Home | Eventfotos | Fenstergucker werden | Gästebuch | Links | Kontakt | Impressum

Besucher:
diesen Monat: 1514458
letzten Monat: 2801101

Nr. 1559215.09.2019
Mathias Müller aus St. Salvator feierte seinen 80. Geburtstag
Nr. 1559114.09.2019
Familienfest der Kinderfreunde
Nr. 1559014.09.2019
Ku Ku Ma am Hohen Platz
Nr. 1558913.09.2019
Nockberge
Nr. 1558812.09.2019
S.E.T.-Literatur am Tagesrand
Nr. 1558712.09.2019
Fotorundgang auf der Herbstmesse
Nr. 1558611.09.2019
Fotobesuch auf der Brunnachalm
Nr. 1558510.09.2019
Fotobesuch im „FOR FOREST“ Wald
Nr. 1558410.09.2019
Menschen und Schicksale
Nr. 1558309.09.2019
Glocknerlamm Bieranstich
Nr. 1558209.09.2019
17.Glocknerlammfest in Heiligenblut am Grossglockner Teil 2
Nr. 1558109.09.2019
17.Glocknerlammfest in Heiligenblut am Grossglockner Teil 1
Nr. 1558008.09.2019
Festgottesdienst zur Amtseinführung
Nr. 1557908.09.2019
9. Traditionelles Oktoberfest
Nr. 1557808.09.2019
Kräuterweihe in Ferlach
Nr. 1557707.09.2019
Ordenshochfest
Nr. 1557606.09.2019
Vierländerausstellung „Blende 22“
Nr. 1557506.09.2019
Eröffnung 20. Kärntner Gulaschfest
Nr. 1557406.09.2019
Konzert in der Pfarrkirche Heligenblut am Grossglockner
Nr. 1557305.09.2019
Fotoimpressionen vom Flatschachersee
Nr. 1557204.09.2019
Ja-Wort nach der Taufe vor 40 Jahren!
Nr. 1557103.09.2019
FAC-Fotobesuch in der STYRIA Druckerei
Nr. 1557002.09.2019
Kunst-Fotogruß vom Flatschachersee
Nr. 1556902.09.2019
Herbstlicher Fotogruß vom Flatschachersee
Nr. 1556802.09.2019
Mosquitos Fotoausstellungseröffnung „Biker"
Nr. 1556701.09.2019
Junges Künstler Duo präsentiert erstmals seine Werke
Nr. 1556601.09.2019
Albin Kogler aus Eberstein feierte seinen 80. Geburtstag
Nr. 1556501.09.2019
FAC-Fotobesuch beim Schusterkirchtag in SLO-Trzic, Teil 2
Nr. 1556401.09.2019
FAC-Fotobesuch beim Schusterkirchtag in SLO-Trzic, Teil 1
Nr. 1556301.09.2019
Lavanttaler Flug Sporttage
Nr. 1556201.09.2019
Schutzengelfest in Grosskirchheim
Nr. 1556131.08.2019
111-Jahr Gründungsjubiläumsfest
Nr. 1556031.08.2019
Int. Viktringer Flohmarkt
Nr. 1555931.08.2019
Schlusskonzert Faltenradio
Nr. 1555831.08.2019
Siegerehrung vom Mohar Berglauf in Grosskirchheim
Nr. 1555731.08.2019
24.Internationaler Mohar Berglauf in Grosskirchheim Teil 2
Nr. 1555631.08.2019
24. Internationaler Mohar Berglauf in Grosskirchheim Teil 1
Nr. 1555531.08.2019
Bauernmarkt in Grosskirchheim
Nr. 1555429.08.2019
Eröffnungsfeier der CMA-Ossiach 2009
Nr. 1555329.08.2019
Fotogruß vom Märchenwald
Nr. 1555229.08.2019
Fotogruß vom Flatschachersee

 
ETK Foto

Eventnr. 3855
14.09.2008
25 Jahr-Jubiläum, Konzert des Volkslied-Ensemble Landskron
Das Volkslied-Ensemble Landskron wird heuer 25 Jahre alt und gab aus diesem Anlass am 13. September 2008 einen Chorabend im Volkshaus Landskron. Mit dabei waren, die Wernberger Buam, Walter Schneider am Klavier sowie Adolf "Adi" Weisch der als Sprecher durch den Abend führte. Zwangsloses Singen von Kärntnerliedern im Freundeskreis.................. So hat es im November 1982 begonnen; und bald darauf war das Volkslied-Ensemble Landskron geboren. Volkslieder aus verschiedenen Ländern, Schlager, Evergreens und vor allem die Lieder der Kärntner Heimat sind Schwerpunkte der Chorarbeit, die auch Messen und geistliche Werke umfasst. Anfangs konnten zahlreiche Auftritte in Kärnten und anderen Bundesländern von der erfolgreichen Probenarbeit Zeugnis ablegen. Mittlerweile ist der Chor als singender Botschafter Kärntens und Österreichs sehr viel auf Reisen. So waren die Sänger etliche Male in Wien, Berlin, Stuttgart, Heilbronn, Udine, Rom. In Rom sang der Chor am Hauptaltar des Petersdomes die "Katschtaler Messe". Auch über den großen Teich führten zwei Reisen. 1991 und 1996, jeweils nach Chicago. Dort wurde 1996 mit 15 000 Auslandsösterreichern das Fest "1000 Jahre Österreich" gefeiert. Heuer feiert der Chor seinen 25. Geburtstag! Aus Anlass dieses Geburtstages unternimmt der Chor wieder eine Reise nach den USA. Am 17. Oktober ist Abflug, um dann am 19. und 21. jeweils ein Konzert in Chicago gemeinsam mit dem dortigen "Österreichischen Gemischten Chor Chicago" zu geben. Weiters geht die Reise am 23. Oktober nach Florida. Dort wird es ein riesiges Konzert in der Florida-Hall und auch einige kleinere geben. Mit bei der Reise sind die "Wernberger Buam" , heuer 60 Jahre alt geworden, auf dessen musikalische Weisen sich auch die "Amis" schon freuen. Auch das "Volkslied-Ensemble Landskron" ist von der allgem. Chorleiterflaute betroffen und so wird der seit Beginn des Chores tätige Obmann die Leitung übernehmen. Ein geeigneter Chorleiter wird trotz allem dringend gesucht. Das "Volkslied-Ensemble Landskron ist auch im Internet zu besuchen: Normal 0 21 www.volksliedensemble-landskron.com Weitere Infos bei: Volkslied-Ensemble Landskron Burgstraße 7, 9523 Landskron T +43 (4242) 431 485 p.MsoNormal, li.MsoNormal, div.MsoNormal {mso-style-parent:""; margin:0in; margin-bottom:.0001pt; mso-pagination:widow-orphan; font-size:10.0pt; font-family:"Times New Roman"; mso-fareast-font-family:"Times New Roman"; mso-ansi-language:DE;} p.MsoBodyText, li.MsoBodyText, div.MsoBodyText {margin:0in; margin-bottom:.0001pt; mso-pagination:widow-orphan; font-size:12.0pt; mso-bidi-font-size:10.0pt; font-family:"Times New Roman"; mso-fareast-font-family:"Times New Roman"; mso-ansi-language:DE;} a:link, span.MsoHyperlink {color:blue; text-decoration:underline; text-underline:single;} a:visited, span.MsoHyperlinkFollowed {color:purple; text-decoration:underline; text-underline:single;} @page Section1 {size:8.5in 11.0in; margin:70.85pt 70.85pt 56.7pt 70.85pt; mso-header-margin:.5in; mso-footer-margin:.5in; mso-paper-source:0;} div.Section1 {page:Section1;} --> volksliedensemble@gmx.at www.volksliedensemble-landskron.com   Fensterguckerfotos: © CarinthiaPress - Robert Telsnig



Eventnr. 3854
13.09.2008
75. Herbstmesse in Klagenfurt
Bundespräsident Heinz Fischer eröffnete die 75. Herbstmesse in klagenfurt Weitere Infos auf: http://www.kaerntnermessen.at/herbstmesse/index.htm Fensterguckerfotos © Georg Tielenius Kruijthoff CarinthiaPress - gtk@fotoklick.at - www.fotoklick.at  



Eventnr. 3853
13.09.2008
„Freyungsaufstellen“ - 647. Wiesenmarkt in St. Veit/Glan
Normal 0 21 false false false MicrosoftInternetExplorer4 /* Style Definitions */ table.MsoNormalTable {mso-style-name:"Normale Tabelle"; mso-tstyle-rowband-size:0; mso-tstyle-colband-size:0; mso-style-noshow:yes; mso-style-parent:""; mso-padding-alt:0cm 5.4pt 0cm 5.4pt; mso-para-margin:0cm; mso-para-margin-bottom:.0001pt; mso-pagination:widow-orphan; font-size:10.0pt; font-family:"Times New Roman"; mso-ansi-language:#0400; mso-fareast-language:#0400; mso-bidi-language:#0400;} Der erste Schritt zur Durchführung des 647. Wiesenmarktes in Sankt Veit an der Glan ist getan. 14 Tage vor Wiesenmarkt-Beginn wurde, verfolgt von zahlreichen Besuchern, die Freyung aufgestellt. Musikalisch umrahmt wurde dieses traditionelle Ereignis von der „Eisenbahner Stadtkapelle St. Veit an der Glan“ durch ein einstündiges Konzert. Sehr zahlreich vertreten waren auch Persönlichkeiten aus der Politik. Weitere Informationen zum Wiesenmarkt finden Sie unter den folgenden Links: http://www.stveit.carinthia.at/stveit/stadt/newsartikel/20080911_Freyungsaufstellung.php http://www.stveit.carinthia.at/stveit/veranstaltungskalender/Veranstaltungen/Wiesenmarkt.php Für Sie als Fenstergucker dabei war: Normal 0 21 false false false MicrosoftInternetExplorer4 /* Style Definitions */ table.MsoNormalTable {mso-style-name:"Normale Tabelle"; mso-tstyle-rowband-size:0; mso-tstyle-colband-size:0; mso-style-noshow:yes; mso-style-parent:""; mso-padding-alt:0cm 5.4pt 0cm 5.4pt; mso-para-margin:0cm; mso-para-margin-bottom:.0001pt; mso-pagination:widow-orphan; font-size:10.0pt; font-family:"Times New Roman"; mso-ansi-language:#0400; mso-fareast-language:#0400; mso-bidi-language:#0400;} j.feiel@fotomosaik.at



Eventnr. 3852
13.09.2008
Freiwillige Feuerwehr Wölfnitz
120 Jahre Freiwillige Feuerwehr Wölfnitz Am Sonntag, 13. September 2008 findet ab 10:00 Uhr   die   Feldmesse mit Fahnensegnung statt. Es musiziert für Sie die Trachtenkapelle Moosburg. Es wird eine große Geräteschau und auch eine Feuerlöscherüberprüfung geboten. „Kommen auch Sie so gewiss - wie wir kommen, wenn Sie uns rufen“ >>>Für Speis und Trank ist bestens gesorgt<<< Auf ihr Kommen freut sich  OBI Ernst Albaner und sein Team von der  FF Klagenfurt-Wölfnitz. C arinthia P ress war mit „fredy-b“ für Sie heute schon in Wölfnitz



Eventnr. 3851
12.09.2008
15 Jahre „Wia daham“ in Klagenfurt (2)
„ Stark wie ein Felsen “ – dürfte die Einstellung von Otto und Regina Scheiflinger sein – sonst wäre es nicht möglich das Pflegezentrum „ Wie daham “ in Klagenfurt-Welzenegg so zu präsentieren! Anlaß war das 15-jährige Bestehen der „seinerzeitigen „ Station A “. Heute verbringen auf drei Stationen – A, B und C – 162 Personen ihren Lebensabend in einer Atmosphäre, wie man sie sonst eigentlich nur zuhause vorfindet - daher die Bezeichnung „ Wia daham “. Von den Mitarbeitern wird „Von uns dürfen Menschen mehr erwarten - ein Vergleich überzeugt“ gelebt. Auch ein Kinderkarten ist hier untergebracht und gemeinsam lebt hier Jung und Alt in vorbildlicher Weise nebeneinander, wovon sich sogar die anwesenden Politiker überzeugen konnten! C arinthia P ress war mit „fredy-b“ für Sie dabei  



Eventnr. 3850
12.09.2008
15 Jahre „Wia daham“ in Klagenfurt (1)
„ Stark wie ein Felsen “ – dürfte die Einstellung von Otto und Regina Scheiflinger sein – sonst wäre es nicht möglich das Pflegezentrum „ Wie daham “ in Klagenfurt-Welzenegg so zu präsentieren! Anlaß war das 15-jährige Bestehen der „seinerzeitigen „ Station A “. Heute verbringen auf drei Stationen – A, B und C – 162 Personen ihren Lebensabend in einer Atmosphäre, wie man sie sonst eigentlich nur zuhause vorfindet - daher die Bezeichnung „ Wia daham “. Von den Mitarbeitern wird „Von uns dürfen Menschen mehr erwarten - ein Vergleich überzeugt“ gelebt. Auch ein Kinderkarten ist hier untergebracht und gemeinsam lebt hier Jung und Alt in vorbildlicher Weise nebeneinander, wovon sich sogar die anwesenden Politiker überzeugen konnten! C arinthia P ress war mit „fredy-b“ für Sie dabei



Eventnr. 3849
12.09.2008
35 Jahre Autobahngendarmerie / Autobahnpolizei Villach am Standort Zauchen
Für die Autobahnpolizei Villach (API) zählen Verkehrsunfälle zum Alltag. "Ob Geisterfahrer oder Massenkarambolage - man muss jeden Tag auf alles gefasst sein". 32 Beamte haben hier in Villach Dienst. In 12-Stunden-Schichten, oft auch viel länger. Überstunden (meist um die 50 pro Monat) sind die Regel, denn die Aufgaben sind vielfältig, reichen von Verkehrsüberwachung über Raststätten- und Parkplatzkontrollen bis zu Personen- und Sondertransport-Begleitungen. Auf dem Dach der Polizeiautos befindet sich das Leuchtsystem zur Umleitung des Verkehrs. Unfallsicherung ist einer der häufigsten und zugleich gefährlichsten Teile der Arbeit. Es gäbe kaum Kollegen/innen, die noch nie zur Seite springen mussten, erzählte RevInsp. Dietmar Tschudnig. Verletzungen und Todesfälle kommen dabei immer wieder vor. Doch nun wurde gefeiert: 35 Jahre Autobahngendarmerie / Autobahnpolizei Villach am Standort Zauchen. Zahlreiche Ehrengäste nahmen an der Feier teil. Eine Präsentation von Einsatzmittel wie den Schengen-Fahndungsbus, Elektronisches Fahrtenschreiberkontrollgerät, Zivilstreifenfahrzeug oder das neu Digitale Radar gab es zu bestaunen. Eine Fahrt mit den ehemaligen Polizei MTW Oldtimerbus zur Autobahnmeisterei ASFINAG Zauchen rundete das Programm ab. Für das leibliche Wohl sorgte das API Villach Team und RK Chefkoch Siggi Truppe. Bei der Feier waren mit dabei: Polizei: Die Bea der API Villach unter ihrem Kdt ChefInsp Klaus Peter Ofer Landespol-Kdt Generalmajor Wolfgang Rauchegger Landespol-Kdt-StV Brigadier Astrid Schrenk Landesverkehrsabteilungs-Kdt Obst Adolf Winkler und seine 2 Stv. Obstl. Hans Peter Mailänder und Major Herwig Zimmermann Stadtpolizeikommandant von Villach Obstl. Erich Londer Polizei-Gewerkschaftschef Hubert Pucher Von der Polizia Stradale Palmanova eine Delegation unter ihrem Kdt Andrea Nutta Viele Pensionisten der Autobahnpolizei Villach Behörden: von der BH Villach Dr. Klaus Dalmatiner, Dr. Bern Riepan und Strafamtsleiter Karl Knapp Blaulichtorganisationen: RK-Bezirkstellenleiter Gernot Winnicki Gemeindefeuerwehrkommandant Velden Manfred Rausch Gemeindefeuerwehr- Kdt.-StV Wernberg Klaus Lepuschitz Politik: LH Jörg Haider EU-Abg Wolfgang Bulfon LAbg Stefan Tauschitz LAbg Roland Zellot Vzbgm Gerda Sandriesser, Villach Bgm Karl Wuggenig, Treffen Vzbg Reinhard Antolitsch Arnoldstein Sonstige: ASFINAG -Regionalleiter Hannes Zausnig Autobahnmeister Günter Possegger ÖAMTC-Präsident Egon Prünster Geistlichkeit: Kath. Pfarrer Erich Schinegger Evang Pfarrer Norman Tendis uva...... Normal 0 21 Link: http://www.bundespolizei.gv.at/lpk Normal 0 21 Fensterguckerfotos: © CarinthiaPress - Robert Telsnig



Eventnr. 3848
11.09.2008
FANTASY - NEWS
Normal 0 21 FREDDY & MARTIN   News:   Am 05.09.08 wurde der erste FANTASY - Fanclub in Österreich gegründet.  An dieser Stelle begrüßen wir herzlich Frau Marianne Hernach und sagen willkommen im Team.   Zwei tolle Typen, ein starkes Duo! Es gibt eine Menge über Fantasy zu erzählen. Viele loben die Bühnenshow, identifizieren sich mit den Texten oder schwärmen von der Musik. Aber um die Magie des Duos zu erleben gibt es eigentlich nur einen Weg: hingehen, ansehen – und vor allem: anhören. Martin Marcell und Freddy März sind anders als andere. Keine Schublade dieser Welt ist so groß, dass dieses Duo hineinpassen würde. Musik hat viele Facetten. Fantasy präsentiert viele davon. Vom Gassenhauer über das Liebeslied bis zum Seelentröster. Fast alle Songs stammen aus der Feder von Freddy März, fast alle Texte hat das Leben geschrieben. „Ich bin überzeugt davon, dass du deine Songs nur dann authentisch rüberbringen kannst, wenn du die Geschichten selbst erlebt hast“, sagt Martin Marcell, „so etwas spüren die Menschen.“ Vor allem bei den Konzerten. Seit 1996 gehen Fantasy auf Tour. Seit 1996 bekommen die Zuschauer dort mehr geboten als nur Musik. „Wir wollen die Leute unterhalten“, sagt Freddy März. Dazu gehören Gags und auch beeindruckende Parodien. Julio Iglesias ist dabei, Louis Armstrong oder der große Roy Black. Und dann gibt es natürlich noch ihre eigenen erfrischenden Popschlager. Titel wie „Geh mit ihm“ oder „Alle wissen es schon“. Keine Frage: Fantasy hat jede Menge zu bieten. Für die Ohren. Für die Augen. Für die Sinne. Das Album der Gruppe FANTASY "Land in Sicht" erscheint im Januar 2009 http://www.fantasyfantasy.de/ sissy



Eventnr. 3847
11.09.2008
Hartberger Oktoberfest
Dienstag standen : Night Fever mit Sänger Marco Schelch auf der Bühne!  Stargast des Abends war - Achim Petry ! http://www.nightfeverinfo.at/ http://www.marco-schelch.com/ http://www.achimpetry.de/ Mittwoch waren die  Nordwand Fans gefragt .... Die Stargäste kamen diesmal aus Tirol -  Perta Frey und Marc Pircher ! http://www.nordwand.at/index.php http://www.petrafrey.com/ http://www.marcpircher.at/ Die Party am Festgelände geht noch länger :-))) Ich war überrascht ,dass etliche Musik Kollegen auf das eine oder andere Getränk vorbei kamen und genauso viel Spaß hatten ... sissy



Eventnr. 3846
11.09.2008
Eröffnung der Straße Tschierweg - Öttern - Schwaigerschaft
Normal 0 21 false false false MicrosoftInternetExplorer4 /* Style Definitions */ table.MsoNormalTable {mso-style-name:"Normale Tabelle"; mso-tstyle-rowband-size:0; mso-tstyle-colband-size:0; mso-style-noshow:yes; mso-style-parent:""; mso-padding-alt:0cm 5.4pt 0cm 5.4pt; mso-para-margin:0cm; mso-para-margin-bottom:.0001pt; mso-pagination:widow-orphan; font-size:10.0pt; font-family:"Times New Roman"; mso-ansi-language:#0400; mso-fareast-language:#0400; mso-bidi-language:#0400;} Beim „ Gasthof zur   schönen Aussicht “ fand heute die Eröffnungsfeier der Straße Tschierweg – Öttern – Schwaigerschaft für die 59 Anrainer statt. Gesegnet von Pfarrer Willi Freytag aus der Pfarre Obermillstatt der zusammen mit Aussenministerin Dr . Ursula Plassnik , LR Dr . Josef Martinz , BM Josef Pleikner , LT Abg. Ferdinand Huetter , Nat. Rat Gabriel Obernosterer , Ing. Oliver Dienesch - Bauleiter und Planer der Strasse, Kulturreferent & VB Heribert Dertnig , feierlich das Band durchschnitt. Auch mitgefeiert haben Dieter Mörtl BM aus der Gemeinde Feistritz an der Gail, Mag. Achill Rumpold - Landesparteisekretär der ÖVP Kärnten, Mag . Alexander Schallenberg - Pressesprecher der Außenministerin, sämtliche Gemeinderäte der Gemeinde Millstatt und Rauthi Skalla – ÖFP Bezirksobfrau. Für feierliche Stimmung sorgten der Gem. Chor Obermillstatt und das Bläserquartett der Bürgermusik. Ein reichliches Büffet rundete einen schönen Nachmittag auf „Der schönen Aussicht“ ab.   Fotos: Christel Chamberlain Carinthia Press   Normal 0 21 false false false MicrosoftInternetExplorer4 /* Style Definitions */ table.MsoNormalTable {mso-style-name:"Normale Tabelle"; mso-tstyle-rowband-size:0; mso-tstyle-colband-size:0; mso-style-noshow:yes; mso-style-parent:""; mso-padding-alt:0cm 5.4pt 0cm 5.4pt; mso-para-margin:0cm; mso-para-margin-bottom:.0001pt; mso-pagination:widow-orphan; font-size:10.0pt; font-family:"Times New Roman"; mso-ansi-language:#0400; mso-fareast-language:#0400; mso-bidi-language:#0400;}



Eventnr. 3845
10.09.2008
Letztes Wirtefest für 2008 im Hexagon am Faaker See
Normal 0 21 Normal 0 21 Am Dienstag dem 09. September war das letzte Wirtefest in der Saison 2008 . Und das ganze fand wiederum im HEXAGON Zelt in Drobollach am schönen Faaker See statt, das diesmal mit der Gruppe " Die Rasburger " ( www.rasburger.at.nr ) aus St. Jakob im Rosental mit toller Stimmung ausklang. Und als Pauseneinlage gab es einen Auftritt der Volkstanzgruppe St. Jakob im Rosental. ( http://www.ltv-kaernten.org/mitglieder/01jakob.html ) Für das leibliche Wohl war wieder bestens gesorgt! Die kulinarischen Schmankerln besorgten wieder die 6 einheimischen Wirte. Das Jahr 2008 stand ganz im Zeichen der Jubiläumsfeier 10 Jahre   Wirtefest! Die Drobollacher Wirte organisierten im Jahre 2008 wiederum 18 Veranstaltungen mit Livemusik und abwechslungsreichem Showprogramm und freuen sich bereits jetzt auf den Sommer 2009.   Weitere Fotos auf der eigenen Homepage, unter: www.wirtefest.at Fensterguckerfotos:  CarinthiaPress © Robert Telsnig



Eventnr. 3844
10.09.2008
Viktringer Flohmarkt



Eventnr. 3843
10.09.2008
((Stereo Festival )) 2008 in der Alpen Arena Villach
((Stereo Festival )) 2008 Am Freitag, dem 5.September.2008 startete das erstmals veranstaltete ((stereoFestival)) in der Alpen Arena Villach. Ein Rahmenprogramm mit Allem, was zu richtiger Festivalness gehört, wurde vom Wettergott Petrus mit viel Sonne gesegnet, was die bereits sprudelnde Stimmung um erhebliches steigerte. Das idyllische Camping verleitete zu einer langen Partynacht welche erst am frühen Morgen zu Ende ging. Tagsüber wurde von Chill&Grill, Mindblowing Visuals und Workshops bis hin zu Open Stage, Newcomer Band Support uvm. geboten. Die Musikrichtungen Rock, Reggae, Ragga, Dub, Dancehall Ska, Punk and many many more wurden von rund 5.000 Jugendlichen in diesen zwei Tagen genossen. LINKTIPP: www.stereofestival.at Fensterguckerfotos: Bianca Jakobic für CarinthiaPress



Eventnr. 3840
09.09.2008
10-Jahre-Jubiläum von Francine Jordi Teil 1
Am Samstag 6. und Sonntag 7. September 2008 konnte ich zusammen mit sehr vielen Fanclubmitgliedern das 10-Jahre-Jubiläum von Francine Jordi in Worb/Schweiz mit feiern! Es waren zwei unvergessliche Tage mit vielen Überraschungen und sehr viel Emotionen!  Am Samstag bei der Wanderung entlang eines Teils des Thunersees und der Abend-Schifffahrt auf dem Thunersee zusammen mit Oesch's die Dritten hat leider das Wetter nicht so mitgespielt. Trotzdem war die Stimmung super  und wir alle habe es sehr genossen.   Am Sonntag waren wir wieder in Worb zu Gast, wo wir mit dem Schwyzerörgeli-Quartett "Hiubi-Chiubi" empfangen wurden, einen extra von der Fanclub-Präsidäntin zusammen gestellten Film über die letzten 10 Jahre Francine Jordi konnten wir genießen, beim anschließendem Jordi Konzert wurde Francine von Florian Ast mit dem Lied "Träne" überrascht , zum Abschluss gab es noch eine mehrstöckigen wunderschönen Feuerwerk-Torte etc. etc.  Auch das Management von Francine Jordi, die Familie Viertbauer und Birgit Langhansl von Plattenfirma Koch Universal haben uns mit ihrem Besuch in der Schweiz überrascht. Herzlichen Dank, dass ihr dabei wart!   Auch herzlichen Dank unserer Präsidentin Monika Schürch, dem Vorstand des Fanclubs und allen Helfern für die große Arbeit. Ohne euch wäre dieses tolle Fest gar nicht möglich gewesen!   Fensterguckerfoto © Christine Woschitz



Eventnr. 3839
09.09.2008
10-Jahre-Jubiläum von Francine Jordi Teil 2
Am Samstag 6. und Sonntag 7. September 2008 konnte ich zusammen mit sehr vielen Fanclubmitgliedern das 10-Jahre-Jubiläum von Francine Jordi in Worb/Schweiz mit feiern! Es waren zwei unvergessliche Tage mit vielen Überraschungen und sehr viel Emotionen!  Am Samstag bei der Wanderung entlang eines Teils des Thunersees und der Abend-Schifffahrt auf dem Thunersee zusammen mit Oesch's die Dritten hat leider das Wetter nicht so mitgespielt. Trotzdem war die Stimmung super  und wir alle habe es sehr genossen.   Am Sonntag waren wir wieder in Worb zu Gast, wo wir mit dem Schwyzerörgeli-Quartett "Hiubi-Chiubi" empfangen wurden, einen extra von der Fanclub-Präsidäntin zusammen gestellten Film über die letzten 10 Jahre Francine Jordi konnten wir genießen, beim anschließendem Jordi Konzert wurde Francine von Florian Ast mit dem Lied "Träne" überrascht , zum Abschluss gab es noch eine mehrstöckigen wunderschönen Feuerwerk-Torte etc. etc.  Auch das Management von Francine Jordi, die Familie Viertbauer und Birgit Langhansl von Plattenfirma Koch Universal haben uns mit ihrem Besuch in der Schweiz überrascht. Herzlichen Dank, dass ihr dabei wart!   Auch herzlichen Dank unserer Präsidentin Monika Schürch, dem Vorstand des Fanclubs und allen Helfern für die große Arbeit. Ohne euch wäre dieses tolle Fest gar nicht möglich gewesen!   Fensterguckerfoto © Christine Woschitz



Eventnr. 3838
09.09.2008
Bauernbackhendlschmaus am Brunnerhof / Launsdorf
Bauernbackhendlschmaus am Brunnerhof / Launsdorf gut essen und trinken am Biobauernhof Fensterguckerfotos: Walter Rapatz



Eventnr. 3837
09.09.2008
European Bike Week 2008 - Parade 4
European Bike Week 2008 - Parade 3/3 Höhepunkt der European Bike Week 2008 war auch heuer wieder die traditionelle Harley-Parade am Samstag - übrigens die größte ihrer Art in Europa. Sie begann am Samstag, dem 06. 09. 08 nach der Kilometerlangen Aufstellung auf der B84 pünktlich um 12 Uhr in Faak am See. Danach ging es nach Finkenstein, über den Villacher Hauptplatz, rund um den Ossiacher See über Rosegg wieder zurück. Tausende Harley-Fans säumten die gesamte Parade - Strecke. Fotos Erich Kranner



Eventnr. 3836
09.09.2008
European Bike Week 2008 - Parade 3/3
Höhepunkt der European Bike Week 2008 war auch heuer wieder die traditionelle Harley-Parade am Samstag - übrigens die größte ihrer Art in Europa. Sie begann am Samstag, dem 06. 09. 08 nach der Kilometerlangen Aufstellung auf der B84 pünktlich um 12 Uhr in Faak am See. Danach ging es nach Finkenstein, über den Villacher Hauptplatz, rund um den Ossiacher See über Rosegg wieder zurück. Tausende Harley-Fans säumten die gesamte Parade - Strecke. Mehr Bilder der Parade gibt es unter European Bike Week 2008 - Parade 1/3 und European Bike Week 2008 - Parade 2/3 . Fenstergucker: Daniel Janesch Mehr Bilder gibt es unter www.fotoeck.com .



Eventnr. 3835
09.09.2008
European Bike Week 2008 - Parade 2/3
Höhepunkt der European Bike Week 2008 war auch heuer wieder die traditionelle Harley-Parade am Samstag - übrigens die größte ihrer Art in Europa. Sie begann am Samstag, dem 06. 09. 08 nach der Kilometerlangen Aufstellung auf der B84 pünktlich um 12 Uhr in Faak am See. Danach ging es nach Finkenstein, über den Villacher Hauptplatz, rund um den Ossiacher See über Rosegg wieder zurück. Tausende Harley-Fans säumten die gesamte Parade - Strecke. Mehr Bilder der Parade gibt es unter European Bike Week 2008 - Parade 1/3 und European Bike Week 2008 - Parade 3/3 . Fenstergucker: Daniel Janesch Mehr Bilder gibt es unter www.fotoeck.com .



Eventnr. 3834
09.09.2008
European Bike Week 2008 - Parade 1/3
Höhepunkt der European Bike Week 2008 war auch heuer wieder die traditionelle Harley-Parade am Samstag - übrigens die größte ihrer Art in Europa. Sie begann am Samstag, dem 06. 09. 08 nach der Kilometerlangen Aufstellung auf der B84 pünktlich um 12 Uhr in Faak am See. Danach ging es nach Finkenstein, über den Villacher Hauptplatz, rund um den Ossiacher See über Rosegg wieder zurück. Tausende Harley-Fans säumten die gesamte Parade - Strecke. Mehr Bilder der Parade gibt es unter European Bike Week 2008 - Parade 2/3 und European Bike Week 2008 - Parade 3/3 . Fenstergucker: Daniel Janesch Mehr Bilder gibt es unter www.fotoeck.com .



Eventnr. 3832
08.09.2008
European Bikeweek - Rückblick auf das vergangene Wochenende Teil 2
Fensterguckerfotos: Dieter Kulmer



Eventnr. 3831
08.09.2008
European Bikeweek - Rückblick auf das vergangene Wochenende
Impressionen vom vergangenen "Harley-Weekend" in Faak/See von Dieter Kulmer



Eventnr. 3830
08.09.2008
GIRLS & BIKES beim EBW Fotoshooting am Faaker See
Satter Harley-Sound, Chrom und hübsche Kurven sorgten bei den Harley-Fans in Faak bei der European Bikeweek für "Good Vibrations". Beim Fotoshooting legten sich die Motorrad Babes für die Fotografen voll ins Zeug. Heiße hübsche Mädchen geizen nicht mit ihren Reizen und posieren auf den heißen Öfen für die Fotografen und die Biker. Kein Wunder das da das Gedränge immer am größten ist. Mann weiß ja nicht, wo er zuerst hinsehen soll. Das war die European Bike Week 2008. Die schärfsten Fotos rund um das Motorrad-Event der 11. European Bike Week 2008 am Faaker See in Kärnten wie immer auf www.fenstergucker.com Die diesjährige "Harley-Davidson European Bike Week" am Faaker See war der Renner. Circa 75.000 Motorradfahrer und insgesamt mehr als 120.000 Besucher tummelten sich am Eventgelände rund um den südlichsten Badesee Österreichs. Die Fans fanden mit der Kultmarke "HARLEY" alles was das Herz begehrte und nachts ging auf den Bühnen und in den Zelten mächtig die Post ab. Von Heißen Mädels mit und ohne Motorrad bekam hier jeder Besucher etwas ab. So auch im "Dollhouse" in Drobollach am Faaker See, das mitunter auch ein weiterer guter Grund war, die European Bike Week 2008 nicht zu verpassen. Die einzigartige Atmosphäre, die an diesem Ort herrschte, übte die magische Anziehungskraft auf die Biker aus. Es liegt an den Menschen, den Bikern und Motorradfans aus ganz Europa und sogar aus Übersee, die mit ihren Chrom glänzenden Maschinen die Seeufer bevölkern. Freiheit auf zwei Rädern und unzählige Attraktionen das ganze "Gratis" am Faaker See in Kärnten! Normal 0 21 Fensterguckerfotos: © CarinthiaPress - Robert Telsnig



Eventnr. 3829
08.09.2008
European Bikeweek 2008 Ausfahrt "Valley-Run" des Alpe Adria Chapters
Am vergangenen Freitag führte das Alpe Adria Chapter eine knapp 300 km lange Tour von Faak entlang der Südseite des Wörthersees über Wolfsberg und das Klippitzthörl nach Neumarkt in der Steiermark. Nach den kuliarnischen Genüssen bei der Mittagsrast ging es weiter zum Flatschacher See in der Nähe von Feldkirchen zur Cafepause und anschließend entlang des Ossiachersees retour nach Faak.  Fensterguckerfotos: Dieter "Gerne" Kulmer



Eventnr. 3828
08.09.2008
Luftaufnahmen mit dem Polizeihubschrauber bei der großen Harley Parade
Die Luftbilder mit dem Polizeihubschrauber EC135 p2 der Flugpolizei schafft Übersicht - auf www.fenstergucker.com die Perspektive dazu! 25.000 Biker bei Harley-Parade! Die traditionelle Harley-Parade als Höhepunkt der European Bike Week am Faaker See, des größten Motorradtreffens Europas, lockte Samstagmittag 25.000 Biker aus der ganzen Welt nach Kärnten. Bereits um 10.00 Uhr warteten die ersten Fahrer hinter der Startlinie. Alle schwärmten vom Kärntner Harley-Treff. Die Polizei lobte die Moral der Motorradfreaks. Insgesamt verlief das Treffen äußerst friedlich, die Polizei hatte wenig zu tun. "Im Vergleich zum Vorjahr sind weniger Anzeigen, Organstrafverfügungen und Führerscheinabnahmen zu verzeichnen", bestätigte Polizeisprecher Rainer Dionisio in einem ORF Interview. Ideale Bedingungen für die gemeinsame Ausfahrt! Bei strahlendem Sonnenschein und angenehmen Temperaturen um die 21 Grad setzte sich die schier endlose Karawane chromblitzender und aufpolierter Motorräder schließlich pünktlich um 12.00 Uhr in Bewegung. Mit dabei die Fensterguckercrew. WEB: Normal 0 21 www.flugpolizei.at Normal 0 21 Fensterguckerfotos: © Erwin Moser Landespolizeikommando f. Kärnten & Robert Telsnig



Eventnr. 3824
08.09.2008
50-Jahr-Jubiläum "Marktgemeinde Liebenfels"
Am Sonntag feierte die Gemeinde Liebenfels seinen neuen Status als Marktgemeinde mit einem Festzug vom Sportplatz bis zum Hauptplatz, ein Fest- und Erntedankgottesdienst und anschliessendes Marktfest. Bürgermeister Köchl sagte "unsere Vision ist es in 50 Jahre wieder groß zu feiern" Link: http://www.liebenfels.at/ Fensterguckerfotos © Georg Tielenius Kruijthoff CarinthiaPress - gtk@fotoklick.at - www.fotoklick.at    



Eventnr. 3823
07.09.2008
European Bike Week 08 Samstag
Ein Streifzug am Samstag.  Fensterguckerfotos © Georg Tielenius Kruijthoff CarinthiaPress - gtk@fotoklick.at - www.fotoklick.at  



Eventnr. 3822
07.09.2008
10 Jahre Radio Grün-Weiss in Bruck an der Mur (Stmk.)
Radio Steiermark feiert heuer richtig das 10 jährige bestehen sowie den Ausbau ihres Netzempfanges. Da dürften natürlich Highlight`s nicht fehlen. Den Beginn machte Oliver Haidt, Georges Dimou brachte griechisches Feeling zu uns. Danach rockten die Grubertaler los, Sie zeigten auch ihren neuen Song geschrieben von Nockalm Sänger Gottfried Würcher. Dann kam Andreas Fulterer der italienische Lieder präsentierte. Nordwand heizte den Publikum richtig ein. Das Highlight des Abends waren die Klostertaler . Unsere Gewinner des Grand Prix der Volksmusik  Fotos: Anita



Eventnr. 3821
07.09.2008
Trachtenkapelle Seeboden "Tag der Blasmusik"
Normal 0 21 false false false MicrosoftInternetExplorer4 /* Style Definitions */ table.MsoNormalTable {mso-style-name:"Normale Tabelle"; mso-tstyle-rowband-size:0; mso-tstyle-colband-size:0; mso-style-noshow:yes; mso-style-parent:""; mso-padding-alt:0cm 5.4pt 0cm 5.4pt; mso-para-margin:0cm; mso-para-margin-bottom:.0001pt; mso-pagination:widow-orphan; font-size:10.0pt; font-family:"Times New Roman"; mso-ansi-language:#0400; mso-fareast-language:#0400; mso-bidi-language:#0400;} Vor vier Jahren hat die Trachtenkapelle Seeboden einen Gedenkstein zum Gedenken verstorbener Musiker der TK Seeboden eingeweiht. Seit dem veranstaltet die TK Seeboden jedes Jahr am ersten Wochenende im September den „Tag der Blasmusik“. Unter der Leitung von Kapellmeister Norbert Huber spielten die „Minis“ der TK Seeboden, anschließend unterhielten das „quartettzufett“ (0650 / 909 40 10, cmichelitsch@gmx.at ) das begeisterte Publikum.   Mit dabei waren : BM Ing. Egon Eder , die   VBM. Klinar und Zwischenberger , Seebodens Gemeinde Vorstände , Minister A.D. und Behinderten Anwalt Mag. Herbert Haupt . Ehrenobmann der TK Seeboden und ehemaliger Bezirksobmann Rudl Egger , Obmann Wolfgang Myer und Jugendreferent STV Christian Unterzaucher sowie Außwärtige Musikobleute von verschiedenen Vereinen.   Fensterguckerfotos: CarinthiaPress © Christel Chamberlain  



Eventnr. 3820
07.09.2008
Hansi Süssenbach Live in Österreich! (Leoben)
Hansi Süssenbach Live in Österreich!!!! Hansi Süssenbach der charmante Mann aus Deutschland. Bollwerk holt sich die Stars aus Deutschland. Er verzauberte die Besucher mit seiner Stimme und seinen Charisma. Die Stimmung war toll, viele waren begeistert, somit waren Zugaben garantiert. Er besuchte Österreich und war bei 3 Auftritten Live im Bollwerk/Tollhaus zu erleben. Seine Songs sind auf viele Sampler`n zu finden.Er wurde im Juli zum   "Star des Monat`s"   gewählt. Er bot uns einen kleinen Vorgeschmack auf sein bald erscheinendes Album "Herzblicke ". Das ab 19.9.2008 im guten Fachhandel erhältlich ist. Natürlich durften auch seine Highlights nicht fehlen.  Weiter Infos finden sie: hansisuessenbach-hitparaden-news.de. demnächst auch ein Interview beim Schlagerportal  Fotos:anita



Eventnr. 3819
07.09.2008
Familien-Zeltfest der Barmherzigen Brüder
  23. Familien-Zeltfest Traditionellerweise findet das Familien-Zeltfest  jeweils am letzten Wochenende vor Schulbeginn statt. Das Johannes von Gott-Pflegezentrum in Kainbach bei Graz ist die größte Wohn- und Arbeitswelt für behinderte, psychisch kranke und pflegebedürftige Menschen in Österreich. 600 BewohnerInnen aller Altersstufen haben hier ein Zuhause gefunden. Die Barmherzigen Brüder und über 550 MitarbeiterInnen gewährleisten mit großem Engagement qualitative Hilfe und eine offene Form der Betreuung in einem geschützten Umfeld. Die  BewohnerInnen wohnen in familiären Stationen und unternehmen viel gemeinsam. Das Angebot der Leistungen wird von einem multiprofessionellen Team individuell auf den Bewohner abgestimmt und dokumentiert. Für jeden Einzelnen werden Zukunftsperspektiven und eine individuelle Lebensplanung erarbeitet. Neben einem reichhaltigen Therapieangebot besteht für die  BewohnerInnen die Möglichkeit, in den Therapiewerkstätten ihre Kreativität zu entfalten oder für Firmen Auftragsarbeiten durchzuführen. Nach eigenen Entwürfen werden Holzfiguren gefertigt und bemalt, Keramiken geformt, Körbe geflochten, Textilien gestaltet, Speckstein bearbeitet, Perlen gefädelt, Teppiche geknüpft oder gewebt und vieles mehr. Unsere Theatergruppe „theater nach draußen“, der „Zirkus Kunterbunt“, der Bewohnerchor JOY und die hauseigene Musikgruppe G5 geben ein weiteres Zeugnis von den vielen Fähigkeiten unserer BewohnerInnen. Leben im  Pflegezentrum bedeutet aber auch Teilnahme an Freizeitaktivitäten, Ausflüge, Hausfeste, Feste des kirchlichen Jahreskreises, Kino- Theater- und Konzertbesuche, sportliche Aktivitäten und Urlaube im In- und Ausland. Die  MitarbeiterInnen arbeiten direkt oder indirekt für das Wohl der BewohnerInnen und werden nicht nur als qualifizierte Fachleute, sondern auch als Menschen gefordert. Denn die persönliche Zuwendung ist die Grundvoraussetzung, um das Potential, das in jedem Bewohner steckt, zu sehen und zu fördern.  Das weitläufige Zentrum ist sehr  gepflegt und liegt auf einer herrlichen  Anhöhe ! Als man vor 23 Jahren erstmals die Öffentlichkeit zu einer Begegnung mit den  Bewohner/innen im Rahmen eines Zeltfestes einlud, hätte sich wohl kaum jemand träumen lassen, welche Dimensionen dieses Fest eines Tages erreichen würde. Am 6. & 7. 9.08 konnten über 14.000 Gäste begrüßt  werden . Diese schätzen die perfekte Organisation (mit den Festvorbereitungen wird zum Teil schon ein bis zwei Jahre im vorhinein begonnen) und die vielen liebevollen Details, die dieses Fest so einzigartig machen. Ermöglicht wird das  Familien-Zeltfest, auf das die  Bewohner/innen jedes Jahr schon ungeduldig warten, vor allem durch die ehrenamtliche Mithilfe der Mitarbeiter/innen (und ehemaligen Mitarbeiter/innen) des Pflegezentrums und der Therapiestation für Drogenkranke "Walkabout" sowie deren Freunde und Angehörigen (insgesamt rund 380 Personen).Zeltfest - das bedeutet ein fröhliches, selbstverständliches Miteinander von Menschen mit und ohne Behinderung. Zeltfest - das bedeutet zwei Tage Spaß und Spiel, Musik und Tanz. Musik, die ganz den Geschmack der  Bewohner/innen trifft.  Am Samstag 6. standen die Zillertaler Haderlumpen , das Alpentrio Tirol , Nordwand , Christian Carin , Tim Tim , Doris Russo auf der großen Bühne . Die Lauser  unterhielten die Besucher  bis weit nach Mitternacht !  Der Sonntag startete mit einem Gottesdienst . Anschließend gab es einen Frühschoppen mit den Alpenoberkrainern. Zwischen 13 & 14 Uhr nahm Michael Stern das Micro in die Hand !Schade ,dass er nicht öfters auf der Bühne steht .....  Unkolligial benahm sich eXcite - während des Auftrittes von Michael Stern baute diese Gruppe im Hintergrund auf ! Meine Damen & Herren , sowas kommt wirklich nicht gut !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! Für die Kids gab es an den 2 Tagen jede Menge Spaß ! Vom Karusell ,Kinderschminken,Schaukel , Streichelzoo - und und und - bis hin zum  Zirkus wurde ein anwechslungsreiches Programm geboten! DANKE an das Johannes von Gott - Pflegezentrum der Barmherzigen Brüder für dieses wunderschöne Fest !!!  Sissy



Eventnr. 3818
07.09.2008
Straußenhof Anderle in Glanegg
„ Mit dem håb i åba nit g`rechnet “ wunderte sich Franz Leitgeb , als so viele Besucher zur Eröffnung vom „Ersten Kärntner Straußenhof“ in Haidach 22, in der Gemeinde Glanegg kamen. Nach reichlicher Überlegung und Kennen lernen dieser faszinierenden Tiere, entschlossen sich Evelin und Franz Leitgeb   im Jahr 2007 zur Errichtung eines Straußenhofes, mit afrikanischen Grauhalsstrauße und der Vermarktung, unserer durch Naturfutter aus unserer Region und ohne Antibiotika gezüchteten Jungstrauße. Mit der Feldmesse und Weihung der Strauße durch Pfarrer KR Josef Dallinger , anschließenden Frühschoppen und Nachmittagsunterhaltung, wie „mit Lamas Spazierengehen“, Kamelreiten, Sackhüpfen und weiteren Spiele für Kinder, bunter musikalischer Umrahmung, konnte man Interessantes und Wissenswertes über diesen faszinierenden Vogel erfahren und es gab natürlich auch die Verkostung der eigenen Straußenprodukte - auch eine Eierspeis (für 5 Personen!) aus einem Straußenei wurde zubereitet und verspeisst. C arinthia P ress war mit „fredy-b“ für Sie dabei   Siehe auch Afrikanischer Strauß



Eventnr. 3817
07.09.2008
European Bike Week 08 - Die große Harleyparade am Samstag (Teil-1)
Karawane aus Chrom und Leder. Samstag waren die Harleys wieder auf großer Tour. Höhepunkt der European Bike Week 2008 war auch heuer wieder die traditionelle Harley-Parade am Samstag - übrigens die größte ihrer Art in Europa. Sie begann am Samstag, dem 06. 09. 08 nach der Kilometerlangen Aufstellung auf der B84 pünktlich um 12 Uhr in Faak am See. Danach ging es nach Finkenstein, über den Villacher Hauptplatz, rund um den Ossiacher See über Rosegg wieder zurück. Tausende Harley-Fans säumten die gesamte Parade - Strecke. Die Paradestrecke im Detail: Die 87,4 Kilometer lange Route startete beim Pogöriacher Kreuz B84 (Kreisverkehr), danach ging es auf Landesstraßen nach Villach und durch das Stadtgebiet über den Hauptplatz bis zur Drautal Straße (B100). Der weitere Streckenverlauf war: Ossiacher Straße (B94) retour über die Ossiacher Südufer Landesstraße (L49) bis Villach Kärntner Straße (B83) bis kurz vor Velden über Rosegg, weiter über Nebenstraßen bis zum Harley Village in Faak am See. Insgesamt entstand eine Kilometerlange Bikerschlange mit den schönsten Motorrädern und schrillsten Bikern und BeifahrerInnen und der Mittagskogel schaute zu. Die Harleys verlassen nun nach einer Woche unser Bundesland Kärnten - und nächstes Jahr gibt's wieder eine European Bike Week die man so schnell nicht wieder vergisst. Nun wird es wieder "Still uman See"............... Thank you See you Bei der Parade wurden gesehen: * Harley Direktor Nigerl Villiers * Bundessozialminister Dr. Erwin Buchinger * LH Dr. Jörg Haider mit Gattin Claudia * Abgeordnete zum Nationalrat Mag. Melitta Trunk * LHStv. Ing. Reinhart Rohr * LR DI Dr. Uwe Scheuch * Polizei Oberst Adolf Winkler * StR. Mag. Peter Weidinger * Bezirkshauptmann Dr. Harald Kastner  uva. Fensterguckerfotos: © CarinthiaPress - Robert Telsnig



Eventnr. 3816
07.09.2008
European Bike Week 2008 - Die Woche im Rückblick
Fotos von der European Bike Week 2008 Bei der Parade am Samstag fuhren 25.000 Biker mit. Fenstergucker: © Stefan Markowitz  stefan@marax.at Weitere Events unter www.marax.at  



Eventnr. 3813
07.09.2008
Auf der Genottehöhe flogen die Fäuste
Normal 0 21 MicrosoftInternetExplorer4 st1\:*{behavior:url(#ieooui) } /* Style Definitions */ table.MsoNormalTable {mso-style-name:"Normale Tabelle"; mso-tstyle-rowband-size:0; mso-tstyle-colband-size:0; mso-style-noshow:yes; mso-style-parent:""; mso-padding-alt:0cm 5.4pt 0cm 5.4pt; mso-para-margin:0cm; mso-para-margin-bottom:.0001pt; mso-pagination:widow-orphan; font-size:10.0pt; font-family:"Times New Roman";} Am 6. September stieg u nter dem Motto "Boxen hoch über Villach" auf der Genottehöhe ein Vergleichskampf des BC Bulldogs Villach gegen die ungarische Staffel des BC Sopron. Bulldog-Obmann Franz Eichwalder stellte für den Kampf gegen die Ungarn eine starke Staffel zusammen. Verstärkt hatten sich die Villacher gleich mit drei aktuellen österreichischen Staatsmeistern (Dormus Keklik – Schwergewicht, Sakul Hanzadjan – Fliegengewicht und Gzim Tahiri – Halbschwergewicht) aus Oberösterreich. Der absolute Star dieses Trios war Tahiri, der es auch schon zur EM-Bronze brachte. Bei diesem Box-Meeting gab es auch vier Damen-Kämpfe. Das absolute „Highlight“ war das Antreten der Lokalmatadorin und Staatsmeisterin Ines Eichwalder. Ines bestritt bisher bereits 14 Kämpfe, davon 13 gewonnen und nur einmal knapp verloren und ist auf dem besten Weg zu einer internationalen Boxkarriere. Ines Eichwalder wird von Vater Franz gecoacht, der selbst über 40 Kämpfe bestritt und Kärntner Landesmeister und österreichischer Vizemeister ist. Bei diesem Event der Superklasse gingen 5 österreichische Meister und 3 ungarische Meister an den Start. Gesehen wurden unter anderem: Dr. Peter Kaiser, Joe "Tiger" Pachler, GR Karl Woschitz, Ali Chussenon (Jugend-Weltmeister im Leichtgewicht), u.v.m.   Zur Information für alle Box-Begeisterten:   In 14 Tagen – am 20.9. um 18.00 Uhr gehen in der Mehrzweckhalle Villach/St. Martin die Kärntner Meisterschaften über die Bühne.   Am 15. November tritt in der Villacher Brauerei die Profi-Klasse zum Kampf an.   Infos: Obmann Franz Eichwalder Neubaugasse 32 A-9500 Villach Tel./Fax: +43 4242 57 028 Mobil: 0650 680 53 20 E-mail: asvo-bc-villach@aon.at   www.bc-bulldogs.at     Fensterguckerfotos: © Karin Santner – CarinthiaPress   www.foto-santner.at ; karin.santner@ksan.at



Eventnr. 3812
07.09.2008
European Bike Week 08 - Die große Harleyparade am Samstag (Teil-2)
Karawane aus Chrom und Leder. Samstag waren die Harleys wieder auf großer Tour. Höhepunkt der European Bike Week 2008 war auch heuer wieder die traditionelle Harley-Parade am Samstag - übrigens die größte ihrer Art in Europa. Sie begann am Samstag, dem 06. 09. 08 nach der Kilometerlangen Aufstellung auf der B84 pünktlich um 12 Uhr in Faak am See. Danach ging es nach Finkenstein, über den Villacher Hauptplatz, rund um den Ossiacher See über Rosegg wieder zurück. Tausende Harley-Fans säumten die gesamte Parade - Strecke. Die Paradestrecke im Detail: Die 87,4 Kilometer lange Route startete beim Pogöriacher Kreuz B84 (Kreisverkehr), danach ging es auf Landesstraßen nach Villach und durch das Stadtgebiet über den Hauptplatz bis zur Drautal Straße (B100). Der weitere Streckenverlauf war: Ossiacher Straße (B94) retour über die Ossiacher Südufer Landesstraße (L49) bis Villach Kärntner Straße (B83) bis kurz vor Velden über Rosegg, weiter über Nebenstraßen bis zum Harley Village in Faak am See. Insgesamt entstand eine Kilometerlange Bikerschlange mit den schönsten Motorrädern und schrillsten Bikern und BeifahrerInnen und der Mittagskogel schaute zu. Die Harleys verlassen nun nach einer Woche unser Bundesland Kärnten - und nächstes Jahr gibt's wieder eine European Bike Week die man so schnell nicht wieder vergisst. Nun wird es wieder "Still uman See"............... Thank you See you Bei der Parade wurden gesehen: * Harley Direktor Nigerl Villiers * Bundessozialminister Dr. Erwin Buchinger * LH Dr. Jörg Haider * Abgeordnete zum Nationalrat Mag. Melitta Trunk * LHStv. Ing. Reinhart Rohr * LR DI Dr. Uwe Scheuch * Polizei Oberst Adolf Winkler * u.v.a. Fensterguckerfotos: © Klaus Santner



Eventnr. 3809
07.09.2008
Schlagernacht
Die Schlagernacht 08 gab es Freitag in Lieboch in der Steiermark ! Der Veranstalter  Herr Wolfgang Scherz holte für dieses Top Event Künstler wie Z.B. Helene Fischer   Beim "Herbstfest der Volksmusik" konnte die Künstlerin aus den Händen von Florian Silbereisen zwei Goldene Schallplatten für mehr als 100.000 verkaufte Exemplare ihrer ersten beiden Alben, die sich mittlerweile seit Monaten auf den vorderen Chartplätzen der Top 100 halten, entgegennehmen. Gold für "So nah wie du" aus Österreich. Zusammen mit dem Publikumspreis "Goldene Henne", der ihr als "Aufsteigerin des Jahres" verliehen wird, gelangt die Erfolgsgeschichte der Helene Fischer an ihren vorläufigen Höhepunkt. Doch die nächste Herausforderung lässt nicht lange auf sich warten. Im Herbst wird sich für Helene der Traum einer Solotournee erfüllen. Das erste Album "Von hier bis unendlich" wird als Weihnachts-Special-Edition neu veröffentlicht werden und enthält neben einen Hit-Medley auch zwei weihnachtliche Titel http://www.helene-fischer.de/hf/ Fantasy Bereits in der ersten Woche der Veröffentlichung wurde das Album über 5.000 Mal verkauft. FANTASY schlugen wie ein Blitz in allen Radiostationen ein und sind mittlerweile ein fester Bestandteil der europaweiten Schlagerszene. Die erste Singleauskopplung „Endlich Sommer“ fand ebenfalls europaweit Anklang und wurde zu einem super Sommer-Hit. In den deutschen Party und Schlager Charts erreichte dieser Song ebenfalls Platz 1. Die zweite Singleauskopplung „Viel zu oft schon weh getan“ belegte in vielen DJ- und Radiocharts wiederholt die vordersten Plätze, u. a. in der WDR4 TOP17 Platz 1. Mit FANTASY erlebt man eine einmalige Darbietung: ob Parodien auf Modern Talking, Karel Gott und Darinka, Louis Armstrong und Roy Black oder eigene Songs wie „Alle wissen es schon“ oder „Du fehlst überall“, FANTASY ist ein Garant für ein buntes und einzigartiges Programm in Europa. http://www.hallofantasy.de/ Ein ganz heisser Tip von mir .... TON an !!!!! Achtung : für Fantasy Fans in Österreich ..... es gibt den 1. Fantasy Fanclub !!!  Am 05.09.08 wurde der erste FANTASY - Fanclub in Österreich gegründet.  An dieser Stelle begrüßen wir herzlich Frau Marianne Hernach und sagen willkommen im Team.  weitere Infos unter "Kontakt"  Sigrid & Marina  Die GP-Sieger 2007 schweben auf Wolke 7 und erleben einen Erfolg um den nächsten. Diese Erfolge haben sich aber nicht von heute auf morgen eingestellt. Das sympathische Geschwisterpaar aus dem österreichischen Salzkammergut stieg Stufe um Stufe, jedoch sehr zielstrebig auf der Karriereleiter empor und ließ sich nicht von ihrem Weg abbringen. http://www.sigrid-und-marina.at/home.htm Claudia & Alexx   Das sympathische  junge Duo schaffte es beim internationalen Finale des GP der Volkmusik 2006 am 12. August 2006 mit dem Titel "17 Sommer" den hervorragenden "Platz 3" und holte sich den begehrten Bergkristall. http://www.alexx-aktuell.com/ auf die Bühne!  Das "Geburtstagskind" Wolfgang hatte 2 fachen Grund zum Feiern = erstens hatte er Geburtstag und zweitens wurde er vor kurzem Papa von einem entzückenden Buben :-) Herzlichen Glückwunsch !   http://www.schlagernacht.at/ Für mich gab es danach KEIN zu Bett gehen .... hatte ich doch die Ehre , Freddy & Martin ( Fantasy ) zum Flughafen nach Wien zu fahren :-))) Schon krass ,wenn man ohne geschlafen zu haben , um 5 in der Früh Richtung Wien unterwegs ist .... Sissy



Eventnr. 3808
06.09.2008
"Granatium" in Radenthein
Normal 0 21 false false false MicrosoftInternetExplorer4 /* Style Definitions */ table.MsoNormalTable {mso-style-name:"Normale Tabelle"; mso-tstyle-rowband-size:0; mso-tstyle-colband-size:0; mso-style-noshow:yes; mso-style-parent:""; mso-padding-alt:0cm 5.4pt 0cm 5.4pt; mso-para-margin:0cm; mso-para-margin-bottom:.0001pt; mso-pagination:widow-orphan; font-size:10.0pt; font-family:"Times New Roman"; mso-ansi-language:#0400; mso-fareast-language:#0400; mso-bidi-language:#0400;} Wer in eine Märchenwelt von Gold und Juwelen eintauchen will, der muss das „Granatium“ in Radenthein besuchen. Ein unglaubliches Erlebnis erwartet die Besucher, sobald sie, ausgerüstet mit Helm, den mystisch beleuchteten Tunnel, der nur so funkelt von Gold und herrlichem Gestein, betreten. Dem nicht genug, betritt man dann das Schürfgelände, wo der Besucher selbst mit bereitgestellten Werkzeugen eigene Edelsteine aus dem Fels lösen kann um sie gleich Vorort auf original nachgebauten Geräten waschen, sortieren und bearbeiten. Das „Granatium“ befindet sich in Radenthein. Das Hauptgebäude ist das Herzstück der behindertengerechten Erlebniswelt rund um den „ Stein der Liebe“. Hier entstand der Welt einziges Granatzimmer , bestehend aus tausenden durscheinenden roten Kärntner Edelsteinen. Der frei zugängliche Erholungsbereich erstreckt sich vom Hauptgebäude über eine Holzbrücke, einen Rastplatz mit Trinkwasserbrunnen über eine Hängebrücke bis zum Aussichtspunkt „ Blauer Tumpf“. Von hier aus können Geübte mit Führer oder selbst (auf eigene Gefahr) mittels abwechslungsreichem Seilsteig die wildromantische Schlucht bis zur großen Staumauer erkunden. Dieses Jahr gab es schon über 22.000 Besucher. Führungen finden bei jeder Witterung   jede halbe Stunde   bis stündlich statt. Das „ Granatium“ ist eine Initiative der Stadt Radenthein und steht im Rahmen von Kärnten WasserReich. Schon lange in Gedanken wurde es nun mit Hilfe vom Land, Bund und der EU verwirklicht.   Info: 9545 Radenthein, Klammweg 10 Tel.: +43 4246 29135 info@granatium.at   Öffnungszeiten: Mai- Oktober täglich 10-18 Uhr Eintrittspreise: Erwachsene € 9,90 Pensionisten, Studenten € 7,90 Kinder (6-15 J.) € 4,90 Kinder unter 6 J. Frei Familienkarte (2 Erw + Kinder bis 15 J.) € 22 Preise inkl. Führung und Granatsteingarantie   Fensterguckerfotos: CarinthiaPress © Christel Chamberlain      



Eventnr. 3807
06.09.2008
12. Alpen Adria Biofest in Klagenfurt
Bio sucht Bauer am Alpe-Adria-Biofest Unter dem Motto "Bio sucht Bauer" fand am 5. und 6. September zum zwölften Mal Österreichs größter Biomarkt am Neuen Platz in Klagenfurt statt. Fensterguckerfotos © Georg Tielenius Kruijthoff CarinthiaPress - gtk@fotoklick.at - www.fotoklick.at  



Eventnr. 3806
06.09.2008
Harley Ausfahrt anläßlich der EBW - European Bike Week mit Weinverkostung in Tarvis
Harley Ausfahrt anläßlich der EBW - European Bike Week . Zur einer  Weinverkostung lud der Kirchenwirt  in Tarvis die ca. 150 Harleyfahrer ein. Fensterguckerfotos: CarinthiaPress  Erich Kranner



: Vorherige << 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 
17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | 27 | 28 | 29 | 30 | 31 | 
32 | 33 | 34 | 35 | 36 | 37 | 38 | 39 | 40 | 41 | 42 | 43 | 44 | 45 | 46 | 
47 | 48 | 49 | 50 | 51 | 52 | 53 | 54 | 55 | 56 | 57 | 58 | 59 | 60 | 61 | 
62 | 63 | 64 | 65 | 66 | 67 | 68 | 69 | 70 | 71 | 72 | 73 | 74 | 75 | 76 | 
77 | 78 | 79 | 80 | 81 | 82 | 83 | 84 | 85 | 86 | 87 | 88 | 89 | 90 | 91 | 
92 | 93 | 94 | 95 | 96 | 97 | 98 | 99 | 100 | 101 | 102 | 103 | 104 | 105 | 106 | 
107 | 108 | 109 | 110 | 111 | 112 | 113 | 114 | 115 | 116 | 117 | 118 | 119 | 120 | 121 | 
122 | 123 | 124 | 125 | 126 | 127 | 128 | 129 | 130 | 131 | 132 | 133 | 134 | 135 | 136 | 
137 | 138 | 139 | 140 | 141 | 142 | 143 | 144 | 145 | 146 | 147 | 148 | 149 | 150 | 151 | 
152 | 153 | 154 | 155 | 156 | 157 | 158 | 159 | 160 | 161 | 162 | 163 | 164 | 165 | 166 | 
167 | 168 | 169 | 170 | 171 | 172 | 173 | 174 | 175 | 176 | 177 | 178 | 179 | 180 | 181 | 
182 | 183 | 184 | 185 | 186 | 187 | 188 | 189 | 190 | 191 | 192 | 193 | 194 | 195 | 196 | 
197 | 198 | 199 | 200 | 201 | 202 | 203 | 204 | 205 | 206 | 207 | 208 | 209 | 210 | 211 | 
212 | 213 | 214 | 215 | 216 | 217 | 218 | 219 | 220 | 221 | 222 | 223 | 224 | 225 | 226 | 
227 | 228 | 229 | 230 | 231 | 232 | 233 | 234 | 235 | 236 | 237 | 238 | 239 | 240 | 241 | 
242 | 243 | 244 | 245 | 246 | 247 | 248 | 249 | 250 | 251 | 252 | 253 | 254 | 255 | 256 | 
257 | 258 | 259 | 260 | 261 | 262 | 263 | 264 | 265 | 266 | 267 | 268 | 269 | 270 | 271 | 
272 | 273 | 274 | 275 | 276 | 277 | 278 | 279 | 280 | 281 | 282 | 283 | 284 | 285 | 286 | 
287 | 288 | 289 | 290 | 291 | 292 | 293 | 294 | 295 | 296 | 297 | 298 | 299 | 300 | 301 | 
302 | 303 | 304 | 305 | 306 | 307 | 308 | 309 | 310 | 311 | 312 | 313 | 314 | 315 | 316 | 
317 | 318 | 319 | 320 | 321 | 322 | 323 | 324 | 325 | 326 | 327 | 328 | 329 | 330 | 331 | 
332 | 333 | 334 | 335 | 336 | 337 | 338 | 339 | 340 | 341 | 342 | 343 | 344 | 345 | 346 | 
347 | 348 | 349 | 350 | 351 | 352 | 353 | 354 | 355 | 356 | 357 | 358 | 359 | 360 | 361 | 
362 | 363 | 364 | 365 | 366 | 367 | 368 | 369 | 370 | 371 | 372 | 373 | 374 | 375 | 376 
>> Nächste

Kranner Scheibentönung
Kranner Scheibentönung
 
Kranner Scheibentönung2
www.taxi2711.at ETK Foto 120x244
Fotobox
Antenne Kärnten