



Eventnr. 3163
13.03.2008
Präsentation der neuen Ausstellungsküchen bei Miele-Center Lippitsch
Bei Miele Center Lippitsch in Klagenfurt wurden die neuen Küchenmodelle präsentiert.
Anlässlich Ostern gab es auch noch ein Schaukochen mit Osterspezialitäten.

Infos:
Miele Center Lippitsch
Inglitschstraße 24, A-9020 Klagenfurt, Tel. 0463/55492
http://www.miele-center-lippitsch.at/

Fensterguckerfotos © Georg Tielenius Kruijthoff
CarinthiaPress - gtk@fotoklick.at  - www.fotoklick.at 



Eventnr. 3162
13.03.2008
Ideenwettbewerb „GRIPS 08“ - Seeboden Fotos: Zöhrer

Ideenwettbewerb „GRIPS 08“
Diese Initiative des Landes Kärnten sucht innovative Ideen zur Entwicklung
des ländlichen Raumes
Mit dem Ideenwettbewerb „GRIPS 08“ sollen die vielen innovativen Ideen und
Projekte prämiert werden, die in Kärntens Gemeinden und Regionen entstehen
und entwickelt werden. Viele kleine regionale und lokale Initiativen sind
Träger der Erhaltung und nachhaltigen Entwicklung der Strukturen im
ländlichen Raum.
Mit „GRIPS 08“ wird deren beispielhaftes Wirken gewürdigt. Insbesondere
soll die lokale und regionale Zusammenarbeit von Betrieben, Landwirten,
Vereinen und Gemeinden gefördert werden, die wesentlichen Anteil an einer
positiven örtlichen Entwicklung und an der Bewältigung
gemeindespezifischer und regionaler Herausforderungen haben.
Im Vordergrund steht dabei das Bemühen um die richtige Balance zwischen
einer wettbewerbsstarken Wirtschaft, soziale Fairness und ökologische
Verantwortung im Sinne von Nachhaltigkeit.
Mit dem Ideenwettbewerb „GRIPS 08“ soll aufgezeigt werden, welche neuen
Zukunftskonzepte in der ländlichen Entwicklung möglich sind.

www.grips08.at

FOTOS: © Sebastian Zöhrer

Kontakt: sebastian.zoehrer@aon.at

Mobil: 0699/11583696



Eventnr. 3161
12.03.2008
Die € 1,80 Party im Halli Galli
Die € 1,80 Party im Halli Galli 

Foto Michi



Eventnr. 3160
12.03.2008
Toy4Joy Party im Halli Galli
Toy4Joy Party im Halli Galli

Fotos Michi



Eventnr. 3159
11.03.2008
Ausstellung junger Villacher Künstlerinnen im Rahmen der 10. Frauenkulturtage 2008 „fair-SinnBildLicht“ im Weltladen Villach (2)

Am 11. März 2008 fand die Vernissage „fair-SinnBildLicht“ im Weltladen Villach, Galerie 1. Stock, Drauparkstraße 2, statt.

Unter diesem Motto zeigen die Künstlerinnen Claudia Grabenweger und Petra Aichholzer im Weltladen Villach ihre Bilder. Neben der Ölmalerei gilt ihr Hauptinteresse Acryl- oder Kohletechniken.

Wenn Sie sich in einem Weltladen umsehen, so begegnet Ihnen Vielfalt, Atmosphäre, Phantasie und Lebensfreude. Getreu dem Weltladen Motto versuchen die Künstlerinnen ihre Gefühle auf Leinwand zu „fair–SinnBildLichen“. Beide haben über den autodidaktischen Weg die Liebe zur Malerei gefunden und stellen nun in der Galerie des Villacher Weltladens ihre Kunstwerke aus.

Claudia Grabenweger lebt in Villach und beschäftigt sich mit Fantasiewelten in denen die Magie noch Teil des Lebens ist. Ihre Vorlieben gelten der Ölmalerei, doch greift sie auch gerne auf Acryl zurück. Derzeit arbeitet sie an Porträt- und Aktzeichnungen. In den vergangenen Jahren zeigte die 28 jährige Künstlerin ihre Bilder bereits in mehren Ausstellungen und gehört der Gruppe der ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen im Weltladen Villach an. Unsere Kreativität soll die Geschichte unserer Seelen erzählen und so Raum schaffen für einen fairen Kulturaustausch“.

Die 25 jährige Petra Aichholzer bevorzugt Öl, Acryl und experimentiert mit Kohletechniken. Das Malen dient mir als Ventil um Gefühlszustände in einem Bild wiederzugeben. Bilder sind Seelenspiegel, die entstehen wenn Worte zu karg erscheinen um innerste Gefühle auszudrücken.

Die Ausstellung ist vom 11. März bis zum 28. März 2008 täglich von Montag bis Freitag von 9.00 bis 13.00 und 14.00 bis 18.00 und Samstag von 9.00 bis 12.30 geöffnet.

Auf Ihren Besuch freuen sich die jungen Villacher Künstlerinnen!

Fensterguckerfotos: © Karin Santner – CarinthiaPress

www.foto-santner.at, karin.santner@ksan.at

Tel.: 0676/97 097 20



Eventnr. 3158
11.03.2008
Ausstellung junger Villacher Künstlerinnen im Rahmen der 10. Frauenkulturtage 2008 im Weltladen Villach (1)
Ausstellungseröffnung im Weltladen Villach unter diesem Motto "fair-SinnBildLicht" zeigten die Künstlerinnen Claudia Grabenweger und Petra Aichholzer im Weltladen Villach ihre Bilder. Neben der Ölmalerei gilt ihr Hauptinteresse Acryl- oder Kohletechniken.

Claudia Grabenweger lebt in Villach und beschäftigt sich mit Fantasiewelten in denen die Magie noch Teil des Lebens ist. Ihre Vorlieben gelten der Ölmalerei, doch greift sie auch gerne auf Acryl zurück. Derzeit arbeitet sie an Porträt- und Aktzeichnungen. In den vergangenen Jahren zeigte die 28 jährige Künstlerin ihre Bilder bereits in mehren Ausstellungen und gehört der Gruppe der ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen im Weltladen Villach an. "Unsere Kreativität soll die Geschichte unserer Seelen erzählen und so Raum schaffen für einen fairen Kulturaustausch".
Die 25 jährige Petra Aichholzer bevorzugt Öl, Acryl und experimentiert mit Kohletechniken. Das Malen dient mir als Ventil um Gefühlszustände in einem Bild wiederzugeben. Bilder sind Seelenspiegel, die entstehen wenn Worte zu karg erscheinen um innerste Gefühle auszudrücken.

Die Vernissage fand am Dienstag, den 11. März im Weltladen Villach, Galerie 1. Stock, in der Drauparkstrasse 2 statt.
Die Ausstellung ist vom 11. März bis zum 28. März 2008 täglich von Montag bis Freitag von 9.00 bis 13.00 und 14.00 bis 18.00 und Samstag von 9.00 bis 12.30 geöffnet.
Auf Ihren Besuch freuen sich die jungen Villacher Künstlerinnen!

INFO:
Weltladen Villach
DRAUPARKSTRASSE 2
9500 VILLACH
TEL.: 04242-218668
villach@weltladen.at
weltlaeden.at

Gesehen wurden:

Kulturreferent Vzbgm. Richard Pfeiler
Ing. Paul Schweitzer Obmann "Verein Weltladen"
Gabi Schwandler Weltladenchefin
Kunstförderer Axi Krappinger „Glas Krappinger“
Elvira Reitner - Künstlerin
Galeristin Monika Kury „Galerie Cafe Passage“
Ingrid Mossegger-Thalmeiner - Künstlerin

Fenstergucker - Pressefotos: © Robert Telsnig – CarinthiaPress



Eventnr. 3157
10.03.2008
Siegerehrung Fe' Stadtschimeisterschaften

Am Sonntag, 9. März 2008 fanden auf der Simonhöhe die Feldkirchner Stadtschimeisterschaften, mit anschließender Siegerehrung durch den Feldkirchner Bürgermeister Robert Strießnig statt.

  • Mehr Bilder sehen Sie unter: www.fepress.com

    Liebe Online-Grüße aus der Tiebelstadt.
    Manfred J. Schusser
    Presse- & Webfotograf
    Mobil-Nr: 0650-4020485
    A-9560 Feldkirchen i.K.



Eventnr. 3156
10.03.2008
GAST KLAGENFURT 2. Tag (2)



Eventnr. 3155
10.03.2008
GAST KLAGENFURT feiert ihr 40-Jahr-Jubiläum im Zeichen der EURO 2008 2.Tag (1)
Weitere Impressionen von der GAST 2008

Öffnungszeiten und Eintrittspreise:

Die GAST KLAGENFURT findet vom 09. bis 12. März 2008 am Messegelände Klagenfurt statt und hält täglich von 09.00 bis 18.00 Uhr, Mittwoch bis 17.00 Uhr geöffnet. Der Tageseintritt beträgt für Erwachsense € 18,--, für Schüler von Tourismus- und Gastgewerbeschulen € 6,-- und für Reisegruppen ab 10 Personen € 10,--.

 Informationen:
Weitere Detailinfos zur GAST KLAGENFURT gibt es im Internet unter www.gast-klagenfurt.info oder telefonisch unter 0463/56800-71.

 

 Kontakt:
Die Kärntner Messen
Christian Wallner, Leitung Publik Relations
Telefon: +43 463 56800-24
Fax: +43 463 56800-48
E-Mail:
wallner@kaerntnermessen.at
www.kaerntnermessen.a

Fensterguckerfotos © Georg Tielenius Kruijthoff
CarinthiaPress - gtk@fotoklick.at  - www.fotoklick.at 






Eventnr. 3154
09.03.2008
ANDREAS FULTERER

Auf  vielfachen Wunsch, für die vielen Andreas Fans hier, ein paar besondere Bilder .....


sissy



Eventnr. 3153
09.03.2008
GAST KLAGENFURT feiert ihr 40-Jahr-Jubiläum im Zeichen der EURO 2008 1.Tag (2)
Die älteste Tourismusmesse Österreichs – die GAST – feiert heuer ihr 40-Jahr-Jubiläum. Die internationale Tourismusmesse findet heuer vom 9. bis 12. März 2008 statt.

510 Aussteller präsentieren hier Neuheiten aus Gastronomie und Hotellerie wie Einrichtung und Ausstattung, Lebensmittel und Getränke, Werbung und Marketing sowie Gastro-Systeme und Personal. Mit dabei sind auch die Wirtschaftskammer-Fachgruppen Gastronomie und Hotellerie. In den Messehallen 3 und 5 wird ein umfangreiches Beratungsangebot serviert.

Neu auf der GAST:
Die Eltern können heuer ungestört die GAST genießen, denn in der Messehalle 1 bietet die WK Kärnten und die Kinderwelt kostenlos eine professionelle Kinderbetreuung an. Hier wird den Kindern ein abwechslungsreiches Programm mit Spiel, Sport und viel Spaß geboten.

Im Jahr der Europameisterschaft wartet dieser bedeutende Branchentreff natürlich mit einem sehr attraktiven und umfangreichen Rahmenprogramm auf.

Dank der Fußball-Europameisterschaft 2008 in Klagenfurt herrscht im Kärntner Tourismus eine starke Aufbruchstimmung: Nahezu alle Hotels und Gastronomiebetriebe wollen investieren, um sich auf den Gästestrom vorzubereiten. Auch die kommende GAST KLAGENFURT steht voll und ganz im Zeichen dieses für die Region einzigartigen Sportevents.

Perfekter Ausstellermix:
Die Internationale Fachmesse für Gastronomie und Hotellerie in Klagenfurt deckt mit ihren rund 500 Ausstellern unter anderem die Themen „Einrichtung & Ausstattung“, „Lebensmittel & Getränke“, „Werbung & Marketing“, „Gastro-Systeme“ und „Personal“ ab. Die „Kärntner Messen“ rechnen in den vier Messetagen mit rund 19.000 Fachbesuchern.

Fixpunkt: Das „World-Spirits-Festival“ von Wolfram Ortner
Das „World-Spirits-Festival“ wird die Erwartungen der Fachbesucher aus der Top-Gastronomie und dem Getränkehandel, aber auch des interessierten Publikums und der internationalen Presse 100-prozentig erfüllen: Herzstück der Ausstellung bilden die Destillate und „Spirits of the Year“, die Prämierung der Spiritousen sowie die Klassifizierung der Destillerien und – last but not least – das informative und genüssliche Rahmenprogramm. Weiter ausgebaut wird die sogenannte „Spirit-Thek“ – eine riesige „Parfümerie“ als persönlicher Wissens- und Qualitätsprüfstand für den Besucher.

Landeslehrlingswettbewerb & EURO-Modenschau:
Das diesjährige Rahmen- und Veranstaltungsprogramm reicht vom Landeslehrlingswettbewerb der Wirtschaftskammer Kärnten über eine tägliche Berufsmodenschau der HLW St. Veit/Glan bis hin zu Präsentationen der HLW Klagenfurt, die unter anderen mit einer eigens kreierten „EURO Fußball-Kollektion“ und einer EM-Cocktailbar aufwarten wird.

Informationen:
Weitere Detailinfos zur GAST KLAGENFURT gibt es im Internet unter www.gast-klagenfurt.info oder telefonisch unter 0463/56800-71.

Kontakt:
Die Kärntner Messen
Christian Wallner, Leitung Publik Relations
Telefon: +43 463 56800-24
Fax: +43 463 56800-48
E-Mail: wallner@kaerntnermessen.at
www.kaerntnermessen.a

Der Klub der Kärntner Köche:
Der Klub der Kärntner Köche wurde vor 35 Jahren anlässlich der GAST gegründet und zählt derzeit 600 Mitglieder aus den Berufsgruppen Köche – Konditoren, Restaurantfachleute und Barkeeper. Das Ziel war in diesen Berufssparten mehr zu erreichen, als der Durchschnitt aller Köche, Konditoren und Restaurantfachleute Österreichs.
Wettbewerbe wurden auf der ganzen Welt besucht, Kurse abgehalten, Kärntner Wochen in aller Welt veranstaltet und die Jugend gefördert. Alles mit dem Ziel, besser für den Gast zu werden. An die 700 Medaillen in den 35 Jahren wurden erreicht. Die Gastronomiemesse in Klagenfurt war eine ständige Bühne für die Leistungsschau des Klubs.
Heute nach 35 Jahren kann der Klub voll Stolz vermelden, „Wir haben einiges erreicht: Wir haben kulinarische Bewegung in das Land gebracht und unser Können in die Welt hinausgetragen.“

Schokopainting:
Auch heuer zum Jubiläum 40 Jahre GAST präsentiert sie der KKK mit verschiedenen Wettbewerben in der kalten, Küche, warmen Küche, Service-Master-Cup mit gedecktem Tisch, Bierzapfen und Käsepräsentation. Konditoren werden täglich auf der Bühne Schokolade-Schaustücke fertig stellen. Auf der Bühne wird täglich zur Mittagszeit 12.00 bis 13.30 Uhr erstmals in Österreich ein Schokolade-Body-Painting präsentiert.
Bodypainter Wolfgang Plattner paintete nicht nur bildhübsche Models sondern auch erstmals den derzeit einzigen Kärntner Weltmeister, im Speedski Markus Münzer (Speedy).
Ein Nationalgericht (als kleines Hauptgericht) kann täglich im EURO Bistro Halle 7 um € 10,-- inkl. Aperitif mit Showprogramm genossen werden.

Gesehen wurden:
LH. Dr. Jörg Haider mit Gattin Claudia, LHstv. Gerhard Dörfler, Messedirektor Erich Hallegger, KR Hubert Knallnig, Kärnten-Lady Irene Maurer-Hren, EU Bauer Manfred Tisal, Bierbaron Mag. Johann Stockbauer, Brauereimarketinglady Dr. Mag. Bettina Rabitsch, Prok. Mag. Josef Pacher, Die Braumeister Gernot Linder und Friedl Koren, Mag.
Clemens Aigner, Bgm. Dkfm. Harald Scheucher, Altbürgermeister Leopold Guggenberger, StR. Mag. Peter Weidinger, Tourismusref. KR Helmut Hinterleitner, LR Dr. Wolfgang Schantl, City Car Racer Joe Presslinger, WK-Präsident Josef Pacher, KR Werner Lippitz, BR Peter Mitterer, LR Josef Martinz, Dr. Rolf-Henrik Heindl mit seiner charmanter Gattin, Ex-VIFAGI Chef Gernot Bartl, Volkskultur Konsolent Ricci di Bernardo, Speedskiweltmeister Markus Münzer, Villachs Tourismuschefin Susanne Palermo, DI Johann Gallo, ORF Direktor Willi Haslitzer, Kärnten Werber Werner Bilgram, Veranstaltungsmanager Ing. Otto Lobenwein u.v.a….

Fenstergucker - Pressefotos: © Robert Telsnig – CarinthiaPress



Eventnr. 3152
09.03.2008
GAST KLAGENFURT feiert ihr 40-Jahr-Jubiläum im Zeichen der EURO 2008 1.Tag (1)

Die älteste Tourismusmesse Österreichs – die GAST – feiert heuer ihr 40-Jahr-Jubiläum. Die internationale Tourismusmesse findet heuer vom 9. bis 12. März 2008 statt.
510 Aussteller präsentieren hier Neuheiten aus Gastronomie und Hotellerie wie Einrichtung und Ausstattung, Lebensmittel und Getränke, Werbung und Marketing sowie Gastro-Systeme und Personal. Mit dabei sind auch die Wirtschaftskammer-Fachgruppen Gastronomie und Hotellerie. In den Messehallen 3 und 5 wird ein umfangreiches Beratungsangebot serviert.

Neu auf der GAST:
Die Eltern können heuer ungestört die GAST genießen, denn in der Messehalle 1 bietet die WK Kärnten und die Kinderwelt kostenlos eine professionelle Kinderbetreuung an. Hier wird den Kindern ein abwechslungsreiches Programm mit Spiel, Sport und viel Spaß geboten.

Im Jahr der Europameisterschaft wartet dieser bedeutende Branchentreff natürlich mit einem sehr attraktiven und umfangreichen Rahmenprogramm auf.

Dank der Fußball-Europameisterschaft 2008 in Klagenfurt herrscht im Kärntner Tourismus eine starke Aufbruchstimmung: Nahezu alle Hotels und Gastronomiebetriebe wollen investieren, um sich auf den Gästestrom vorzubereiten. Auch die kommende GAST KLAGENFURT steht voll und ganz im Zeichen dieses für die Region einzigartigen Sportevents.

Perfekter Ausstellermix:
Die Internationale Fachmesse für Gastronomie und Hotellerie in Klagenfurt deckt mit ihren rund 500 Ausstellern unter anderem die Themen „Einrichtung & Ausstattung“, „Lebensmittel & Getränke“, „Werbung & Marketing“, „Gastro-Systeme“ und „Personal“ ab. Die „Kärntner Messen“ rechnen in den vier Messetagen mit rund 19.000 Fachbesuchern.

Fixpunkt: Das „World-Spirits-Festival“ von Wolfram Ortner
Das „World-Spirits-Festival“ wird die Erwartungen der Fachbesucher aus der Top-Gastronomie und dem Getränkehandel, aber auch des interessierten Publikums und der internationalen Presse 100-prozentig erfüllen: Herzstück der Ausstellung bilden die Destillate und „Spirits of the Year“, die Prämierung der Spiritousen sowie die Klassifizierung der Destillerien und – last but not least – das informative und genüssliche Rahmenprogramm. Weiter ausgebaut wird die sogenannte „Spirit-Thek“ – eine riesige „Parfümerie“ als persönlicher Wissens- und Qualitätsprüfstand für den Besucher.

Landeslehrlingswettbewerb & EURO-Modenschau:
Das diesjährige Rahmen- und Veranstaltungsprogramm reicht vom Landeslehrlingswettbewerb der Wirtschaftskammer Kärnten über eine tägliche Berufsmodenschau der HLW St. Veit/Glan bis hin zu Präsentationen der HLW Klagenfurt, die unter anderen mit einer eigens kreierten „EURO Fußball-Kollektion“ und einer EM-Cocktailbar aufwarten wird.

Öffnungszeiten und Eintrittspreise:
Die GAST KLAGENFURT findet vom 09. bis 12. März 2008 am Messegelände Klagenfurt statt und hält täglich von 09.00 bis 18.00 Uhr, Mittwoch bis 17.00 Uhr geöffnet. Der Tageseintritt beträgt für Erwachsense € 18,--, für Schüler von Tourismus- und Gastgewerbeschulen € 6,-- und für Reisegruppen ab 10 Personen € 10,--.

Informationen:
Weitere Detailinfos zur GAST KLAGENFURT gibt es im Internet unter www.gast-klagenfurt.info oder telefonisch unter 0463/56800-71.

Kontakt:
Die Kärntner Messen
Christian Wallner, Leitung Publik Relations
Telefon: +43 463 56800-24
Fax: +43 463 56800-48
E-Mail:
wallner@kaerntnermessen.at
www.kaerntnermessen.a

Der Klub der Kärntner Köche:
Der Klub der Kärntner Köche wurde vor 35 Jahren anlässlich der GAST gegründet und zählt derzeit 600 Mitglieder aus den Berufsgruppen Köche – Konditoren, Restaurantfachleute und Barkeeper. Das Ziel war in diesen Berufssparten mehr zu erreichen, als der Durchschnitt aller Köche, Konditoren und Restaurantfachleute Österreichs.
Wettbewerbe wurden auf der ganzen Welt besucht, Kurse abgehalten, Kärntner Wochen in aller Welt veranstaltet und die Jugend gefördert. Alles mit dem Ziel, besser für den Gast zu werden. An die 700 Medaillen in den 35 Jahren wurden erreicht. Die Gastronomiemesse in Klagenfurt war eine ständige Bühne für die Leistungsschau des Klubs.
Heute nach 35 Jahren kann der Klub voll Stolz vermelden, „Wir haben einiges erreicht: Wir haben kulinarische Bewegung in das Land gebracht und unser Können in die Welt hinausgetragen.“

Schokopainting:
Auch heuer zum Jubiläum 40 Jahre GAST präsentiert sie der KKK mit verschiedenen Wettbewerben in der kalten, Küche, warmen Küche, Service-Master-Cup mit gedecktem Tisch, Bierzapfen und Käsepräsentation. Konditoren werden täglich auf der Bühne Schokolade-Schaustücke fertig stellen. Auf der Bühne wird täglich zur Mittagszeit 12.00 bis 13.30 Uhr erstmals in Österreich ein Schokolade-Body-Painting präsentiert.
Bodypainter Wolfgang Plattner paintete nicht nur bildhübsche Models sondern auch erstmals
den derzeit einzigen Kärntner Weltmeister, im Speedski Markus Münzer (Speedy)
Ein Nationalgericht (als kleines Hauptgericht) kann täglich im EURO Bistro Halle 7 um € 10,-- inkl. Aperitif mit Showprogramm genossen werden.

Gesehen wurden:
LH. Dr. Jörg Haider mit Gattin Claudia, LHstv. Gerhard Dörfler, Messedirektor Erich Hallegger, KR Hubert Knallnig, Kärnten-Lady Irene Maurer-Hren, EU Bauer Manfred Tisal, Bierbaron Mag. Johann Stockbauer, Brauereimarketinglady Dr. Mag. Bettina Rabitsch, Prok. Mag. Josef Pacher, Die Braumeister Gernot Linder und Friedl Koren, Mag.
Clemens Aigner, Bgm. Dkfm. Harald Scheucher, Altbürgermeister Leopold Guggenberger, StR. Mag. Peter Weidinger, Tourismusref. KR Helmut Hinterleitner, LR Dr. Wolfgang Schantl, City Car Racer Joe Presslinger, WK-Präsident Josef Pacher, KR Werner Lippitz, BR Peter Mitterer, LR Josef Martinz, Dr. Rolf-Henrik Heindl mit seiner charmanter Gattin, Ex-VIFAGI Chef Gernot Bartl, Volkskultur Konsolent Ricci di Bernardo, Speedskiweltmeister Markus Münzer, Villachs Tourismuschefin Susanne Palermo, DI Johann Gallo, ORF Direktor Willi Haslitzer u.v.a….


Fenstergucker © Klaus Santner CarinthiaPress www.foto-santner.at, klaus.santner@ksan.at



Eventnr. 3151
09.03.2008
Ausstellungseröffnung "Demnächst ist Frühling" in der Galerie de La Tour

In der Galerie de La Tour wurde die Ausstellung " Demnächst ist Frühling" von Rektor Mag. Hubert Stotter der Diakonie Kärnten eröffnet.
Einführende Worte sprach Mag. Alfred Hausegger von GF Jugend am Werk in der Steiermark.
Für die musikalische Umrahmung sorgte Mag. Willi Jandl.

Die Künstlerinnen und Künstler der Malwerkstatt Graz von Jugend am Werk
stellen erstmals in der Galerie de La Tour aus. Seit 1992 kreieren sieben Künstlerinnen und Künstler ihre Werke in der Malwerkstatt Graz von Jugend am Werk Steiermark. Eine Gruppe von Künstlern, die sich durch eine überdurchschnittliche Motivation und Begabung für das Malen und Zeichnen auszeichnet, wo unterschiedlichste Techniken auf vielfältige Formensprachen treffen, Farbenreichtum neben Monchrom steht, der Strich die Fläche kreuzt und das Symbol sich mit dem Konkreten vermengt. Es ist diese Facettenvielfalt, die die Künstlerinnen und Künstler der Malwerkstatt Graz zu einer gefragten Gruppe hat werden lassen, die seit 1994 laufend in Galerien an verschiedensten Orten ausstellt und mittlerweile auch internationale Bedeutung erlangt hat.

Ausstellungsdauer: 8. 03. - 7. 05. 2008
Öffnungszeiten: Mo-Fr 9-18 Uhr, Sa 9-14 Uhr

Kontakt: Kunstmanagement de La Tour
De La Tour Straße 26 
9521 Treffen 
Tel.: 04248 / 2248 vm. 
christine.stotter@diakonie-kaernten.at 
www.diakonie-kaernten.at

Fensterguckerfotos © Georg Tielenius Kruijthoff
CarinthiaPress



Eventnr. 3150
08.03.2008
Magistrat Villach Siegerehrung im GH Bacher, Stadtschimeisterschaft Gerlitze

Bei der Stadtskimeisterschaft des Magistrates der Stadt Villach am Freitag, 07. März.2008 waren neben den rund 60 Teilnehmer und Teilnehmerinnen auch eine Delegation aus der Villacher Partnerstadt Bamberg (D) sowie mehrere Bundesheerkollegen des FüUB-1 mit von der Partie.
Das Rennen auf der Gerlitzen - Neugarten wurde als Riesentorlauf mit zwei Wertungen geführt, wobei es um die Gleichmäßigkeit der Läufe ging.
Der Start war auf 1860m Seehöhe, das Ziel auf 1640m. Daraus ergab sich eine Höhendifferenz von 220m die bewältigt werden musste.
Mit diesem sportlichen Magistrats Highlight 2008, endete die Siegerehrung im GH Bacher in Vassach.
Die Siegerehrung nahmen Sport-Stadtrat Harald Sobe, die Gewerkschaft der Gemeindebediensteten und Personalvertretungsobmänner PV1 und PV2 Hr. Karl Heinz Autz sowie Hr. Ing. Franz Liposchek vor. Die Grußworte kamen von Bürgermeister Helmut Manzenreiter.
Der Abend fand mit Musikdarbietungen von DJ Friedl seinen ausklang.
Alles in allem ein wunderschöner Tag, trotz Nebellage beim Rennen auf der Gerlitze.

Die Platzierungen der besten 10:

  1. Meschnik Gerda
  2. HauerRoland
  3. Rotschnik Walter und Koren Claudia
  1. Karitnig Egon
  2. Mag. Liposchek Hannes und Tschlatscher Georg
  1. Fanninger Cornelia
  2. Adler Herbert (Bamberg)
  3. Pfister Stephan (Bamberg) und Ing. Lippitsch Arthur
Fotos: © Robert Telsnig – CarinthiaPress



Eventnr. 3149
08.03.2008
Vernissage Viel-lacher von Karen Kuttner Jandl in der Galerie Kunst Lücke (2)

In der Galerie "Kunst-Lücke", Klagenfurterstraße 9, 9500 Villach, fand am FR dem 07.März 2008, die wirklich sehenswerte Vernissage von Karen Kuttner Jandl statt.
Die Künstlerin Karen-Kuttner Jandl (http://www.karenkuttner.at ) stellte „Karenkaturen“ aus.
Dies sind keine Karikaturen oder Portraits im klassischen Sinn, sondern schrille und
bunte Portraits Villacher Bürger/innen, die die Künstlerin selbst fotografiert hat. Danach malt sie die Gesichter. Zentrales Thema ist das „Lachen“, es soll bewusst gemacht werden, dass Lachen das Gesicht verändert.
Ihre Arbeiten überzeugte auch schon viele bekannte Villacher, die sich fotografieren und malen ließen. So wurden Portraits von Bürgermeister Helmut Manzenreiter, VSV Trainer Greg Holst, Stadträtin Hilde Schaumberger, BZÖ Clubobfrau Wally Rettl, Faschingsprinz Harald Seiser, Villacher Bier-Chef Johann Stockbauer, Dr. Hans Gradischnig und viele andere ausgestellt.
Ein Teil des Verkaufserlöses wird zu Gunsten der Kärntner Kinderkrebshilfe gespendet werden. Die Spendenübergabe wird an die Leiterin der Ortstelle Villach, Frau Brigitte Neubauer, erfolgen.
Als Überraschungsgäste kamen Karens Eltern extra aus Salzburg, Altaussee angereist. Vater Professor h.c. Horst Karl Jandl, selbst ein begnadeter Künstler, gratulierte der Tochter zur sehr erfolgreichen Ausstellung.

Galerie Kunst-Lücke
Barbara Messnarz

Klagenfurterstrasse 9, 9500 Villach
eMail:
dr.messnarz@hostprofis.com
Weblink:
www.kunst-luecke.at

Gesehen wurden:
BGM Helmut Manzenreiter, StRin Mag. Hilde Schaumberger, GR Wally Rettl, GR Günther Albel, Magistratsdirektor Dr. Hans Mainhard, Ex -VSV Trainer Greg Holst, VSV-Legende Giuseppe Mion, Villachs Braumeister Gernot Linder, Bierlady Dr. Mag. Bettina Rabitsch, Ex- FAGI Kanzler Ing. Gernot Bartl, Schiffskapitän Mag. Josef Nageler, Parkcafe Food & Beverage-Managerin Andrea Lexe, Brigitte Neubauer (Kärntner Kinderkrebshilfe), Galerist Thomas Jäger (Galerie Nikolai), Fotogalerist Wolfgang Bogner, D.U.Design Dorothee Unkel (Offenes Atelier), Screenpainter Wolfgang Kofler, Künstlerkollegen wie Ute Gebhard (Fliegende Künstler Villach), Beate Arco, Peter Winkler, Dagmar Hansa, Heinz Schweizer sowie viele weitere Gäste.

Fensterguckerfotos © Karin Santner – CarinthiaPress
www.foto-santner.at, karin.santner@ksan.at



Eventnr. 3148
08.03.2008
Vernissage Viel-lacher von Karen Kuttner Jandl in der Galerie Kunst Lücke (1)

In der Galerie "Kunst-Lücke", Klagenfurterstraße 9, 9500 Villach, fand am FR dem 07.März 2008, eine sehenswerte Vernissage von Karen Kuttner Jandl statt.
Die Künstlerin Karen-Kuttner Jandl (http://www.karenkuttner.at ) stellte „Karenkaturen“ aus.
Dies sind keine Karikaturen oder Portraits im klassischen Sinn, sondern schrille und bunte Portraits Villacher Bürger/innen, die die Künstlerin selbst fotografiert hat. Danach malt sie die Gesichter. Zentrales Thema ist das „Lachen“, es soll bewusst gemacht werden, daß lachen das Gesicht verändert.
Ihre Arbeiten überzeugte auch schon viele Bekannte Villacher, die sich fotografieren und malen ließen. So wurden Portraits von Bürgermeister Helmut Manzenreiter, VSV Trainer Greg Holst, Stadträtin Hilde Schaumberger, BZÖ Clubobfrau Wally Rettl, Faschingsprinz Harald Seiser, Villacher Bier-Chef Johann Stockbauer, Dr. Hans Gradischnig und viele andere ausgestellt.

Ein Teil des Verkaufserlöses wird zu Gunsten der Kärntner Kinderkrebshilfe gespendet werden. Die Spendenübergabe wird an die Leiterin der Ortstelle Villach, Frau Brigitte Neubauer, erfolgen.
Als Überraschungsgäste kamen Karens Eltern extra aus Salzburg, Altaussee angereist. Vater Professor h.c. Horst Karl Jandl, selbst ein begnadeter Künstler, gratulierte der Tochter zu ihren Erfolg zur Ausstellung.

Galerie Kunst-Lücke
Barbara Messnarz

Klagenfurterstrasse 9, 9500 Villach
eMail:
dr.messnarz@hostprofis.com
Weblink:
www.kunst-luecke.at

Gesehen wurden:

BGM Helmut Manzenreiter, StRin Mag. Hilde Schaumberger, GR Wally Rettl, GR Günther Albel, Magistratsdirektor Dr. Hans Mainhard, Ex VSV Trainer Greg Holst, VSV-Legende Giuseppe Mion, Villachs Braumeister Gernot Linder, Bierlady Dr. Mag. Bettina Rabitsch, Ex FAGI Kanzler Ing. Gernot Bartl, Schiffskapitän Mag. Josef Nageler, Parkcafe Food & Beverage-Managerin Andrea Lexe, Brigitte Neubauer (Kärntner Kinderkrebshilfe), Galerist Thomas Jäger (Galerie Nikolai), Fotogalerist Wolfgang Bogner, D.U.Design Dorothee Unkel (Offenes Atelier), Screenpainter Wolfgang Kofler, Künstlerkollegen wie Ute Gebhard (Fliegende Künstler Villach), Beate Arco, Peter Winkler, Dagmar Hansa, Heinz Schweizer sowie viele weitere Gäste.

Fensterguckerfotos: © Robert Telsnig – CarinthiaPress



Eventnr. 3147
07.03.2008
DAS NEUE MAGAZIN - W E E K E N D - IST JETZT AUCH IN KÄRNTEN
Ab jetzt gibt es  das  Szenenmagazin WEEKEND auch in Kärnten. Zur Präsentation der ersten Kärntenausgabe haben die Weekendherausgeber in den  VIP Bereich des neuen Stadions geladen.
Bei bestem Buffet der Firma Jammer, Nachspeisen von der Bäckerei Zeppitz,  Cocktails vom Theatro Chef Gerti Höfferer und einer Bademodenshow von Calzedonia war es ein perfekter Abend.

Fensterguckerfotos: CarinthiaPress  Erich Kranner



Eventnr. 3146
07.03.2008
WEEKENDPARTY IM HALLI GALLI IN VILLACH
WEEKENDPARTY IM HALLI GALLI IN VILLACH

Fotos: Michi



Eventnr. 3145
07.03.2008
KLOPFERPARTY IN DER VILLACHER DISCO HALLI GALLI
KLOPFERPARTY IN DER  VILLACHER DISCO HALLI GALLI



Eventnr. 3144
07.03.2008
Halli Galli - die € 1,80 Party
Halli Galli - die € 1,80 Party

Fotos Michi



Eventnr. 3143
07.03.2008
Da schaute sogar der Apotheker
Ein Filmchen von einem unbekannten Fenstergucker beigestellt

Viel Spaß



Eventnr. 3142
06.03.2008
Erlebnisreise Wasserreich - Kulturhaus Seeboden

Nach der musikalischen Eröffnung mit dem „Carinthia Chor Millstatt“ lud Tourismus Referent LHStv. Gerhard Dörfler zur Präsentation „WasserLeben – Erlebnisreise Millstättersee“ im Kulturhaus in Seeboden. Nach der Begrüßung des Seebodener Bürgermeisters Ing. Egon Eder, präsentierte der ORF Moderator Martin Weberhofer die Erlebnisziele der Gemeinden rund um den Millstättersee.

In Spittal als Ausgangs bzw. Endpunkt entsteht eine begehbare Luftaufnahme im Schloss Porcia. Für die Naturgenießer gibt es den Egelsee auf dem Bergrücken zwischen Millstättersee und dem Drautal.
Seeboden bietet die H2Over- Siemens- Ausstellung zum Thema „Wasser als Ressource“, das Bonsai Museum mit fünf japanischen Gärten und „Satans Werk & Gottes Gabe“, eine Historie über Gift & Heilpflanzen in der Burg Sommeregg.
Millstatt wiederum lädt zum wandern in der „Klangschlucht sowie auf vielen Wanderwegen auf der Millstätteralm mit zahlreichen Senn- & Almhütten, wo man sich mit einer guten Jause belohnen kann.
In Radenthein / Döbriach findet man das sagenhafte „Sagamundo“, das Haus des Erzählens, rund um das Thema „Sagen & Symbole“. Im Kaningbach kann man auf die Suche der Granatsteine gehen und diese Vorort zu funkelnden Schmuck verarbeiten.
Ferndorf dagegen bietet auf dem Hausberg Mirnock , der Kraftorte besitzt, einen Kneipp- Panorama- Rundweg mit Anleitungen fürs gesunde Leben.
Fresach liegt im Schnittpunkt zwei geomantischen Linien – der Klosterlinie und der Kultlinie. Die Kraft dieser Linien spiegelt sich am Mirnock an den Kraftorten mit besonders energetischer Wirkung wieder.
Die Musikhauptschule Seeboden erfreuten die vielen Anwesenden mit Tanz-, Gesang- und Musikeinlagen.

Die Gewinner des künstlerischen Wettbewerbs vom Architektenbüro Söhne & Partner präsentiert- und erklärten die Lichtsegel, welche an strategischen Punkten rund um den See aufgestellt werden und mittels Leuchtdioden ständig ihre Farbe wechseln.

Präsentiert wurden die Erlebnisziele rund um den Millstättersee vom:

Bürgermeister Dipl. Ing. Egon Eder- Gemeinde Seeboden.
Vice Bürgermeister. Hartmuth Asch- Gemeinde Spittal.
Bürgermeister Josef Pleikner – Marktgemeinde Millstatt.
Bürgermeister Franz Buchacher – Stadtgemeinde Radenthein

Bürgermeister Andreas Staber - Gemeinde Ferndorf


Wasserleben Kooperationspartner – Österreichische Bundesforste AG, Betriebsleiter DI Günther Tragatschnig.
Zum Thema Vernetzung sprach Landestourismusdirektorin Mares Rossmann.

Mitglieder der Landesregierung Landeshauptmann Dr. Jörg Haider – Initiator von Kärnten wasserreich und LHStv. Gerhard Dörfler sprachen über das Thema wasserreich mit Moderator Martin Weberhofer.

Vor dem nachhause gehen konnte man im Parterre Bilder der modernen Kunst der Seebodner Künstlerin Christine Mirnig bewundern. Die Gemälde sind noch Mai 2008 im Kulturhaus Seeboden zu sehen.

Christine Mirnig
Dobrastrasse 30,9871 Seeboden
0664 / 203 7932

Information zu Kärnten wasser.reich:

+43 (0) 463/3000
info@kaernten.at
www.wasserreich.at

Termine & Information – Infocenter Millstätter See
Thomas Morgenstern Platz 1, 9871 Seeboden
+43 (0) 4766/37000-0
Fax +43 (0) 4766/3700-8
info@millstaettersee.at
www.millstaettersee.at

Erlebnisreise WasserGold – Oberes Mölltal:

www.nationalpark-hohetauern.at
www.tauerngold.net

Fensterguckerfotos:  © Christel Chamberlain 2008



Eventnr. 3140
06.03.2008
WasserLeben Erlebnisreise MILLSTÄTTER SEE 2008 - Seeboden - Fotos: Zöhrer

Kulturhaus Seeboden - 19 Uhr
Für mehr Informationen:
www.wasserreich.at
www.millstaettersee.at

---------------------------------------------------------------------------------

FOTOS: © Sebastian Zöhrer

Anfragen unter: sebastian.zoehrer@aon.at



Eventnr. 3139
05.03.2008
Party 30 Jahre Stefan Wankmüller
Stefan  Wankmüller feierte seinen 30. Geburtstag auf Schloss Magaregg in Klagenfurt.


Fensterguckerfotos © Georg Tielenius Kruijthoff
CarinthiaPress



Eventnr. 3138
05.03.2008
HUBSCHRAUBERFLUG AM DIENSTLGUT IN LAUNSDORF
Der bekannte Modellhubschrauberpilot  Wimmer Bernhard  aus Spielberg zeigte sein Können im 3-D Modellflug am Dienstlgut in Launsdorf.


Fensterguckerfotos: CarinthiaPress Erich Kranner



Eventnr. 3137
04.03.2008
Vernissage Othmar Eder "Freizeit" Galerie der Stadt Villach

Die Vernissage fand am 4. März 2008, um 19 Uhr in der Galerie der Stadt Villach statt.

Othmar Eder, 1955 in Kufstein geboren, ist in erster Linie Zeichner und arbeitet daher meist auf Papier, aber auch auf Karton, und Holz. Er verwendet vorwiegend Bleistift, Kohle, Pigmente und Eitempera. Seine Kunst wurzelt im privaten Erleben. Viele Arbeiten besitzen persönlichen Erinnerungswert. Dennoch gelingt es ihm, die Zeitzeichen auch für die Betrachter zu öffnen. Vielfalt in der Zeit und das Zeichenhafte sind zwei wiederkehrende Motive im aktuellen Schaffen Othmar Eders, der seit 1982 in der Schweiz lebt.
Siehe auch unter > > http://www.villach.at/inhalt/kultur/6205.htm

Dauer der Ausstellung bis 12. April 2008

Weitere Infos bei:
Galerie der Stadt Villach
Freihausgasse, 9500 Villach
Telefon:
+43 (4242) 205-3450
FAX:
+43 (4242) 205-3499
E-Mail: dolores.hibler@villach.at
Web: www.villach.at

Gesehen wurden:
Kulturreferent der Stadt Villach Vzbgm. Richard Pfeiler, GR Helga Sacherer, GR Prof. Mag. Ingo Mittersteiner, GR KommR Ing. Horst Eder, Dr. Richard Götz, Fotogalerist Wolfgang Bogner, Kunsthistorikerin Mag. Martina Gabriel uva....

Fensterguckerfotos 001-072 © Karin Santner – CarinthiaPress
www.foto-santner.at, karin.santner@ksan.at

Fensterguckerfotos 073-130 © Robert Telsnig – CarinthiaPress



Eventnr. 3136
04.03.2008
Kasperl im ATRIO - Villach (2 Tag)

Der Kasperl kommt jeden ersten Dienstag und Mittwoch im Monat ins ATRIO. Vorstellungen gibt es jeweils um 15.00 und 16.30 Uhr, dazwischen gibt es Spiel und Spaß mit Zeichnen und Basteln mit Kasperls Freunden von Schabanack Und weil Lachen macht durstig. Dafür spendiert Kärntnermilch mit dem „Luftikuss shake&drink – Trinkgenuss“ eine wertvolle Erfrischung – gratis für jedes Kind bei den Kasperlvorstellungen. Wolfgang Kavalar (Leiter Verkauf/Marketing Kärntnermilch): „Der Kärntnermilch liegt speziell die Ernährung der Kinder am Herzen! Wir möchten den Kleinen vor allem eine Freude bereiten.“ Und die schmeckt! Zum Geburtstag gibt’s Glückwünsche vom Kasperl nach Hause geschickt – per Kasperlpost. Und als kleines Geschenk können sich die Kinder danach in der Familienerlebniswelt von Capella Play nach Herzenslust austoben – mit Ermäßigungstickets (eine Stunde gratis) vom Kasperl.  
Und ein Foto mit dem Kasperl kann man natürlich auch machen! Wer ein echter Kasperlfan ist, kann sich bei jeder Vorstellung einen Stempel für seinen Kasperlpass holen. Und bereits bei 6 Stempeln gibt es als Belohnung einen gratis Familientag am Affenberg Landskron. Einfach den vollen Kasperlpass an der Center Information abgeben und das Familienticket abholen. Mit diesem können zwei Erwachsene und zwei Kinder den Affenberg besuchen und den 104 Japanmakaken im Freigehege direkt beim Spielen, Herumtollen und Baden zusehen.  
 

Mehr Info auf www.atrio.at  
 

Fensterguckerfoto © by Christine für CarinthiaPress



: Vorherige << 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 
17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | 27 | 28 | 29 | 30 | 31 | 
32 | 33 | 34 | 35 | 36 | 37 | 38 | 39 | 40 | 41 | 42 | 43 | 44 | 45 | 46 | 
47 | 48 | 49 | 50 | 51 | 52 | 53 | 54 | 55 | 56 | 57 | 58 | 59 | 60 | 61 | 
62 | 63 | 64 | 65 | 66 | 67 | 68 | 69 | 70 | 71 | 72 | 73 | 74 | 75 | 76 | 
77 | 78 | 79 | 80 | 81 | 82 | 83 | 84 | 85 | 86 | 87 | 88 | 89 | 90 | 91 | 
92 | 93 | 94 | 95 | 96 | 97 | 98 | 99 | 100 | 101 | 102 | 103 | 104 | 105 | 106 | 
107 | 108 | 109 | 110 | 111 | 112 | 113 | 114 | 115 | 116 | 117 | 118 | 119 | 120 | 121 | 
122 | 123 | 124 | 125 | 126 | 127 | 128 | 129 | 130 | 131 | 132 | 133 | 134 | 135 | 136 | 
137 | 138 | 139 | 140 | 141 | 142 | 143 | 144 | 145 | 146 | 147 | 148 | 149 | 150 | 151 | 
152 | 153 | 154 | 155 | 156 | 157 | 158 | 159 | 160 | 161 | 162 | 163 | 164 | 165 | 166 | 
167 | 168 | 169 | 170 | 171 | 172 | 173 | 174 | 175 | 176 | 177 | 178 | 179 | 180 | 181 | 
182 | 183 | 184 | 185 | 186 | 187 | 188 | 189 | 190 | 191 | 192 | 193 | 194 | 195 | 196 | 
197 | 198 | 199 | 200 | 201 | 202 | 203 | 204 | 205 | 206 | 207 | 208 | 209 | 210 | 211 | 
212 | 213 | 214 | 215 | 216 | 217 | 218 | 219 | 220 | 221 | 222 | 223 | 224 | 225 | 226 | 
227 | 228 | 229 | 230 | 231 | 232 | 233 | 234 | 235 | 236 | 237 | 238 | 239 | 240 | 241 | 
242 | 243 | 244 | 245 | 246 | 247 | 248 | 249 | 250 | 251 | 252 | 253 | 254 | 255 | 256 | 
257 | 258 | 259 | 260 | 261 | 262 | 263 | 264 | 265 | 266 | 267 | 268 | 269 | 270 | 271 | 
272 | 273 | 274 | 275 | 276 | 277 | 278 | 279 | 280 | 281 | 282 | 283 | 284 | 285 | 286 | 
287 | 288 | 289 | 290 | 291 | 292 | 293 | 294 | 295 | 296 | 297 | 298 | 299 | 300 | 301 | 
302 | 303 | 304 | 305 | 306 | 307 | 308 | 309 | 310 | 311 | 312 | 313 | 314 | 315 | 316 | 
317 | 318 | 319 | 320 | 321 | 322 | 323 | 324 | 325 | 326 | 327 | 328 | 329 | 330 | 331 | 
332 | 333 | 334 | 335 | 336 | 337 | 338 | 339 | 340 | 341 | 342 | 343 | 344 | 345 | 346 | 
347 | 348 | 349 | 350 | 351 | 352 | 353 | 354 | 355 | 356 | 357 | 358 | 359 | 360 | 361 | 
362 | 363 | 364  >> Nächste

ETK Foto
ETK Foto
 
www.taxi2711.at Fotobox
Fotobox
Antenne Kärnten