Home | Eventfotos | Fenstergucker werden | Gästebuch | Links | Kontakt | Impressum

Besucher:
diesen Monat: 823351
letzten Monat: 1376305

Nr. 1524316.03.2019
Drei Saxophonorchester
Nr. 1524216.03.2019
Velden singt, musiziert und tanzt
Nr. 1524116.03.2019
Mitgliederversammlung der Kärntner Landsmannschaft
Nr. 1524015.03.2019
Mit`n Tod spült ma net
Nr. 1523915.03.2019
Modebewusst mit 50 plus 2/2
Nr. 1523815.03.2019
Modebewusst mit 50 plus 1/2
Nr. 1523712.03.2019
Adolf Pessernig feierte seinen 80. Geburtstag.
Nr. 1523610.03.2019
Literarischer Abend in Grafenstein
Nr. 1523507.03.2019
Faschingdienstag in Grosskirchheim
Nr. 1523405.03.2019
Rosenmontagskonzert in Launsdorf
Nr. 1523305.03.2019
Fasching im Cafe Otte
Nr. 1523204.03.2019
Kinder Faschingsparty in der Volksschule 3 Villach/Lind
Nr. 1523103.03.2019
Faschingsumzug in Frantschach-St.Gertraud
Nr. 1523003.03.2019
Faschingsumzug in St. Stefan
Nr. 1522903.03.2019
Kinderfasching in St. Michael
Nr. 1522803.03.2019
Faschingsumzug in der Bischofsstadt
Nr. 1522703.03.2019
VILLACHER FASCHING 2019 - Impressionen vom Faschingsumzug
Nr. 1522603.03.2019
Faschingsball in Grosskirchheim
Nr. 1522503.03.2019
Maskenball 2019 in Moosburg 2/2
Nr. 1522402.03.2019
Faschingsumzug Wolfsberg
Nr. 1522302.03.2019
Maskenball 2019 in Moosburg 1/2
Nr. 1522102.03.2019
Eröffnungsfeier der Praxisgemeinschaft Tainach
Nr. 1522024.02.2019
30.Tuntenball
Nr. 1521924.02.2019
Kinderfasching in Klagenfurt-Fischl
Nr. 1521823.02.2019
Kaiserball
Nr. 1521723.02.2019
Auer von Welsbach Preis im BORG Althofen
Nr. 1521623.02.2019
Klagenfurt
Nr. 1521523.02.2019
FC Salzburg - FC Brügge
Nr. 1521417.02.2019
Hegeringsitzung in Mörtschach
Nr. 1521317.02.2019
Hegeringschau in Mörtschach
Nr. 1521216.02.2019
Impressionen aus Grosskirchheim
Nr. 1521116.02.2019
Galanacht der Uniformen
Nr. 1521015.02.2019
25 Jahre St. Oswalder Viergesang
Nr. 1520910.02.2019
Siegerehrung in Grosskirchheim
Nr. 1520810.02.2019
Vereinsmeisterschaften in Grosskirchheim
Nr. 1520709.02.2019
Faschingssitzung Bad St. Leonhard
Nr. 1520608.02.2019
Schul-Schirennen der VS_Grosskirchheim
Nr. 1520505.02.2019
"Abwehrkampf - die Strategien der Konfliktparteien"
Nr. 1520403.02.2019
53. Kinder-Faschingssitzung im CCV
Nr. 1520302.02.2019
Bezirksbauernball Wolfsberg
Nr. 1520201.02.2019
Faschingssitzung in St. Andrä

 
Tafrent

Eventnr. 4008
01.11.2008
Chart Stürmer SCOOTER - Messehalle 3 1/2
Die Techno-Götter Scooter kamenn nach Kärnten! Sie zählen zu den weltweit erfolgreichsten überhaupt, sie füllen Konzerthallen in den USA, sie Touren um die ganze Welt und sie sind mit zwanzig Top-Ten-Hits die erfolgreichste Band seit Einführung der Single-Charts!
Es gelang der ARGE Lehrlingsinitiative Kärnten, SCOOTER nach Konzerten in New York, Moskau und Berlin für ein Konzert in der Klagenfurter Messehalle 3 zu gewinnen.
Österreichs Jugendliche bekammen so ein außergewöhnliches Highlight geboten, das sonst nicht möglich gewesen wäre!

Weitere Bilder gibt es unter  Chart Stürmer SCOOTER - Messehalle 3 2/2.

Fensterguckerfotos: Stefan Müller



Eventnr. 4007
30.10.2008
Pressemeldung: Die SEER haben eine neue CD/DVD die heute die Charts gestürmt hat
Die CD/DVD heißt "Die Seer Live - 10 Jahre Seer Open Air" ab heute in den Charts!
Das Ergebnis findet sich nun auf DVD und CD wieder.
Die großen Hits der Band sind zu sehen und zu hören, ebenso dieser, in der Musik lebende Organismus, den die SEER seit jeher darstellen.
Diese DVD ist mehr als eine Erinnerung an ein Konzertereignis. Sie ist ein technisch aufwändig gemachter Spiegel dessen, was die Band ausmacht. Natürlich kann eine Silberscheibe das Gefühl zwischen 15.000 Gleichgesinnten nur zum Teil erfüllen und sie soll auch gar kein Ersatz dafür sein. Viel mehr eine Ergänzung und eine Erinnerung. Gibt es doch zu der Konzertaufzeichnung im umfangreichen Bonusmaterial noch viel zu erfahren. Über die Band, die Anfänge. Rare Konzertaufnahmen von früher und auch da wird klar: Hat sich auch der eine oder andere Jahresring  um die Hüften gelegt, so ist die Dynamik, die von diesen 10 Musikern ausgeht, in Würde gereift. Das Repertoire ist breiter geworden, die Hitliste länger und alles ist in sich gewachsen. So gerade und aufrichtig wie die Bäume auf der Zloam. 

Termin:  am 4.12. 2008 kommen die SEER nach Klagenfurt / Messearena - Beginn 20:00h
Karten bei Ö-Ticket, Libro, im Villacher Kartenbüro 04242-27431 sowie im ACR Reisestudio Klagenfurt 0463-5024444
Weitere Termine siehe: www.dieseer.at/ecard_2008/site/lebenslichter

DIE SEER möchten für 2,5 Stunden Ihr Licht sein!
Bei der LEBENSLICHTER-Tour und dem einzigartigen Programm wird die Band aus dem Salzkammergut erstmals, neben ihren großen Hits, auch Weihnachtsstimmung, mit SEER-Weihnachtsliedern, Geschichten und  Bräuchen aus dem Salzkammergut verbreiten.
Eine zauberhafte Atmosphäre voller Licht und Wohlbefinden, in der man zur Ruhe kommen, neuen Inspirationen empfangen und gestärkt durch den Alltag kommen soll.
"Lebenslichter" mit all ihren Facetten, ist, speziell im Advent, der Anlass, um die Seele baumeln zu lassen und neue Kraft zu schöpfen.

LEBENSLICHTER - die Tournee
Licht ist die Quelle des Lebens. Licht ist, wie die Sonne und das Feuer eines der bedeutendsten Phänomene. Licht ist Raum für Ruhe, Besinnlichkeit und innere Einkehr. DIE SEER möchten für 2,5 Stunden Ihr Licht sein! Bei der LEBENSLICHTER-Tour und dem einzigartigen Programm wird die Band aus dem Salzkammergut erstmals, neben ihren großen Hits, auch Weihnachtsstimmung mit den Liedern aus der neuen CD "Lebenslichter" verbreiten. Eine zauberhafte Atmosphäre voller Licht und Wohlbefinden, in der man zur Ruhe kommen, neuen Inspirationen empfangen und gestärkt durch den Alltag kommen soll. "Lebenslichter" mit all ihren Facetten, ist, speziell im Advent, der Anlass, um die Seele baumeln zu lassen und neue Kraft zu schöpfen. Versäumen Sie daher nicht, eines dieser Konzerte zu besuchen.

Homepage der SEER > > www.dieseer.at



Eventnr. 4006
30.10.2008
Traditionelle Weinverkostung im griechischen Restaurant Delphi

Am Freitag den 24. Oktober und 25. Oktober fand das  traditionelle Weinfest im Restaurant Delphi in der Lederergasse statt. Bei LiveMusik mit dem Sänger Christos war die Stimmung nicht mehr zu bremsen. Prominente aus Wirtschaft, Sport und Tourismus ließen sich die kulinarischen griechischen Menüs, welche extra für diesen Abend kreiert wurden auf der Zunge zergehen. Der Chef selber Dimitrios Varnavas kredenzte Spezialweine aus seinem Heimatort Trikala und die Speisen wurden mit selbstgepressten Ölen aus seinem Heimatdorf zubereitet. Im Laufe des Abends gab Herr Varnavas  mit seinen Söhnen eine Sirtaki-Darbietung, die sich sehen lassen konnte.

Der Großteil der Gäste wollten beim Chef schon für das nächste Jahr wieder einen Tisch reservieren. Yamas Familie Varnavas

 

Fenstergucker: © Klaus Santner war für Sie mit dabei. www.foto-santner.at foto.santner@ksan.at



Eventnr. 4005
29.10.2008
Jugend Ausstellung in Villach "My Generation 1968-2008 - Aufbruch in der Provinz?"
Am Mittwoch, dem 29. Oktober 2008, lud die Stadt Villach zur Eröffnung der Ausstellung "My Generation 1968 - 2008 - Aufbruch in der Provinz?" ein.

Die Jugendausstellung "My Generation 1968-2008 - Aufbruch in der Provinz?" läuft ab Donnerstag, dem 30. Oktober, bis 13. Dezember in der Stadt Villach. Was blieb von der "68er-Generation"? Die Ausstellung versucht Antworten darauf zu finden.

Das Projekt "1968-2008" setzt sich mit zwei Jugend-Generationen auseinander, mit ihren kulturellen Mustern, Wünschen und Wertvorstellungen. Dabei werden nicht nur zwei Jugendkulturen und deren Ausdrucksformen miteinander verglichen, sondern das Konzept ist auf eine intensive Auseinandersetzung der Jugendlichen von heute mit den "68ern" von gestern ausgelegt. Von Interesse dabei ist, welche Bedeutung die Jugendlichen des 21. Jahrhunderts den gesellschaftlichen Forderungen und kulturellen Ansprüchen der "68er-Bewegung" beimessen und wie die ehemaligen Akteure ihren Protest gegen das Establishment resümierend betrachten ("Was wir wollten, was wir wurden").

Teilnehmer:
Eva Asaad, Alfred Burian, Peter Dorfinger, Martin Dueller, Simone Dueller, Michael Gams, Matthias Hafner, Lee Hiwatari, Albert Huber, Lukas Hutter, Paul Gasser, Matija Kac, Philip Kandler, Albert Kavelar, Kizo Kizuma, Janina Koroschitz, Kunstverschmelzungsverein Special Symbiosis, Mona-Lisa Lesacher, Berzina Liga, Luisa Meschik, Martin Mittersteiner, Anna Müllneritsch, Hannes Obweger, Sebastian Pfeiffhofer, Gernot Pollak, Eva Mercedes Reichmann, Anna Rettl, Martin Sereinig, Julia Tschabuschnig, Jasmin Wachter, Julia Wachter, Martin Unterweger, Villacher Kulturplattformen Drauklang, Andreas Wallensteiner, Alexander Zojer

Ausstellungsdauer:
Ab Donnerstag, 30. Oktober, bis 13. Dezember, Interspar Villach, Ringmauergasse 9,
Montag bis Freitag von 10 bis 19 Uhr, Samstag von 10 bis 16 Uhr.

Weitere Infos bei:

Villach - Kultur-Jugend
Schloßgasse 11, 1 Stock (Dinzlschloss)
9500 Villach
T +43 (4242) 205-3420
F +43 (4242) 205-3499
E jugend@villach.at

www.jugendlebtstadt.at

www.villach.at

Fensterguckerfotos © Robert Telsnig - CarinthiaPress



Eventnr. 4004
29.10.2008
Junge KünstlerInnen auf dem Weg zum Erfolg - Bank Austria Kunstpreis 2008 in Villach

Zum siebenten Mal wurde in einer Kooperation der Bank Austria (RD Kärnten/Osttirol) mit der Galerie 3 der Bank Austria Kunstpreis vergeben.
Die Vernissage fand am 28. Oktober 2008 in der Galerie Freihausgasse in Villach statt.
Die Grußworte der Stadt Villach wurden von VzBgm. Richard Pfeiler überbracht, der Landesdirektor der Bank Austria Hr. Christian Forster sprach einführenden Worte, und die Galerieleiterin Fr. Dolores Hibler präsentierte die zwei Künstler.
Das Duo Masis ( www.masis.at )sorgte für die musikalische Umrahmung dieses Abends. Duo Masis - Kleine Besetzung, große Musik! Karen Asatria, Klavier, Anna Hakobyan, Violine.
Begleitend eine Auswahl an Arbeiten von Gudrun Kampl, Jurymitglied des Bank Austria Kunstpreises 2008.

Die ersten beiden Preisträger erhielten die Möglichkeit, ihre Arbeiten im Rahmen der Herbstausstellung 2008 in der Galerie der Stadt Villach zu präsentieren.

Die Gewinner 2008 waren:

* 1.Preis: Gernot Petjak geb. 1977 in Klagenfurt, Studium der Architektur an der Technischen Universität Wien und Graz, seit 2003 Studium der Bildenden und Medialen Kunst an der Universität für angewandte Kunst Wien - lebt und arbeitet in Wien.

* 2.Preis: Marko Lipuš geb. 1974 in Eisenkappel, Schule für künstlerische Fotografie in Wien, Fotografie College in Wien, Akademie für Fotografie in Prag, seit 2003 selbständiger Fotokünstler in Wien.

Sechs Kärntner Künstler und Künstlerinnen wurden eingeladen, zum Thema "Emanzipation - Konfrontation" Kunstwerke zu verwirklichen, die von einer ausgewählten Fachjury beurteilt wurden.Die Jury setzte sich aus KünstlerInnen, KulturjournalistInnen und KulturmanagerInnen zusammen. Die Auswahl von Technik und Material steht den KünstlerInnen frei.
Die Jury kürte eine/n der 6 nominierten KünstlerInnen. 
Der Preis für den/die Erstgereihten/e ist mit Euro 2.000,- in bar und einem Werkankauf in gleicher Höhe dotiert. Der/die Zweitgereihte erhält den Auftrag, die Weihnachtsedition BA 2008 in einer Auflage von 150 Stück zu gestalten.
Außerdem erhielten die ersten beiden PreisträgerInnen die Möglichkeit, ihre Arbeiten im Rahmen einer Ausstellung im Herbst 2008 in der Galerie in der Freihausgasse in Villach zu präsentieren.

Teilnehmende KünstlerInnen 2008:
 
* Gernot Petjak
* Marko Lipuš
* Ute Müller
* Hela Gasser
* Birgit Pleschberger
* Julia Trenkwalder

Fensterguckerfotos © Robert Telsnig - CarinthiaPress



Eventnr. 4003
29.10.2008
FRIGHTNIGHTS - ERÖFFNUNG DES HORRORFILM FESTIVALS IN KLAGENFURT
FRIGHTNIGHTS - ERÖFFNUNG DES HORRORFILM FESTIVALS IN KLAGENFURT

WEITERE INFOS:  www.frightnights.eu   

  http://www.filmseite.at/frightnights/startseite.php

Fensterguckerfotos: CarinthiaPress  Erich Kranner



Eventnr. 4001
29.10.2008
HORROR - ART VERNISSAGE VON PETER MAHLER
HORROR - ART    VERNISSAGE VON PETER MAHLER.

Der Künstler Peter Mahler stellte seine neuesten Werke anläßlich der Eröffnung vom Horrorfilmfestival Frightnights im Klagenfurter Volxhaus vis a vis dem Hauptbahnhof  aus.

Fensterguckerfotos: CarinthiaPress  Erich Kranner



Eventnr. 4000
28.10.2008
Ankündigung: 11. Puppen und Teddybärenausstellung in Villach

Puppen und Teddybärenausstellung in Villach Am 8.und 9. November 2008 Ist im
Romantikhotel Post in Villach wieder die Puppen und Bären los.
Zahlreiche Künstler aus Kärnten präsentieren handgefertigte Puppen und Bären nach alter
und neuer Art. Die nur darauf warten ,von den Besuchern zu bestaunt zu
werden. Sollten Sie Ihr Herz an eine Puppe oder Bären verlieren,können Sie
ihn oder sie auch adoptieren und nach Hause nehmen. Der Puppen und
Teddydoktor weiß Rat.  Sollten Sie bereits den einen oder anderen kaputten
oder altersschwachen Teddy zu Hause haben - gönnen Sie ihm doch ein
\"Gesundheits-und Wellnes-Programm \"bei einen Puppen und Teddybärendoktor, der die gesamte Ausstellungszeit da ist.
Die 11.Puppen und Teddyausstellung im Romantikhotel Post am Hauptplatz in Villach ist am:
Samstag,den 8.November 2008 von 10.00 bis 18.00 Uhr und am
Sonntag,den 9.November von 10.00 bis 17.00 Uhr geöffnet . Eintritt Frei.

Email: elke.stoefan@aon.at
http://members.aon.at/stoefan.elke



Eventnr. 3999
28.10.2008
Ankündigung: 11. Hobby und Künstlerausstellung im Kulturhaus Seeboden

 Hobby-und Künstlerausstellung in Seeboden - Kulturhaus.
               bereits zum 11 mal
 Freitag den 14.11.2008 ab 13:00 Uhr
 Samstag den 15.11. bis Sonntag den 16. November 2008
         von 10.00 bis 18.00 Uhr


Wo :
im Kulturhaus Seeboden - Großer Saal 1.Stock und Parterre. Präsentationen von weihnachtlichen Geschenken und Schmuck.
Malereien auf Glas, Ton und Seide, Glaskunst, Bilder, (Aquarell und Acrylbilder), Puppen,Teddybären, Handarbeiten, Keramik .....

Weihnachtskrippen und vieles mehr........
30 Aussteller zeigen zum 11 .Mal Ihr können.

Stöfan Elke Pirk 27
9871 Seeboden
mailto:stoefan.elke@aon.at
http://members.aon.at/stoefan.elke 



Eventnr. 3998
28.10.2008
Die US-Präsidentschaftswahl 2008 - Vortrag von Eugen Freund in Villach

Im Rahmen der Veranstaltung "USA - and the winner ist" besuchte der ORF ZIB-Moderator und USA Auslandskorrespondent  Eugen Freund am 27. Oktober 2008 die Stadt Villach.
Die Veranstaltungsreihe "im Gespräch mit der Sozialdemokratie" bei der Frau GRin Irene Hochstetter Lackner die Moderation übernahm, fand unter USA-Kenner Eugen Freund und dem zahlreichen Publikum, im Hotel Holiday Inn ein interessanter Vortrag statt.

Die Politik der US-Präsidentschaftswahl 2008 stand im Mittelpunkt der Veranstaltung.
Nach 8 Jahren der Regierung Bush wird in den USA am 04. November 2008 ein neuer Präsident gewählt. Den bisherigen Wahlkampfverlauf und das spannende Kopf-an-Kopf-Rennen zwischen Demokraten und Republikanern sowie die neuesten und wichtigsten Entwicklungen zur Wahl des amerikanischen Präsidenten wurde erläutert und diskutiert.

Veranstaltungsinitiator war die SPÖ Villach gemeinsam mit dem Renner Institut Kärnten, dessen Landesstellenleiter Hr. Philip Kucher das große Interesse begrüßte.

Eugen Freund, geboren am 15. April 1951 in Wien und aufgewachsen in Kärnten, ist seit 1972 im Journalismus tätig. Nach Tätigkeiten bei "profil" und in der Hörfunk-Innenpolitik, wechselte er 1978 ins Außenministerium, wo er als Pressesprecher des Ministers arbeitete. Danach war er fünf Jahre beim Österreichischen Presse- und Informationsdienst in New York beschäftigt. Nach seiner Rückkehr aus den USA, lehrte er an den Publizistik-Instituten in Wien und Salzburg.
1986 kehrte Eugen Freund zum ORF zurück. Zuerst war er als Moderator der ZiB 2 tätig, danach im Bereich Innen- und Außenpolitik. Als Korrespondent und Moderator berichtete er über den Fall der Berliner Mauer ebenso wie über die Ölkatastrophe in Alaska. Zahlreiche Veröffentlichungen von ihm gab es in der "Zeit", der Schweizer "Weltwoche" sowie im "Standard".
Ab 1995 war er ORF-Korrespondent in Washington, wo er ab 1997 das Büro leitete. Im August 2001 kehrte er in die "ZiB"-Auslandsredaktion nach Wien zurück.

Linktipp: www.ri-kaernten.at  und www.spoeklub-villach.at

Fensterguckerfotos: CarinthiaPress © Robert Telsnig



Eventnr. 3997
27.10.2008
60 Jahre Jubiläum - Konzert des Salonorchester Weißenstein
Am Nationalfeiertag, dem 26. Oktober 2008, feierte das Salonorchester Weißenstein im Kulturhaus Weissenstein ihren 60ten Geburtstag.
Das aus Kärnten stammende Salonorchester Weissenstein unterhaltet nun schon seit 60 Jahren sein Publikum mit leichter und beschwingter Musik der leichten Muse von Komponisten wie z.B. der Familie Strauss, Lanner, Rossini usw.

Die 25 engagierten Musiker unter der Leitung von Helmut Vacek als Dirigent und Stehgeiger verstehen es immer wieder ihre Zuhörer zu verzaubern, den Alltag hinter sich zu lassen und in die Welt der großen Straussdynastie einzutauchen.

Sie lieben Musik von Strauß, Lanner, Lehar, Rossini - Walzer, Polka, Polka schnell, Charakterstücke, Operettenmelodien - Musik, in der noch die Monarchie nachklingt - die Gute Alte Zeit ?
Sie schätzen Neujahrskonzerte ?
Dann sind wir für Sie der richtige Klangkörper.

Das SALONORCHESTER WEISSENSTEIN

Die leichte Muse zu pflegen, ist unser Ziel und verschiedenste Aufführungen von Oberösterreich bis Italien und natürlich vor allem hier in Kärnten zeugen davon. Bei uns haben Sie ein Live-Erlebnis, elektronische Beschallung ist nicht unser Metier.
Die Musiker dieses nichtkommerziellen Orchesters entstammen den verschiedensten Berufssparten: beginnend vom Studenten bis hin zu Bankenangestellten, in verschiedenen Gewerben, Industrie, Lehrberuf und Militär Tätigen, aktiv oder pensioniert. Es finden sich hier Gleichgesinnte.
Die instrumentelle Besetzung besteht - salonorchestertypisch - aus Violinen, einem Cello, Bassgeigen, Hörner, Harmonika, Klarinetten, Klavier, Querflöte, Trompete, Zugposaune und Schlagzeug.

Kontakt:
Salonorchester Weißenstein
Leitung - DI Helmut Vacek
Dorfstraße 15
A-9721 Weißenstein
www.salonorchester-weissenstein.com

Fotos: Beigestellt / Robert Telsnig



Eventnr. 3995
27.10.2008
Visible Photoausstellung "Vergänglichkeiten" von Rosita Zojer
Die Vernissage fand am Donnerstag, 23. Oktober 2008 um 19 Uhr statt.
GRin Susanne Palermo, Kulturausschussvorsitzende der Stadt Villach eröffnete die Ausstellung mit dem Titel "Vergänglichkeiten".

Die gezeigte Arbeit von Rosita Zojer können treffend mit den Worten von J.Sieff umschrieben werden: "Fotografie ist die Trauer über die vergängliche Zeit und das Bedürfnis, einige Augenblicke festzuhalten. Fotografie ist unlösbar mit der Zeit verknüpft, die sie festhält, mit der Zeit, die zwischen den Fingern, zwischen den Augenblicken zerrinnt, mit der Zeit der Dinge und Menschen, des Lichtes und der Gefühle. Die Zeit wird nie mehr das sein, was sie war."
Der Präsident des Kärntner Schriftstellerverband Dr. Gerard Kanduth inspirierte in einer Lesung mit eigenen Texten.

Ausstellungsdauer:

bis Freitag, 31. Oktober 2008
Do und Fr: 17 bis 19 Uhr
und nach telefonischer Vereinbarung: 04242 / 210161.

Weitere Infos bei:
Visible Photoraum
Rennsteiner Straße 10
9500 Villach
Telefon: +43 (0) 676 8205 1468
Web: www.visible-photo.com

Fotos: Stephan Stuppnig / Beigestellt für CarinthiaPress



Eventnr. 3994
27.10.2008
7. Tag des Kärntner Liedes in Seeboden am Millstätter See (2)

Der Tag des Kärntnerliedes wurde heuer vor ca. 3500 begeisterten Zuhörern in Seeboden durchgeführt, insgesamt fand die Veranstaltung der Abt. Volkskultur des Landes (organisiert von Richi Di Bernardo, Konsulent der Abt. Volkskultur) bereits zum 7. mal statt.

Am Samstag wurde die Großveranstaltung im Kultursaal Seeboden mit dem Fest der Stimmen begonnen.

Am Sonntag konnten die Kärntnerliedfreunde bei Kaiserwetter ein umfangreiches Kulturprogramm von einheimischen Chören sowie Musikgruppen genießen.

Die Großveranstaltung begann mit einem katholischem Gottesdienst in der Pfarrkirche Seeboden, ferner gab es einen Radio Kärnten Frühschoppen am Hauptplatz sowie ab 12.30 Uhr “Gsungan und gspielt“, wo auch die Teilnehmer vom Moderator Josef Nadrag (ORF) zum mitsingen animiert wurden. Weiters gab es eine  Modeschau vom Trachtenhaus Strohmaier (Weitensfeld). Am Samstag, den 25. Oktober, wurde um 17.05 Uhr ein Treffpunkt- Spezial mit Kulturgruppen aus Seeboden als Vorankündigung für den Tag des Kärntnerliedes ausgestrahlt.


Die Veranstaltung wurde umrahmt von sieben einheimischen Chören, sowie drei Musikkapellen und einer Volkstanzgruppe

 

Es wurden gesichtet:

 

LHStv. Uwe Scheuch

LR Harald Dobernig (Kultur)

NR Gabriel Obernosterer

Ltg. Abg. Mares Rossmann

Vize Bgm. Horst Zwischenberger

Soz. Min. i. R. Herbert Haupt

ORF Dir. Willy Haslitzer

Chefred. Reinhold Dottolo (Kleine Zeitung)

Werner Pietsch (Kelag)

Herbert Strohmaier (En- Tech)

Bettina Rabitsch (Villacher Bier)

Max Strohmaier (Trachtenhaus)

Roland Loibnegger (Kurdirektor)

 

Mit Unterstützung: Gemeinde Seeboden, Strohmaier Trachten Weitensfeld, Kelag Strom, Villacher Bier


Fensterguckerfotos: CarinthiaPress © Christel Chamberlain



Eventnr. 3993
27.10.2008
7. Tag des Kärntner Liedes in Seeboden am Millstätter See (1)

Der Tag des Kärntnerliedes wurde heuer vor ca. 3500 begeisterten Zuhörern in Seeboden durchgeführt, insgesamt fand die Veranstaltung der Abt. Volkskultur des Landes (organisiert von Richi Di Bernardo, Konsulent der Abt. Volkskultur) bereits zum 7. mal statt.

Am Samstag wurde die Großveranstaltung im Kultursaal Seeboden mit dem Fest der Stimmen begonnen.

Am Sonntag konnten die Kärntnerliedfreunde bei Kaiserwetter ein umfangreiches Kulturprogramm von einheimischen Chören sowie Musikgruppen genießen.

Die Großveranstaltung begann mit einem katholischem Gottesdienst in der Pfarrkirche Seeboden, ferner gab es einen Radio Kärnten Frühschoppen am Hauptplatz sowie ab 12.30 Uhr “Gsungan und gspielt“, wo auch die Teilnehmer vom Moderator Josef Nadrag (ORF) zum mitsingen animiert wurden. Weiters gab es eine  Modeschau vom Trachtenhaus Strohmaier (Weitensfeld). Am Samstag, den 25. Oktober, wurde um 17.05 Uhr ein Treffpunkt- Spezial mit Kulturgruppen aus Seeboden als Vorankündigung für den Tag des Kärntnerliedes ausgestrahlt.

Die Veranstaltung wurde umrahmt von sieben einheimischen Chören, sowie drei Musikkapellen und einer Volkstanzgruppe

 

Es wurden gesichtet:

 

LHStv. Uwe Scheuch

LR Harald Dobernig (Kultur)

NR Gabriel Obernosterer

Ltg. Abg. Mares Rossmann

Vize Bgm. Horst Zwischenberger

Soz. Min. i. R. Herbert Haupt

ORF Dir. Willy Haslitzer

Chefred. Reinhold Dottolo (Kleine Zeitung)

Werner Pietsch (Kelag)

Herbert Strohmaier (En- Tech)

Bettina Rabitsch (Villacher Bier)

Max Strohmaier (Trachtenhaus)

Roland Loibnegger (Kurdirektor)

 

Mit Unterstützung: Gemeinde Seeboden, Strohmaier Trachten Weitensfeld, Kelag Strom, Villacher Bier


Fensterguckerfotos: CarinthiaPress © Christel Chamberlain



Eventnr. 3992
27.10.2008
V-CLUB ERÖFFNUNG IN VILLACH - Teil 2

Eröffnung des Villacher V-Center Club (1)

Der V-Club, die größte und außergewöhnlichste Party-Location im Herzen des Alpen-Adria-Raums, öffnet seine Pforten. Auf über 1.500m² werden asiatische Lebenskraft mit römischer Lebenslust und heutigem Lifestyle vereint. Ibiza ist näher als Du denkst...


Teil 1 hat die Beitrag Nummer 3984

Fensterguckerfotos: CarinthiaPress Erich Kranner



Eventnr. 3991
26.10.2008
Wien - Heldenplatz Bundesheer Leistungsschau mit Bundespräsident Heinz Fischer
Bundesheer-Leistungsschau auf dem Heldenplatz in der Bundeshauptstadt Wien!
"Modern. Stark. Schnell." präsentiert sich das Bundesheer am 26.10.2008, dem Nationalfeiertag auf dem Wiener Heldenplatz. Modern, stark und schnell ist auch der Black Hawk, der auf dem Heldenplatz gelandet ist.

Mehr als eine 700.000 Menschen sind am Nationalfeiertag zur Leistungsschau des Bundesheeres gekommen, das sich unter dem Motto "Modern. Stark. Schnell." auf dem Wiener Heldenplatz präsentierte.
Panzer und Black Hawks machten ebenfalls am Heldenplatz Station.
Der Black Hawk ist schon traditionellerweise einer der Hauptanziehungspunkte für die Besucher der dynamischen Leistungsschau. Zu sehen waren auch eine Augusta Bell 212, eine Alouette III und als Highlight ein 1:1-Modell des Eurofighters. Letztere waren zweifellos ein Anziehungspunkt für Jung und Alt. Viele Besucher stürmten den Abfangjäger und nahmen für einen Moment im Cockpit Platz.
Weiteres zeigten zahlreiche Einsatzorganisationen wie die Polizei und die Wiener Feuerwehr ihre Einsatzgeräte.

Im Rahmen der Leistungsschau haben Bundespräsident Heinz Fischer, BM f. Landesverteidigung Norbert Darabos und die Bundesregierung Rekruten der Garnison angelobt.
Bundespräsident Heinz Fischer zeichnete exklusiv für den Villacher Magistratsbediensteten Ing. Hannes Mattersdorfer eine Wien-Ansichtskarte mit Autogramm ab.

Mit dabei war der Fenstergucker Robert Telsnig



Eventnr. 3990
26.10.2008
Skilegende motiviert in Bad Kleinkirchheim wieder tausende Begleiter zum 4. Franz Klammer Wandertag (2)

Nationalfeiertag ist Wandertag! Zumindest in Bad Kleinkirchheim. Durch die Kärntner Nockberge ging es auch dieses Mal wieder mit einem prominenten Wanderführer: Skilegende Franz Klammer hat gerufen – und tausende „Mitläufer“ sind ihm bei herrlichem Herbstwetter gefolgt. Das Heer der prominenten Wanderer führte Landeshauptmann Gerhard Dörfler an, der gemeinsam mit LHStv. Uwe Scheuch und zahlreichen Prominenten die Wanderstiefel geschnürt hatte, um sich auf den bevorstehenden Winter einzustimmen.

Für viele ist jedoch bereits der prominente Wanderführer Franz Klammer ein Ereignis. Gemeinsam mit ihm und „Musi-Präsentator“ Arnulf Prasch (der erstmals als offizieller Wanderführer auftrat) erkundeten tausende Wanderfans auf zwei unterschiedlichen Routen die Bad Kleinkirchheimer Rennstrecke, die den Namen der überaus aktiven Skilegende trägt. Über die herbstlichen Wiesen führte der Weg hinab über den Nationalparkriegel und die Kirchheimer Leit'n ins Tal, vorbei an Kurven, Wellen und Sprüngen, erst vergangenen Dezember im Rahmen des AUDI FIS Skiweltcups von den weltbesten Skirennläufern bewältigt wurden.

„Bad Kleinkirchheim ist nicht nur ein Top-Wintersport Ort sondern gleichzeitig die Kärntner Bühne im Alpinen Skiweltcup“, so Landeshauptmann Gerhard Dörfler, Initiator des Klammer Wandertags, zeigt sich ob des Zustroms begeistert: „Wenn der Franz ruft, dann folgen ihm Tausende Fans in die schönen Kärntner Nockberge. Einen Olympiasieger als Wanderführer, das gibt es nur in Bad Kleinkirchheim.“

Franz Klammer, weltweit als Botschafter des Ortes im Einsatz, erläuterte seinen Begleitern die Finessen der Rennstrecke und sparte nicht mit Anekdoten aus seiner Rennkarriere. Für Stefan Heinisch, Geschäftsführer der Bad Kleinkirchheim Marketing GmbH, zählt der im 4. Jahr bereits zur Tradition gewordenen Klammer-Wandertag zu einem echten Herbst-Highlight. „Das ist nicht nur ein tolles Event, sondern auch die beste Werbung für die anstehende Wintersaison, da sich Tausende Menschen direkt im Skigebiet bewegen.“

Fotos: Fenstergucker CarinthiaPres© Klaus Santner www.foto-santner.at foto.santner@ksan.at



Eventnr. 3989
26.10.2008
Maroni Fest beim Gasthof Müller in St. Martin Klagenfurt

Der Ring Freiheitlicher Wirtschaftstreibender (RFW) lud ein zum Maronifest beim Gasthof Müller in St. Martin Klagenfurt.

Fensterguckerfotos © Georg Tielenius Kruijthoff
CarinthiaPress -



Eventnr. 3988
26.10.2008
4.Franz Klammer Weltcupwandertag Bad Kleinkirchheim (1)

Am 26. Oktober war Wandern mit LH Dörfler, Schikaiser Franz Klammer und "Musi" Arnulf Prasch am Programm  
Zum bereits vierten Mal stand am Sonntag, 26. Oktober, Bad Kleinkirchheim ganz im Zeichen des Wanderschuhs. Zum Franz Klammer Weltcupwandertag wurde sprichwörtliches "Kaiserwetter" angesagt, daher werden wie im Vorjahr 7.000 Menschen erwartet, freut sich Initiator Landeshauptmann Gerhard Dörfler auf das Wanderereignis. 
Ab 8.00 Uhr konnte man mit der Kaiserburgbahn auf den Berg auffahren. Oben wartet Musik mit den "Draufgängern" und um 10.00 Uhr wurde eine Bergmesse gefeiert. Mit zwei berühmten Wanderführern geht es dann über die Weltcupstrecke hinunter ins Tal. Den sportlichen Wanderteil übernimmt Schikaiser Franz Klammer, etwas gemütlicher wandert man mit "Wenn die Musi spielt"-Moderator Arnulf Prasch. Unterwegs gibt es die "Nationalpark-Riegel"-Labestation. Dort spielen "Die Draufgänger" und der Schiclub Bad Kleinkirchheim veranstaltet ein Wanderfest. Um 13.30 erfolgt der Einmarsch der Wanderer bei der Talstation. Empfangen werden sie mit einem Konzert der Kärntner Gebirgsschützenkapelle (ab 14.00 Uhr) und ab 15.00 Uhr geigten auch "Die Mayrhofner" wieder auf. 
Für Stefan Heinisch, Geschäftsführer der Bad Kleinkirchheim Marketing GmbH, zählt der im 4. Jahr bereits zur Tradition gewordenen Klammer-Wandertag zu einem echten Herbst-Highlight. „Das ist nicht nur ein tolles Event, sondern auch die beste Werbung für die anstehende Wintersaison, da sich tausende Menschen direkt im Skigebiet bewegen.

Fensterguckerfoto (c) Christine Woschitz für CarinthiaPRESS



Eventnr. 3987
26.10.2008
Maturaball Musikgymnasium Dreihackengasse / Graz

Bereits jetzt im Oktober heißt es - die Ballsaison ist eröffnet !
Gestern hatte das Musikgymnasium Dreihackengasse Graz ihren Maturaball im Brauhaus Puntigam !!! 
Die Hälfte der Klasse entschied sich für die  klassische Variante - die Anderen kamen in Tracht .

Die Mitternachtseinlage bestand aus 3 Teilen,wo die Damen als Schuhplattler als Sieger hervorgingen.
Als Rosenkönigin war mit  132 Rosen ,Carmen der Liebling .Als Preis wurde ein Gutschein für ein Fotoshooting überreicht :-)
Natürlich gabs auch eine Tombola mit vielen tollen Preisen,sowie ein Schätzspiel. 
Als Gag konnte FRAU und MANN ein Nummern Herzerl erstehen ...
Der Sulmtal Express machte bis zum frühen morgen Stimmung für jung und alt! Die Gruppe bekam vor kurzem den Puplikums Award beim Oberkrainer Award 08 überreicht!
http://www.sulmtal-express.at/

Ich wünsche allen Damen und Herren für Ihre Zukunft nur das Allerbeste ! 

http://www.3hacken.at/
Sissy



Eventnr. 3986
25.10.2008
Ortsmusikschule in Moosburg
Als ein besonderes Jubel für Moosburg kann die "Ortsmusikschule" im Gemeindezentrum Schallar  in Mossburg bewertet werden. Vbgm. Anna Dullnig als Kulturreferentin, konnte zahlreiche Ehrengäste begrüßen und führte auch durch das umfangreiche Programm, bei welchen sich „Schüler und Lehrpersonal“ in hervorragenden musikalischen und gesanglichen Beiträgen präsentierten. Bei der Festansprache von „Hausherr“ Bgm. Herbert Gaggl spürte man, mit welcher Freude er an die Planung, Bauentwicklung und schließlich die Fertigstellung erinnerte – aber auch, dass die Marktgemeinde Moosburg in Eigeninitiative dieses für  die Jugend sehr wertvolle Schmuckstück errichtete. Die kirchliche Segnung nahmen Pfarrerin Mag. Renate Mooshammer und Diakon Gerhard Weikert vor. Den Schlüssel hat symbolisch der Leiter der Musikschule, Mag. Gerald Juritsch von Bgm. Herbert Gaggl übernommen.
CarinthiaPress war mit „fredy-b“ für Sie dabei



Eventnr. 3984
25.10.2008
Eröffnung des Villacher V-Center Club (1)

Der V-Club, die größte und außergewöhnlichste Party-Location im Herzen des Alpen-Adria-Raums, öffnet seine Pforten. Auf über 1.500m² werden asiatische Lebenskraft mit römischer Lebenslust und heutigem Lifestyle vereint. Ibiza ist näher als Du denkst...

 

Welcome Bar

 

Die Welcome Bar ist Dein Start- und Treffpunkt für eine extatische, unvergeßliche Nacht im V-Club. Ausgefallene Cocktails und Snacks garantieren ein perfektes Warm up.
„Get it on...“

Tanzarena Colosseum

 

Römische Lebenslust spiegelt sich in der kolossalen Gestaltung der Tanzarena wieder. Speed-Datings und Taxitänzer sorgen dafür, dass Du auch als Single den Flair und Reiz des klassischen Paartanzes erleben kannst.
„... I had the time of my life ..."

 

Dancefloor Asia Club

 

Die Lebenskraft der jahrtausende alten asiatischen Kultur läßt Dich die Nächte durchtanzen. Die angesagtesten House- und Dance-Tracks werden durch ein einzigartiges Lichtkonzept in Szene gesetzt und über 4 18er Basswürfel auf den Dancefloor katapultiert.

 

„In der Ruhe liegt die Kraft“  gilt hier nicht...

 

V-Lounge
Nächte im V-Club sind lang.

 

Ziehe Dich zwischendurch in die V - Lounge zurück und genieße den Lifestyle des 3. Jahrtausends. Ruhiger Soul und R’n B provozieren anregende Gespräche und Flirts. Delikater Prosciutto verwöhnt Deinen Gaumen, ein Espresso oder Latte Macchiato belebt Deine Sinne.

 

Errichtungs- und Verwaltungs GmbH

 

Villach mit knapp 70 000 Einwohnern hat eine zentrale Lage in Kärnten. Die geringe Entfernung von ca. 50 km zu Klagenfurt (95.000 Einwohner) und Spittal (20.000 Einwohner) ermöglicht eine ausgezeichnete Positionierung Ihrer Filiale.

Zentral an der neuen GAV-Umfahrung gelegen, als auch mit direkter Verbindung zur Maria Gailer Straße, besticht das V-Center durch leichte und schnelle Erreichbarkeit. Durch seine optimale Lage an Villachs zukünftig höchst frequentierter Straße stellt das V-Center für seine potenzielle Kundenklientel, nämlich die immer größer werdenden Anzahl an Arbeitnehmern in der Region Technologiepark Magdalen und Maria Gailer Straße, einen markanten  Anziehungspunkt dar.  Die Lage und das Design des Gebäudekomplexes bieten Ihnen als zukünftigen Mieter die Möglichkeit einer großflächigen und weit hin sichtbaren Beschriftung.

Im Jahr 2005, im Eröffnungsjahr der GAV, wurden bereits 7500 Fahrzeuge pro Tag gezählt. Da die Stadt Villach nun die Erweiterung beschlossen hat, wird sich die Verkehrsfrequenz am Standort des V-Centers unweigerlich vervielfachen. Des weiteren punktet diese ausgezeichnete Lage durch eine schnelle Erreichbarkeit des Autobahnanschlusses (2 min) und des Zentrums von Villach (4 min).

Ca. 200 frei wählbare Parkplätze mit einer direkten zweiseitigen Zufahrtsmöglichkeit machen das Gebäude aus Kundensicht äußerst attraktiv und bieten den Kunden stressfreie, einfache und schnelle Parkgelegenheiten. Große und breitflächige Schaufensterflächen werden es Ihnen ermöglichen, Ihre Produkte perfekt nach außen hin zu präsentieren.

V-Clubgucker CarinthiaPress: © Klaus Santner www.foto-santner.at foto.santner@ksan.at



Eventnr. 3983
24.10.2008
MAC COMPUTER STORE ERÖFFNUNG IM ECE
In den Klagenfurter City Arkaden, im größten Einkaufszentrum dem ECE hat nach langem Erwarten ein MAC-Computer Store die Pforten geöffnet.  High Tech total zum vernünftigen Preis.

Fensterguckerfotos:  CarinthiaPress Erich Kranner



Eventnr. 3982
24.10.2008
ÖVP Villach - Oktoberfest in der Zunftstuben der Brauerei

Die ÖVP Villach feierte am Freitag, dem 24.10.08 in der Zunftstuben des Brauhofes der Villacher Brauerei ihr bereits traditionelles Oktoberfest. 

GR Ing. Christian Struger, Aliza Zwittnig, Markus Steinacher, Abg. zum EU Parlament Dr. Hubert Pirker, Bezirksparteiobmann GR Christian Poglitsch sowie Stadtparteiobmann StR Mag. Peter Weidinger schlugen das Oktoberbierfass an, und die parteipolitischen Kollegen waren vom Oktoberbier sowie den Weißwürsten begeistert.

Tanzdarbietung der Landjugend Fellach.

Musikalische Umrahmung von der Gruppe THE NEW JACKS.
Kontakt: THE NEW JACKS (Jazz and Blues; Tel.: 0699/10829903, email: the-new-jacks@inode.at )

Kontakt:
ÖVP Villach Stadtpartei
10. Oktober-Straße 2, 9500 Villach
T: 04242/25996-10
F: 04242/2599630
M: villach@oevpkaernten.at
W: www.oevpkaernten.at

Fensterguckerfotos: CarinthiaPress © Robert Telsnig



Eventnr. 3981
24.10.2008
SPÖ Bezirksorganisation Villach Stadt/Land - Mitgliederehrung 2008

Am Mittwoch, den 22.10.2008 fand wieder die alljährliche Mitgliederehrung für langjährige verdiente Mitglieder der SPÖ Villach im Volkshaus Maria Gail statt.

Stadtparteivorsitzender und Bürgermeister Helmut Manzenreiter konnte in gewohnter Weise zahlreiche Ehrengäste und hunderte SPÖ Mitglieder begrüßen.
Von der Bezirksorganisation Villach mit seinen Mitarbeitern wurden zahlreiche Mitglieder für ihre Mitgliedschaft und Treue zur Partei geehrt.
Die Ehrenurkunde und Ehrennadel als Auszeichnung für 80 Jahre Mitgliedschaft in der SPÖ konnten Frau Olga Traninger und Herrn Ing. Wilhelm Sereinig überreicht werden.

Der "Kaufmännische Gesangsverein Villach" brachte mit seiner hervorragenden Darbietung von Kärntner Liedern die Anwesenden in eine feierliche Stimmung.

Weiteres mit dabei: LR Mag. Nicole Cernic, Vzbgm. Mag. Gerda Sandrieser, StR. Mag. Hilde Schaumberger, StR. Harald Sobe sowie zahlreiche Gemeinderäte und Stadtteilobmänner.

Kontakt:
SPÖ Bezirksorganisation Villach
Kaiser-Josef-Platz 3/1, A-9500 Villach
Tel: +43 4242 24206
Fax: 04242 24206-16
E-Mail: villach@spoe.at
Web: www.villach.spoe.at 

Fensterguckerfotos: CarinthiaPress © Robert Telsnig



Eventnr. 3980
23.10.2008
100 Jahre Dr. Oetker - Jubiläumsfeier im CCV


Der Nahrungsmittelproduzent Dr. Oetker Österreich feiert in diesem Jahr sein 100-Jahr-Jubiläum. Das Unternehmen mit Sitz in der Kärntner Stadt Villach ist in vielen Bereichen Marktführer und freut sich nach wie vor über steigende Umsätze. Zur Jubiläumsfeier ins Congress Center Villach (CCV) kam auch der deutsche Konzernchef August Oetker nach Kärnten.

Die Geschichte. Dr. Oetker wurde als Backpulverfabrik Ende des 19. Jahrhundert im deutschen Bielefeld gegründet. Österreich war die erste der mittlerweile 35 Ländergesellschaften der deutschen Dr. Oetker GmbH und begann 1908 in Baden bei Wien mit der Produktion und dem Vertrieb von Backzutaten. Nach dem Zweiten Weltkrieg lag Baden in der russischen Zone, von der aus man keinen Handel betreiben konnte. So verlegte man den Sitz des Österreich-Ablegers nach Villach, wo heute 60 Mitarbeiter in der Vertriebsniederlassung tätig sind.

Marktführer. Das Unternehmen wird das laufende Jahr laut Geschäftsführer Hans Raunig in den drei Sortimentbereichen Nährmittel, Tiefkühlprodukte und Frischedesserts mit einem Umsatz von 71,8 Millionen Euro abschließen. Oetker ist in vielen Bereichen Marktführer. So beträgt der Marktanteil bei Backmischungen 85 Prozent, bei Backzutaten 77 Prozent und bei Desserts 67 Prozent. Im Segment Tiefkühlpizze liegt Dr. Oetker mit 51 Prozent ebenso auf Platz eins wie bei Tiefkühlbaguettes mit 63 Prozent.

Statistik. So wurden laut firmeneigener Statistik im vergangenen Jahr 14,6 Millionen Tiefkühlpizze, 18,3 Millionen Vanillinzucker-Briefchen und 19 Millionen Portionen Vitalis Müsli abgesetzt. Das Unternehmen besitzt als Kundenbindungsinstrument auch einen eigenen Verlag, der seit 1980 37 Backbücher herausgegeben und rund 3,2 Millionen Exemplare verkauft hat.

Von Pudding über Pizza zu Backpulver. Zur Unternehmensgruppe gehört heute aber viel mehr als Pudding, Pizza und Backpulver. Neben der Bier- und Sekterzeugung ist der Familienkonzern auch in der Schifffahrt tätig, besitzt mehrere Hotels sowie Chemiefabriken und eine Bank. Der Gesamtumsatz werde in diesem Jahr deutlich über acht Mrd. Euro liegen, erklärte Oetker am Donnerstag bei einer Pressekonferenz in Villach, wo er angesichts der Finanzkrise auch ein Plädoyer für Familienunternehmen hielt. Sie seien der tragende Teil der Volkswirtschaften und hätten in schlechteren Zeiten eine deutlich höhere Widerstandskraft als Kapitalgesellschaften, die er als "Schönwettersegler" bezeichnete. Die firmeneigene Bank sei sicher, bekräftigte er, man habe auch nicht in riskante Geschäfte investiert.

Textquelle: Kleine Zeitung

Fotos: © Fenstergucker CarinthiaPress Klaus Santner, www.foto-santner.at  foto.santner@ksan.at



Eventnr. 3979
23.10.2008
Pferdemesse Klagenfurt 17 - 19.10.2008
 

Pferdemesse Alpen-Adria

  Mit dem Fest der Kärntner Pferdefreunde.

Von 17. bis 19. Oktober 2008 stand die Klagenfurter Messe wieder ganz im „Zeichen des Pferdes“: über 70 Fachaussteller, Verkaufspferde, ein internationales Springturnier und ein hochwertiges Showprogramm machen Klagenfurt zum Branchentreff im Alpen-Adria-Raum.

Für Carinthia Press © war  "Alex T." für Sie dabei.



Eventnr. 3978
23.10.2008
Ankündigung "Kärntner Weihnacht" - Verkaufsausstellung im KH Ledenitzen

"Kärntner Weihnacht" - Verkaufsausstellung

15.11.2008-16.11.2008
Uhrzeit: 10:00-18:00

 
"Kärntner Weihnacht" - Verkaufsausstellung im Kulturhaus Ledenitzen, Gemeinde Finkenstein am Faakersee.

Die Weihnachtsausstellung findet heuer bereits zum sechsten Mal im - ganz dem Motto entsprechend - festlich dekorierten Kulturhaus statt. Heuer werden insgesamt 26 Aussteller, die großteils aus dem Raum Mittelkärnten, aber auch aus St. Veit, dem Görtschitztal und Waldviertel kommen, den Besuchern ihre Arbeiten präsentieren.

Die Künstlergruppe "HAKU" veranstaltet eine Weihnachtsausstellung unter dem Motto "Kärntner Weihnacht" - Handwerkskunst vom Feinsten. Gezeigt werden weichnachtliches Kunsthandwerk, Krippen, Keramik, Weihnachtsschmuck, Kerzen und Holzdesign, Puppen und Künstlerbären, Aquarell- und Acrylbilder, Glaskunst, Patchwark, Seifen, Modeschmuck, Stickereien u.v.m. Außerdem werden auch Spezialitäten aus dem bekannten "Kräuterdorf Irschen" angeboten und bei einer Tomobla werden handgefertigte Stücke der Aussteller verlost.

Die erlesene Handwerkskunst, sowie die liebevolle Gestaltung des Kulturhauses, hat in den vergangenen Jahren viel Freude und Begeisterung bei den Besuchern hervorgerufen.

Die Künstlergruppe "HAKU" würde sich über Ihren Besuch sehr freuen.

Weitere Informationen: 0676/7847005

Veranstalter: Künstlergruppe HAKU


Veranstaltungsort:
Kulturhaus Ledenitzen
St. Martiner Sraße 3
9581 Ledenitzen / Faaker See



Eventnr. 3977
21.10.2008
Pferdemesse Alpen-Adria - Klagenfurt - 19.10.08

Ein paar wenige Fotos von der Pferdemesse Alpen-Adria mit dem Fest der Kärntner Pferdefreunde auf der Messe Klagenfurt am Sonntag 19.10.08

Fenstergucker: © Stefan Markowitz  stefan@marax.at



Eventnr. 3975
19.10.2008
Herbstgala der Stars !!!

Gestern  war in Leibnitz / Steiermark wieder die Herbstgala der Stars angesagt !

Erich Fuchs suchte für diese Veranstaltung tolle Stars aus :

Den Anfang machte "Geburtstags Kind " Bernd Roberts , der  eine tolle Roy Black Show hinlegte!
Die kleine Vanessa unterstütze Bernd auch diesmal wieder auf der Bühne!!! 
http://www.bernd-roberts.de/

Dann kam ABBA auf die Bühne - davon kann man NIE genug hören,sehen,erleben .....

Die sympathische  Marlena Martinelli sang sich in die Herzen von jung und alt!
http://www.marlena.at/

Oliver Haidt hatte nicht nur seine Gitarre im Gepäck. 
http://www.oliver-haidt.de/

Der Star des Abends war wohl Nino de Angelo !!! Er ist ein überaus netter und sympathischer Mensch ,der in seinem Leben nicht nur gutes erlebte .Wer kenn nicht seine Lieder - wzb - Jenseits von Eden ,  Ich sterbe nicht noch mal, der Ring ,Samuraj, Flieger, Ich mach meine Augen zu , und wenn ich Abends einschlaf .........
http://www.nino-de-angelo.de/

Den Abschluss machten unsere Stoakogler ! Die Jubilare feiern heuer ihr 40 jähriges Bestehen !
Wer hätte sich am 2. Februar 1968, als die Brüder Willingshofer aus GASEN in der Oststeiermark ihren ersten Auftritt bei einer Seniorenveranstaltung absolvierten, gedacht, daß diese Musikformation auch noch im Jahr 2008 so aktuell und beliebt ist. Der Riesenhit “STEIRERMEN san very good”, der über 2 Millionen mal auf Tonträger verkauft wurde, ließ die vier sympathischen Burschen längst zu einer steirischen Legende werden.  
Zu ihrer Lebenseinstellung zu Haus, Hof und Familie gesellen sich positive persönliche Eigenschaften wie Humor, Liebenswürdigkeit, Freundlichkeit, Geradlinigkeit und Weltoffenheit wie man es gar selten findet.
Das alles spiegelt sich auch in den Liedern der Stoakogler wieder!
Neben vielen Gold- und Platinschallplatten sind sie Träger des Goldenen Ehrenzeichens des Landes Steiermark sowie Ehrenbürger ihres Heimatortes Gasen und sie wurden auch mit dem Goldenen Ehrenring der Gemeinde Gasen ausgezeichnet.
Die Krönung der vielen Ehrungen war wohl die Auszeichnung mit dem Großen  goldenen  Ehrenzeichen der Republik Österreich !  
http://www.stoakogler.at/

Erich Fuchs vom Radio Steiermark stellte wie immer eine tolle Veranstaltung auf die Beine !!!
Radio-aktiv zu sein ist in diesen internet-ten Zeiten schon zu wenig. Deshalb gibt es auf meiner Homepage vieles über mich, meine Aktivitäten, meine Freunde und gemeinsame Veranstaltungen und Events. Darüber hinaus möchte ich viele Tipps und Anregungen für ein gelunges Fest, eine gelungene Veranstaltung oder einen gelungenen Event weitergeben. Oder nur mit dir übers Internet in Kontakt treten
http://www.erich-fuchs.at/

Sissy

 



Eventnr. 3974
19.10.2008
Verabschiedung von Landeshauptmann Dr. Jörg Haider in Klagenfurt (3)

Wie es ein Staatsbegräbnis verlangt: 
wurde der Sarg von Landhaus mit einer Ehrenkompanie des Bundesheers auf  einer Lafette, mit einem Pinzgauer-Geländewagen, zum Neuen Platz geleitet. Alle Landeshauptleute, die Familie, Freunde, Weggefährten und politische Gegner folgten den schlichten Eichensarg der mit Hunderten roten Rosen geschmückt war. Am Neuen Platz wurde der Trauerzug würdig empfangen. Bereits seit den Vormittagsstunden säumten Zehntausende Menschen die engen Gassen von Kärntens Landeshauptstadt Klagenfurt, um ihren Landesvater die letzte Ehre zu erweisen. Farbenfroh von Trachtenverbänden, die zu Ehren des Landeshauptmannes aus allen Tälern angereist waren. 
Die Würdigung hielt Bischof Egon Kapellarie im Klagenfurter Dom, an den rund 600 geladene Gäste teilnahmen. Nach der Messe wurde der Verstorbene mit Salutschüssen der Schützengarden und dem Zapfenstreich verabschiedet. Anschließend fuhr der Konduktwagen ein letztes Mal an der Kärntnerlandesregierung vorbei. 
Die Beisetzung der Urne in der Kapelle Alt St. Michael wird im engsten Familienkreis stattfinden. 

Unter den zahlreichen Ehrengästen waren Bundespräsident Heinz Fischer, Bundeskanzler Alfred Gusenbauer, Vizekanzler Wilhelm Molterer, die Minister Martin Bartenstein, Werner Faymann, Josef Pröll, Staatssekretär Reinhold Lopatka, die Landeshauptleute Herbert Sausgruber, Gabriele Burgstaller, Josef Pühringer, Erwin Pröll, Franz Voves, Günther Platter, Hans Niessl und Wiens Bürgermeister Michael Häupl. Weitere Trauergäste waren der frühere Bundeskanzler Wolfgang Schüssel, Verfassungsgerichtshofpräsident Gerhard Holzinger, Rechnungshofpräsident Josef Moser, ÖGB-Chef Rudolf Hundsdorfer, Wirtschaftskammerpräsident Christoph Leitl, außerdem die früheren Minister Dieter Böhmdorfer, Herbert Scheibner, Mathias Reichhold, Monika Forstinger, Karin Gastinger, Michael Schmid, Elisabeth Sickl, Michael Krüger, Karl-Heinz Grasser, die Vizekanzler a. D. Hubert Gorbach, Herbert Haupt und Susanne Riess-Passer sowie Norbert Steger und Heinz Christian Strache. Aus Italien kamen der Präsident der Region Friaul-Julisch Venetien, Renzo Tondo, und der Präsident der Region Veneto, Gianfranco Galan. Aus Kärnten nahmen neben dem Regierungskollegium mit dem amtsführenden Landeshauptmann Gerhard Dörfler an der Spitze und Landtagspräsident Josef Lobnig zahlreiche Vertreter des Landes und der Gemeinden, des Landtags und Nationalrates, Vertreter der Wirtschaft und öffentlichen Institutionen, von Kammern und Verbänden sowie der Exekutive und des Sports teil.

Fensterguckerfoto ©
Christine Woschitz



Eventnr. 3972
18.10.2008
Verabschiedung von Landeshauptmann Dr. Jörg Haider in Klagenfurt (2)

Die Bevölkerung von Kärnten nimmt Abschied von ihrem Landeshauptmann Dr. Jörg Haider.

Fenstergucker: Dieter Kulmer



Eventnr. 3971
18.10.2008
Abschied von Landeshauptmann Jörg Haider am Neuen Platz (1)

Abschied von Landeshauptmann Jörg Haider am Neuen Platz.

Ohne Worte..

Fensterguckerfotos © Georg Tielenius Kruijthoff
CarinthiaPress - gtk@fotoklick.at - www.fotoklick.at 



Eventnr. 3970
17.10.2008
Präsentation der neuen Zeitschrift BLITZlicht Revue in Velden (2)

Am  Freitag, dem 10. Oktober 2008 präsentierte sich die 1. BLITZlicht Revue dem gespannten Kärntner Publikum.


Aus Anlass dieser trendigen und aufsehenerregenden Premiere am Kärntner Medienhimmel gab es eine große BLITZlicht Revue-Party im LeCabaret in Velden am Wörthersee.

Da ich einen überaus schlechten "Standplatz" zugewiesen bekam, war ich nicht sehr lange vor Ort! Ausserdem ist es nicht leicht ,wenn man keinen der Anwesenden kennt :-(((

sissy



Eventnr. 3969
16.10.2008
Semino Rossi in der Grazer Stadthalle

In der Grazer Stadthalle ging es am 15.Oktober richtig Rund, den
Semino Rossi zeigte was temperamente ist und gab seine gefühlvollen,
ausdrucksstarken Songs wieder.

Die Stadthalle war Ausverkauft knapp 5000 Leute waren anwesend um Semino Rossi
zu erleben. Man sah viele bekannte Gesichter zB. Dj Ötzi, Erich Fuchs uvm. waren ebenfalls dort um sich diesen Abend nicht entgehen zu lassen.

www.seminorossi.com


Anita



Eventnr. 3968
16.10.2008
Mario Steffen Exklusiv (Deutschland)

„Ich liebe und lebe den Schlager mit jeder Pore meiner Seele…“     Mario hatte nie einen anderen Traum als eben diesen: sein Leben dem Schlager zu widmen.

Der Schlager liegt ihm im Blut... In kürzester Zeit hat es Mario Steffen aus Unterfranken geschafft, als Schlagerkünstler auf sich aufmerksam zu machen. Mit seinen bisherigen Single-Veröffentlichungen ("Wie ein Bilderbuch", "Ich setz den Joker drauf", "König auf Zeit", "Wie eine Rose im Eis", "Ich teil mit dir mein Leben") schaffte er erfolgreiche Hitparadenplatzierungen bei vielen Radiostationen und ist ein gern gesehener Gast in verschiedenen TV-Sendungen. Seine ganz große Liebe sind jedoch seine Live-Auftritte und der immer wichtige Kontakt zum Publikum. Auf der Bühne entfacht Mario Steffen ein wahres Schlagerfeuerwerk genauso gefühlvoll wie explosiv. Unzählige Auftritte bei Straßen- und Stadtfesten, Gala´s und Openair-Veranstaltungen haben die Zahl der Mario Steffen-Fans stetig wachsen lassen. So gibt es seit 2004 auch einen Fanclub.

http://www.mariosteffen.de

Zur Verfügung gestellt von Silvia



Eventnr. 3966
16.10.2008
**Top Of the Mountains 2008°°(Tirol)
**Top of the Mountains**

Es war wieder so weit Top of the Mountains rockte im schönen Hintertux . Diese Jahr war ja wieder ein Highlight nach dem anderen. Es regnete auch wieder Gold für die Cd Top of the Mountains alles was man für einen guten Apre Ski braucht ist auf dieser Cd zu finden.

Die Stimmung war geladen und jeder fieberte auf das Event zu.

Diese Jahr waren wieder verdammt gute Künstler zu gegen. Das Event erfreut sich immer größere beliebtheit.
Alles was Rang und Namen hatte aus Mallorca,Deutschland & Österreich war vor Ort um sein bestes zugeben und feierten ausgelassen bis in die frühen morgenstunden zusammen mit ihren Fans.

Viele Clubmitglieder ließen sich dieses Event natürlich auch nicht endgehen und wahren zahlreich vor Ort.

Künstler:

Moderation Antonia & DJ Charly sie führten durchs Programm und überreichten Auszeichnungen & Awards

Olaf Henning
Jürgen Drews
Dj Chris Tuxi
Jazz Gitti
Die jungen Zillertaler
Die Wilden Herzen
Mathias Carras
Die Grubertaler
Die Raubauen
Die Lollies
Die Partyvögel
Alex Fischer
Niki Ganahl
Marita Köllner
Partyvögel
Claus Marcus
Zascha
Mr.Roll & Nina
uvm...

Es war wieder ein Highlight und es hat mich gefreut dabei gewesen zu sein.

Fotos: Anita




Eventnr. 3965
16.10.2008
Eröffnungsveranstaltung Verein "Tier und Mensch"

Der Verein "Tier un Mensch" lud ein zur Eröffnungsveranstaltung im Gemeindezentrum "Festung" in Klagenfurt.
Zuerst gab es eine Videodokumentation über "Heimtiere" gestaltet von Schülern der 5. Klasse der HAK International, danach die Begrüßung durch den Präsident Doz. Dr. Peter Lind.
Für Unterhaltung sorgte Dieter Themel (Bluesbreakers) mit Tiergeschichten.
Im Anschluss wurden Bilder (Svetnik, Lind, Pauschenwein) verlost.
Fürs leibliche Wohl sorgten GH Krall, GH Kirschnerhof, Rest. Kropfitschbad, Fam Wieser und den Vorstandsmitglieder.

Seit März 2008 gibt es offiziell den Verein "Tier und Mensch", dessen Vorstandsmitglieder sich zur Aufgabe gemacht haben, insbesondere das Klagenfurter Tierheim finanziell zu unterstützen, um die Bedingungen für die dort betreuten Tiere einigermaßen erträglich zu machen.

Infos:
Vorstand: Präsident Univ.-Doz. Dr. Peter Lind, Gotelind Kopetz, Margit Weber-Klaritsch, Birgit Mössler und Dr. Barbara Rab.
Bankverbindung: Bank Austria Creditanstalt AG Klagenfurt - BLZ 12000 - Kto.Nr. 50100036929



Eventnr. 3964
15.10.2008
Semino Rossi "Einmal ja, immer ja" - Solotournee in Villach (2)

Er ist heute der erfolgreichste deutsche Schlagersänger. Ein ECHO, zwei Amadeus, zahlreiche Gold- und Platinauszeichnungen, ausverkaufte Konzerthallen - davon hatte Semino Rossi lange nicht einmal zu träumen gewagt. Mit seinem brandneuen Album "Einmal ja - Immer ja" geht Semino Rossi im Frühjahr und Herbst 2008 erneut auf große Solotournee! Und mit diesem seinem mittlerweile vierten Album ist Semino Rossi wieder ein ganz großer Wurf gelungen!
Zusammen mit seiner hervorragenden, international besetzten Band und dem Semino Rossi-Chor geht der argentinische Superstar auch 2008 wieder auf Tournee! Für heißes südamerikanisches Flair sorgen extra nach Europa eingeflogene Tänzer! 

Weitere Infos unter www.seminorossi.com
und www.showfactory.at     

Fensterguckerfotos von
Christine Woschitz für CarinthiaPRESS 

Alle Bilder sind Urheberrechtlich geschützt! 
DER VERKAUF VON FOTOS DES KÜNSTLERS IST NICHT MÖGLICH !! 
Alle Rechte der Vermarktung liegen bei den jeweils abgebildeten Personen.



Eventnr. 3963
15.10.2008
Semino Rossi "Einmal ja, immer ja" - Solotournee in Villach (1)

In einer ausverkauften Villacher Stadthalle - davon hatte Semino Rossi lange nicht einmal zu Träumen gewagt, startete der Schlagerstar seine Österreichtour mit dem Titel "Einmal ja, immer ja" am Dienstag dem 14. Oktober 2008.

Semino Rossi der Frauenschwarm aus "Argentina" hat innerhalb kurzer Zeit den Sprung ganz an die Spitze der deutschsprachigen Musikszene geschafft, seine Karriere klingt wie ein musikalisches Märchen. Er ist der Mann des deutschen Schlagers, er wurde mit dem deutschen Echo und dem österreichischen Amadeus ausgezeichnet.

2008 geht Semino Rossi wieder auf Tournee. Gemeinsam mit seinem Semino Rossi-Chor und seiner international besetzten Band wird er sein Publikum garantiert wieder verzauben. Extra nach Europa eingeflogene Tänzer sorgen zudem für südamerikanisches Flair auf der Bühne.

Semino Rossi sang zum Ende "Ave Maria no morro" und gab dadurch dem Publikum die Change, an unseren verunglückten Landeshauptmann zu gedenken. Eine besonders nette Geste, die die Fans mit Standing Ovation bedachten.

Linktipp: www.seminorossi.com

Fensterguckerfotos:  CarinthiaPress © Robert Telsnig

Alle Bilder sind Urheberrechtlich geschützt! 
DER VERKAUF VON FOTOS DES KÜNSTLERS IST NICHT MÖGLICH !! 
Alle Rechte der Vermarktung liegen bei den jeweils abgebildeten Personen.



: Vorherige << 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 
17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | 27 | 28 | 29 | 30 | 31 | 
32 | 33 | 34 | 35 | 36 | 37 | 38 | 39 | 40 | 41 | 42 | 43 | 44 | 45 | 46 | 
47 | 48 | 49 | 50 | 51 | 52 | 53 | 54 | 55 | 56 | 57 | 58 | 59 | 60 | 61 | 
62 | 63 | 64 | 65 | 66 | 67 | 68 | 69 | 70 | 71 | 72 | 73 | 74 | 75 | 76 | 
77 | 78 | 79 | 80 | 81 | 82 | 83 | 84 | 85 | 86 | 87 | 88 | 89 | 90 | 91 | 
92 | 93 | 94 | 95 | 96 | 97 | 98 | 99 | 100 | 101 | 102 | 103 | 104 | 105 | 106 | 
107 | 108 | 109 | 110 | 111 | 112 | 113 | 114 | 115 | 116 | 117 | 118 | 119 | 120 | 121 | 
122 | 123 | 124 | 125 | 126 | 127 | 128 | 129 | 130 | 131 | 132 | 133 | 134 | 135 | 136 | 
137 | 138 | 139 | 140 | 141 | 142 | 143 | 144 | 145 | 146 | 147 | 148 | 149 | 150 | 151 | 
152 | 153 | 154 | 155 | 156 | 157 | 158 | 159 | 160 | 161 | 162 | 163 | 164 | 165 | 166 | 
167 | 168 | 169 | 170 | 171 | 172 | 173 | 174 | 175 | 176 | 177 | 178 | 179 | 180 | 181 | 
182 | 183 | 184 | 185 | 186 | 187 | 188 | 189 | 190 | 191 | 192 | 193 | 194 | 195 | 196 | 
197 | 198 | 199 | 200 | 201 | 202 | 203 | 204 | 205 | 206 | 207 | 208 | 209 | 210 | 211 | 
212 | 213 | 214 | 215 | 216 | 217 | 218 | 219 | 220 | 221 | 222 | 223 | 224 | 225 | 226 | 
227 | 228 | 229 | 230 | 231 | 232 | 233 | 234 | 235 | 236 | 237 | 238 | 239 | 240 | 241 | 
242 | 243 | 244 | 245 | 246 | 247 | 248 | 249 | 250 | 251 | 252 | 253 | 254 | 255 | 256 | 
257 | 258 | 259 | 260 | 261 | 262 | 263 | 264 | 265 | 266 | 267 | 268 | 269 | 270 | 271 | 
272 | 273 | 274 | 275 | 276 | 277 | 278 | 279 | 280 | 281 | 282 | 283 | 284 | 285 | 286 | 
287 | 288 | 289 | 290 | 291 | 292 | 293 | 294 | 295 | 296 | 297 | 298 | 299 | 300 | 301 | 
302 | 303 | 304 | 305 | 306 | 307 | 308 | 309 | 310 | 311 | 312 | 313 | 314 | 315 | 316 | 
317 | 318 | 319 | 320 | 321 | 322 | 323 | 324 | 325 | 326 | 327 | 328 | 329 | 330 | 331 | 
332 | 333 | 334 | 335 | 336 | 337 | 338 | 339 | 340 | 341 | 342 | 343 | 344 | 345 | 346 | 
347 | 348 | 349 | 350 | 351 | 352 | 353 | 354 | 355 | 356 | 357 | 358 | 359 | 360 | 361 | 
362 | 363 | 364 | 365 | 366 | 367 | 368  >> Nächste

Kranner Scheibentönung
ETK Foto
 
Kranner Scheibentönung2
www.taxi2711.at ETK Foto 120x244
www.toefferl.at Fenstergucker 120 x 244
Antenne Kärnten