Home | Eventfotos | Fenstergucker werden | Gästebuch | Links | Kontakt | Impressum

Besucher:
diesen Monat: 56201
letzten Monat: 972472

Nr. 1202701.09.2014
Rosentaler Pferdefest
Nr. 1202601.09.2014
6. Kreativ-Simposium am Villacher Hausberg Dobratsch (2)
Nr. 1202501.09.2014
6. Kreativ-Simposium am Villacher Hausberg Dobratsch (1)
Nr. 1202401.09.2014
621. Bleiburger Wiesenmarkt - Finaltag mit Die Stockhiatla
Nr. 1202301.09.2014
Thörl/Maglern Jahreskirchtag mit Kufenstechen und Lindentanz
Nr. 1202231.08.2014
SV Haimburg : FC St. Michael/L. 2:7 (0:5)
Nr. 1202131.08.2014
Firmung in Grafenbach - Diex
Nr. 1202031.08.2014
Vernissage Johanna Kaiser-Olschnegger "I can smile"
Nr. 1201931.08.2014
Polizeinacht 2014
Nr. 1201831.08.2014
Moped und Traktortreffen in Grosskirchheim
Nr. 1201731.08.2014
Blaulichtparty in Stall im Mölltal
Nr. 1201630.08.2014
Polizei Nacht 2014
Nr. 1201530.08.2014
Shared Space-Velden "FREILUFT-FASHIONSHOW" in der Begegnungszone VELDEN
Nr. 1201429.08.2014
Fürsorgeverein der Polizei
Nr. 1201329.08.2014
Betreubare Wohnungen in Friesach eröffnet
Nr. 1201227.08.2014
Stand Up Paddling
Nr. 1201127.08.2014
Ripperlabend mit Live Musik
Nr. 1201026.08.2014
Der Grenzlandchor Arnoldstein beim Mochoritsch
Nr. 1200925.08.2014
Cupfinale der Feuerwehren
Nr. 1200825.08.2014
9. Hockey Highlandgames - Althofen
Nr. 1200725.08.2014
5 Jahr-Jubiläum der Gruppe Christian Strommer und seine Top 4
Nr. 1200624.08.2014
Dorf.Herbst in St. Michael/Bleiburg 2014
Nr. 1200524.08.2014
2. Einersdorfer Oldtimertreffen
Nr. 1200424.08.2014
VST Völkermarkt : ATUS Ferlach 2:1 (1:1)
Nr. 1200324.08.2014
Riesenwuzzlerturnier in Grosskirchheim
Nr. 1200224.08.2014
Auslandsbrücklertreffen
Nr. 1200124.08.2014
Bundesmeisterschaft im Pflügen-Siegerehrung
Nr. 1200024.08.2014
Bundesmeisterschaft im Pflügen
Nr. 1199924.08.2014
13. Kraiger Pfarrfest
Nr. 1199824.08.2014
Boxenstop der schönsten Sportwagen in Grosskirchheim
Nr. 1199723.08.2014
Sommerfest am Grössnighof der Stimmen der Polizei
Nr. 1199622.08.2014
10 Jahres-Jubiläum des Stadtmuseums St. Veit / Glan
Nr. 1199522.08.2014
Keutschacher Operettenabend
Nr. 1199421.08.2014
Der Unterkärntner 4-Gsong
Nr. 1199321.08.2014
Sommer Tenniskurs 2014 mit Chiara Polanz
Nr. 1199221.08.2014
Polterabend von Vanessa & Hannes
Nr. 1199118.08.2014
SC Globasnitz - SV Magdalensberg 2:0 (1:0)
Nr. 1199018.08.2014
Internationale Völkermarkter Sprintregatta 2014
Nr. 1198917.08.2014
Finale beim Gackern
Nr. 1198817.08.2014
Kirchtag auf der Steinerhütte
Nr. 1198717.08.2014
Geburtstagsfeier v. Fredy Bruckner

 
ETK Foto

Eventnr. 3393
19.05.2008
GRANATIUM RADENTHEIN und SAGAMUNDO Eröffnung - WasserLeben - Fotos: Zöhrer

GRANATIUM RADENTHEIN und SAGAMUNDO
Eröffnung Samstag, 17. Mai 2008, ab 10,00 Uhr

 

Endlich ist es soweit. Granatium Radenthein und Sagamundo Döbriach öffnen ihre Pforten und werden dem Besucher einzigartige Erlebnisse bieten.

Eröffnungsprogramm Granatium   

Samstag, 17. Mai 2008 ab 10,00 Uhr bis
18,00 Uhr geöffnet
14,30 Uhr Offizielle Auftaktveranstaltung
Sonntag, 18. Mai 2008 ab 10,00 Uhr bis
18,00 Uhr geöffnet
11,00 Uhr Festakt und feierliche Eröffnung
                 mit Segnung
danach      Musik mit Nockbrass und den
                 Granatnigels

Eröffnungsprogramm Sagamundo

Samstag, 17. Mai 2008 ab 10,00 Uhr bis
18,00 Uhr geöffnet
13,00 Uhr Offizielle Auftaktveranstaltung
Sonntag, 18. Mai 2008 ab 10,00 Uhr bis
18,00 Uhr geöffnet
ab 16,00 "housewarmingparty" mit
               hoch4glanz live in concert

Fotos: © ZÖHRER SEBASTIAN

Kontakt: sebastian.zoehrer@aon.at

Mobil: 0699/1158366



Eventnr. 3392
19.05.2008
Kärntner Messen - Autostyling und Tuning Messe
Impressionen der Auto & Tuningmesse im Gelände der Kärntner Messen.

Fensterguckerfotos: Carinthia Press  Erich Kranner



Eventnr. 3391
18.05.2008
Eröffnung der Erlebnisreise "WasserLeben" rund um den Millstätter See

Die Erlebnisreise „Wasserleben Millstättersee“ wurde von LH Jörg Haider, dem Initiator von Wasserreich- Kärnten, am Sonntag in Millstatt feierlich eröffnet. Trotz einigen Regentropfen war es eine gelungene Veranstaltung mit Live- Übertragung durch den ORF.

Martin Weberhofer und Josef  Nadrag führten durch das Program.

Udo Wenders, Molzka Brass“, „Seecombo“, „Sax Royal“ und der gem. Chor Obermillstatt sorgten für die musikalische Umrahmung. Kinder der Volksschule Obermillstatt, Millstatt und die Musikhauptschule Seeboden erfreuten die vielen Gäste mit Tanz und Musik.

Bürgermeister aus der Region Millstättersee und Landespolitiker ließen sich durch die Regenschauer nicht von der Feier abhalten.

Anschliessend ging es mit der „MS Kärnten“ und Live-Musik mit „Die Surfer“ auf eine Seefahrt um die neuen Wahrzeichen, die „Lichtsegel“, die auf strategischen Punkten rund um den See platziert sind, und ein grandioses Feuerwerk, zu bestaunen.

 

Mit dabei:

 

LH Jörg Haider, LR Ing. Reinhart Rohr, LR Josef Martinz Landestourismus, Landestourismus Direktorin Mares Rossman, Dr. Eschke von Siemens, Mag. Maria Wilhelm Tourismusverband Region Millstättersee.

 

Nach Wassergold im Mölltal und Wasserkraft im Lieser- und Maltatal überreichten die BM aus diesen Regionen den Schlüssel dem Millstätter Bürgermeister Josef Pleikner.

 

Kontakt und Infos: Infocenter Millstätter See, Thomas-Morgenstern-Platz 1, 9871 Seeboden

 

info@millstaettersee.at

www.millstaettersee.at

 

FensterguckerFotos:  Christel Chamberlain- Carinthia Press

 

 

 



Eventnr. 3390
18.05.2008
Polizei - Floßfahrt auf der Drau
Eine kleine Gruppe der „Gesellschaft der Gendarmerie-u.Polizeifreunde Kärnten“, unter der  Leitung von Obstlt. Reinhold Hribernig und Vizepräs. Manfred Wallensteiner, unternahm eine Floßfahrt auf der Drau in Slowenien.
Mit einem überdachten Floß ging es östlich von Unterdrauburg flussabwärts. Anschließend wurde das dortige Flößermuseum besucht und im GH Sarmann wurde ein uriges „Flößermeue“ mit Köstlichkeiten der slowenischen Hausmannskost eingenommen.
CarinthiaPress war mit „fredy-b“ für Sie dabei 
     Siehe auch
Dravski Splavarji Sarman



Eventnr. 3389
18.05.2008
Hobbykünstler- Ausstellung auf der Burg Glanegg (Teil 2)
Wer sich an die schönen alten Steinplatten vom Neuen Platz in Klagenfurt erinnert und auf diesen nochmals ein paar Schritte machen möchte – der hatte bei einer Ausstellung der besonderen Art  wieder die Gelegenheit:
Auf der Burg in Glanegg präsentierten vom 16. bis Sonntag, 18. Mai 2008 60 Hobbykünstler aus Kärnten und der Partnergemeinde Cassacco ihre kunstvoll gefertigten Werke im speziellen Ambiente der Burg Glanegg! Es wäre unfair auch nur ein einziges Kunstwerk gesondert zu erwähnen – jedes ist ein Unikat. 
Hausherr Bgm Guntram Samitz eröffnete diese sehenswerte Ausstellung. Die musikalischen Darbietungen bot das Jugendorchester Glanegg unter der Leitung von Tanja Schett.
CarinthiaPress war mit „fredy-b“ für Sie dabei -  
       Siehe auch Teil 1

Aktuelles unter Glanegg Info



Eventnr. 3388
18.05.2008
Aktion „Rettet die Frösche“ 1983 - 2008

Im Kulturhaus von Weißenstein wurde der „Tag der Amphibien“ mit Unterstützung der Schuljugend und zahlreicher Gruppen mit dem 25-Jahr-Jubiläum Rettet die Frösche vor zahlreich erschienen „Mitgestaltern“ gefeiert.
Straßenbaureferent LHstv. Gerhard Dörfler und Landesplanung- und Naturschutzreferent DI Uwe Scheuch übergaben die Urkunden.
Von der Landesregierung, Abt. 20, war der Ltr. der UAbtlg. Naturschutz, 
Mag. Bernhard Gutleb, anwesend.
Für Amphibien hat mit dem Frühlingsanfang die gefährlichste Zeit des Jahres begonnen. Die ARGE Naturschutz, unter Geschäftsführer Mag. Klaus Krainer mit seinem Team, will durch die Aktion "Rettet die Frösche" zum Schutz der Tiere beitragen.
Sehr wichtig ist daher der Schutz vor dem Tod auf der Straße! Die Suche nach einem Laichplatz endet für Frösche und Kröten häufig unter dem Rad eines Autos. Die ARGE Naturschutz versucht daher schon seit Jahren, die Amphibien durch zahlreiche Maßnahmen vor dem Tod auf der Straße zu bewahren.
Seit 1983 ruft sie zur "Rettung der Frösche" auf.
CarinthiaPress war mit „fredy-b“ für Sie dabei



Eventnr. 3387
18.05.2008
Kärntner Triologie - Konzert *Kärntner Klång* in Umberg/Wernberg
Nun war es wieder so weit - die Kärntner Triologie hat wieder fleißig neues Liedgut einstudiert und dieses unter dem Motto *Kärntner Klång* am Samstag, dem 17. Mai 2008 beim GH Piber - Deutschbauer in Umberg/Wernberg präsentiert.

Mit dabei waren Gäste aus nah und fern, wie z.B. das feinfühlige Kvintet Foltej Hartman aus Bleiburg (Ltg. Martin Kusej) sowie die
Kleingruppe der SG Seltschach-Agoritschach (Ltg. Dietmar Kreuzer), die es sehr gut versteht, Kärntnerlieder zu einem Erlebnis zu machen.
Das Rumpl Duo vom Pyramidenkogel hat mit zünftigen Melodien musikalisch unterhalten. Und nicht umsonst trägt einer der beiden Herren den Beinamen *Rindvieh Kurti*.
Weiteres spielte Manuel Nowak sein Akkordeon.
Für *an guatn Schmäh* sorgte der Sprecher Anton Taferner.

Beim Konzert wurde auch die neue Vereinstracht von der Kärntner Triologie - die Wernberger Tracht präsentiert. Gesponsert wurde die Tracht von der Gemeinde Wernberg, wofür Bgm. Franz Zwölbar und VzBgm. Ing. Franz Liposchek im Zuge des Konzertes die Ehrenmitgliedschaft verliehen wurde.

Die Kärntner Triologie mit Karo, Iris & Conny .....
..........kärntnerisch gsungen & leidenschaflich gegroovt!

Kontakte zu den "Drei Mädl´s":

Iris Kanduth         (S1)   0676 / 32 81 481
Karoline Zechner  (A1)   0664 / 52 19 013
Conny Markatsch  (A2)   0650 / 700 14 48
e-mail: kaerntner.triologie@gmx.at
sowie im WEB unter: www.kaerntner-triologie.de.ki


Fensterguckerfotos © Robert Telsnig CarinthiaPress



Eventnr. 3386
17.05.2008
27.Autonews Wörthersee 16. Mai 2008

Anlässlich zur heurigen Autonews Wörtherseee in Reifnitz was vom 21 bis 25 Mai veranstaltet wird sind schon einige Teilnehmer aus Deutschland,Holland usw. überall am See vertretten!

Fenstergucker:
Marcus



Eventnr. 3385
17.05.2008
27.Autonews Wörthersee 15. Mai 2008

Anlässlich zur heurigen Autonews Wörtherseee in Reifnitz was vom 21 bis 25 Mai veranstaltet wird sind schon einige Teilnehmer aus Deutschland,Holland usw. überall am See vertretten!

Fenstergucker:
Marcus



Eventnr. 3384
17.05.2008
Treffen vor dem Treffen der Custom Scene Carinthia
Vom 16 bis 18 Mai veranstalteten die Custom Scene Carinthia das Treffen vor dem Treffen in der Messe Halle 1!

Fenstergucker:
Marcus



Eventnr. 3383
17.05.2008
Austrian Tuning Show 2008

Vom 16 bis 18 Mai wurde in den Klagenfurter Messe Hallen die 2. Austrian Tuning Show veranstaltet!

Fenstergucker:
Marcus



Eventnr. 3382
17.05.2008
Römische Nacht der jungen Wirtschaft im Parkhotel Villach
Nicht in der Therme Warmbad wie vor 2 Jahrzehnten sondern im Bambergsaal des Parkhotels Villach fand die römische Nacht der jungen Wirtschaft statt.
Die Villacher Römer erwartete dabei ein klassisches Fest mit Tunika und Toga, aber auch Gäste in festlicher Abendkleidung sind gekommen, um das römische Flair hautnah zu erleben. 

Wir, die Junge Wirtschaft Kärnten (=JW), sind ein freiwilliger Zusammenschluss junger, unternehmerisch denkender Menschen. Unsere Altersgrenze ist 40.

Wir sind überparteilich und stellen wirtschaftliche Gesamtinteressen in den Vordergrund. Wir sind ein von der Wirtschaftskammer und unseren Partnern aus der Wirtschaft gefördertes Forum engagierter Kräfte, dem die Sicherung des freien Unternehmertums in unserer Gesellschaft ein vordringliches Anliegen ist.

Unsere Mitglieder:

  • Jungunternehmer und Jungunternehmerinnen
  • Führungskräfte aus allen Bereichen der Wirtschaft
  • künftige Betriebsnachfolger und Betriebsgründer
  • alle unternehmerisch denkenden Menschen

Unsere wesentlichen Ziele:

  • Netzwerk zum Erfolg – auf Bezirks-, Landes-, Bundes- und internationaler Ebene
  • schlagkräftige Interessenvertretung für Gründer, Jungunternehmer und Betriebsnachfolger
  • Vordenker bei wirtschaftspolitischen Themen
  • Aktives Lobbying innerhalb der Wirtschaftskammerorganisation
  • Schaffung wirtschaftsfreundlicher Rahmenbedingungen
  • Verbesserung der persönlichen und fachlichen Qualifikation unserer Mitglieder

Neugierig?
Anruf, Fax oder e-mail genügt, die Mitgliedschaft ist KOSTENLOS!

Alle Vorteile einer Mitgliedschaft und den Aufbau unserer Organisationsstruktur findest Du hier

Junge Wirtschaft Kärnten
Europaplatz 1
9021 Klagenfurt
Tel.: 0590904-737
Fax: 0590904-734
e-mail: jw@wkk.or.at
http://www.jungewirtschaft.at/kaernten

Gesehen wurden:

JCI Präsident Österr. Tilo Börner, JCI Präs. Bamberg Michael Horn, Gundula Karl, Christian Seher, Iris Velik, Hans Jörg Berger (BB & Partner), Bernhard & Ulrike Plasounig, Hannes Kollegger, Gerhard Karl jun + sen., Karin Trinker, Rita-Helena Sohm, Rudolf Kravanja, Helga Sacherer, Angie Scher, Peter Capek, Rocco Russino, Günter Roth, Wolfgang und Michaela Herzog, Harald Baier, KR. Helmut Hinterleitner, Mag. Mark Dorfer, Mag. Martin Melinz, Ulrike Deutschbauer, StR. Peter Weidinger, Patricia, Michaela und Alexandra Kaspar und Andrea Mrakic, Petra Maligoi.

Fenstergucker CarinthiaPress: © Klaus Santner www.foto-santner.at , klaus.santner@ksan.at



Eventnr. 3381
16.05.2008
Hobbykünstler- Ausstellung auf der Burg Glanegg (Teil1)
Wer sich an die schönen alten Steinplatten vom Neuen Platz in Klagenfurt erinnert und auf diesen nochmals ein paar Schritte machen möchte – der hat bei einer Ausstellung der besonderen Art  wieder die Gelegenheit:
Auf der Burg in Glanegg präsentieren vom Freitag, 16. bis Sonntag, 18. Mai 2008, 60 Hobbykünstler aus Kärnten und der Partnergemeinde Cassacco ihre kunstvoll gefertigten Werke im speziellen Ambiente der Burg Glanegg!
Es wäre unfair auch nur ein einziges Kunstwerk gesondert zu erwähnen – jedes ist ein Unikat. Hausherr Bgm Guntram Samitz eröffnete diese sehenswerte Ausstellung.  Die musikalischen Darbietungen bot das Jugendorchester Glanegg unter der Leitung von Tanja Schett.
CarinthiaPress war mit „fredy-b“ für Sie dabei
Siehe auch Teil 2 



Eventnr. 3380
15.05.2008
GEMMAKUN?TSCHAUN - Villacher Künstler in der alten Stadtgalerie
Im Rahmen der Aktion "GEMMAKUN?TSCHAUN" präsentieren in den Räumlichkeiten der  ehemaligen Galerie an der Stadtmauer  in der Widmanngasse 30 in Villach die fliegenden Künstler Roswitha Erlacher, Elisabeth Fuetsch, Ute Gebhard, Maria Guetz, Peter Lindner, Hedi Melichar, Gerti Pinter-Sternig, Helmut Rome, Daniela Sperling, Elisabeth Unterkofler und Elfi Wetzlinger eine bunte Vielfalt von erlesenen Kunstwerken.

Die bei der Eröffnung dargebotenen Tanzvorführungen von Debby Bachler und Robert Burger erhielten von den zahlreichen Gästen stürmischen Applaus.

Die Fliegenden Künstler/innen nützten die Möglichkeit die hervorragenden Leistungen des tanzenden Paares in Schnellzeichnungen festzuhalten.
Unter den Gästen wurden unter anderem  der große Villacher Kunst- und Sportsponsor Alois Lassenberger und seine charmante Gattin Hermi gesehen. Sie unterstützten jahrelang die weit über die Grenzen Kärntens hinaus bekannte  Villacher Thurnerhof Künstlerrunde.
Mit dabei, das Ehrenmitglied der Künstlerrunde des Studio 28, der Villacher Pressefotograf Robert Telsnig.

Die Aktion "GEMMAKUN?TSCHAUN" läuft noch bis 7. Juni 2008.

Textquelle: Peter Lindner, Studio 28 - Villach
Fotos: 001-123
© Robert Telsnig - CarinthiaPress
Fotos: 124-235 © Maria Elsiabeth Steyrleithner für CarinthiaPress



Eventnr. 3379
15.05.2008
GEMMAKUN?TSCHAUN - Eröffnung KUNSTHAUSSUDHAUS - Lust am Schaun und am Sein
1 Stadt - 278 KünstlerInnen - 64 Orte, Räume, Locations.
278 Künstlerinnen und Künstler zeigen noch bis 7. Juni in der Villacher Innenstadt insgesamt rund 1000 Werke. 278 Mal werden Tor, Türen und Möglichkeiten geöffnet, sich in Villach auf bildnerische und darstellende Kunst einzulassen.
Bereits zum zweiten Mal präsentiert sich die Draustadt als große Galerie.
2006 haben sich 170 Künstler an 48 Schauplätzen präsentiert, der Fenstergucker berichtete.

Kulturreferent Vizebürgermeister Richard Pfeiler, Initiatorin Edith Kapeller und KUNSTHAUSSUDHAUS - Hausherr Kommerzialrat Mag. Johann Stockbauer eröffneten GEMMAKUN?TSCHAUN 2008 im Gastgarten des Brauhof  Villach.
Musikalisch umrahmt wurde die Ausstellungs-Eröffnung von "Actis Dato New Quartet"

"GEMMAKUN?TSCHAUN, die größte Kunstaktion im Süden Österreichs, leistet einen lebendigen Beitrag zum urbanen Leben, macht öffentlichen Raum zum künstlerischen Aktionsraum und bietet sowohl allen Besuchern als auch allen Villacherinnen und Villachern ein einzigartiges Altstadterleben", sagt Villachs Kulturreferent Vizebürgermeister Richard Pfeiler.
An 64 Schauplätzen - vom KUNSTHAUSSUDHAUS bis zum leerstehenden Geschäftslokal, von der Apotheke bis zum Gasthaus - können sich Kunstfreunde und solche die es noch werden wollen mit der Kunst und ihren Ausdrucksformen auseinandersetzen oder auch manchmal kultiviert darüber streiten.
Initiatorin Edith Kapeller setzt diese Idee auch heuer mit ungeheurem Elan um. Pfeiler: "Unsere Stadt unterstützt diese einzigartige Kunstaktion gerade deswegen so stark, weil sich in ihr alle unsere kulturpolitischen Zielsetzungen in herausragender Weise wieder finden: GEMMAKUN?TSCHAUN ermöglicht jedermann und jederfrau den Zugang zur Kunst, es wird weder be- noch verurteilt und es ist ein Signal und Bekenntnis der Stadt zur Freiheit der Kunst und der Kunstschaffenden."

Weitere Informationen unter www.gemmakunstschaun.at 

Ein Projekt von NETZWERKKUNST
Mangartweg 12, 9500 Villach
netzwerkkunst@aon.at
 

Fensterguckerfotos © Robert Telsnig CarinthiaPress



Eventnr. 3378
15.05.2008
27.Autonews Wörthersee 14. Mai 2008

Anlässlich zur heurigen Autonews Wörtherseee in Reifnitz was vom 21 bis 25 Mai veranstaltet wird sind schon einige Teilnehmer aus Deutschland,Holland usw. überall am See vertretten!

Fenstergucker:
Marcus



Eventnr. 3377
15.05.2008
27.Autonews Wörthersee 12.Mai 2008 (Teil 2)
Mischkulnig!

Die Tankstelle in Selpritsch die zum Szenetreffpunkt wird vorm GTI-Treffen !



Eventnr. 3376
15.05.2008
Die Antenne Kärnten feiert ihren 10. Geburtstag

10 Jahre Antenne Kärnten! Das sind 3653 Tage oder 87672 Stunden und fast 1,2 Millionen Songs die die Antenne in dieser Zeit über den Äther schickten. 
Diese Tatsache wurde auch dementsprechend gefeiert. Highlight des Abends war der Auftritt der EAV.
Das ausgezeichnete Buffet war vom Kulinarium "Rosentaler Reigen".
Auf das nächste Jahrzehnt!

Fensterguckerfotos © Georg Tielenius Kruijthoff
CarinthiaPress -
gtk@fotoklick.at - www.fotoklick.at 





Eventnr. 3375
14.05.2008
GEMMAKUN?TSCHAUN 2008 V!LLACH
GEMMAKUN?TSCHAUN 2008 - V!LLACH - 14. MAI BIS 7. JUNI 2008
1 STADT, 278 KÜNSTLERINNEN, 64 ORTE, RÄUME, LOCATIONS

! SCHAU MA, was da heuer wieder passiert. Unter freiem Himmel, in engen Gassen, an längst vergessenen Orten oder aber auch bei den veränderten Alltäglichkeiten. Kunst am Boden und Kunst an der Wand. Kunst im Vordergrund und mit Hintergrund. Die Open-Air-Galerie am Hauptplatz trägt erstmals die Kunst tatsächlich mitten ins Zentrum, im wahrsten Sinne des Wortes: ins Freie. Diese Freiheit will weitergegeben werden. Regieren darf die Lust am Aufheben von Grenzen, die die Kunst in den Alltag trägt.
GEMMAKUN?TSCHAUN.
! SCHAU MA und vor allem sich öffnen und erleben. Und die Lust spüren und weitergeben, die Freud und die Heiterkeit, denn auch die Leichtigkeit des Seins will erfahren werden. Es ist alles offen. So wird die Lust am Schaun auch die Lust am Sein. Wer zuschaut, nimmt teil. Ist eingeladen. Man darf sich überraschen lassen.
GEMMAKUN?TSCHAUN.
! Malerei, Skulptur, Design, Video, Kino, Konzeptkunst, Installation, Klang- und Lichtkunst, Photographie, Literatur und noch vieles mehr. Diskurs entsteht!
! Musik und Klang. Tanz und Bewegung. Literatur und Spiel. Unsinniges und Sinnliches. Natur und Kontraste. Führungen und Atelierbesuche. Kulinarik und ganz viele Geschmäcker.
DAVOR, DANACH, ZUGLEICH UND IMMER WIEDER:
ENTDECKUNGSREISE.INNENSTADT.
278 KÜNSTLERINNEN UND KÜNSTLER an 64 TEMPORÄREN ORTEN DER KUNST IM ZENTRUM VILLACHS BEGLEITET UND GEFÜHRT VON:
STRASSENMALEREI der Schülerinnen und Schüler der HLA für künstlerische Gestaltung am CHS Villach

ANKÜNDIGUNG:
Samstag, 24. Mai ,ab 9.30 Uhr
OPEN AIR GALERIE HAUPTPLATZ
EIN HAUCH MONTMATRE
"La Boheme et La Vie"
Künstlerinnen und Künstler bevölkern die Mitte der Stadt und richten sie ein:
mit Staffeleien und dem Geruch nach Farbe, glänzend und matt und ungewohnt:
mit Kunst als Objekt, Musik und Wein, Comedy und Kulinarik -
für den Alltag ein Licht .
Regenersatztermin: Samstag, 31. Mai 2008

ANKÜNDIGUNG:

Donnerstag, 5. Juni , 18.30 Uhr
VERLEIHUNG DER 6GEMMAS KUNSTHAUSSUDHAUS
Schülerinnen und Schüler der Montessori Hauptschule Landskron
haben die schönschwierige Aufgabe aus über 270 Künstlerinnen und Künstlern und mehr als 1.000 Arbeiten 6 KünstlerInnen auszuwählen und die 6GEMMAS zu verleihen.
Anschließend: FEST DER KÜNSTLER UND KÜNSTLERINNEN ÜBER ALLE WEITEREN ONZERTE UND PERFORMANCES, LOCATIONS,ÖFFNUNGSZEITEN, ETC. INFORMIEREN DER GEMMAKUN?TSCHAUN.STADTPLAN SOWIE WWW.GEMMAKUNSTSCHAUN.AT
 
Ein Projekt von NETZWERKKUNST
Mangartweg 12, 9500 Villach
netzwerkkunst@aon.at  www.gemmakunstschaun.at

Fensterguckerfotos: © Karin Santner – CarinthiaPress
www.foto-santner.at; karin.santner@ksan.at



Eventnr. 3374
14.05.2008
Reifnitz heut Früh um 6uhr

Sonnenaufgang in Reifnitz und Aufbau arbeiten für die Autonews Wörthersee in Reifnitz

Fenstergucker:
Marcus



Eventnr. 3373
14.05.2008
27.Autonews Wörthersee 13.Mai 2008

Anlässlich zur heurigen Autonews Wörtherseee in Reifnitz was vom 21 bis 25 Mai veranstaltet wird sind schon einige Teilnehmer aus Deutschland,Holland usw. überall am See vertretten!

Fenstergucker:
Marcus



Eventnr. 3372
14.05.2008
27.Autonews Wörthersee 12.Mai 2008 (Teil 1)

Anlässlich zur heurigen Autonews Wörtherseee in Reifnitz was vom 21 bis 25 Mai veranstaltet wird sind schon einige Teilnehmer aus Deutschland,Holland usw. überall am See vertretten!

Fenstergucker:
Marcus



Eventnr. 3371
14.05.2008
Shire Horse Show 2008 in Treffling/ Seeboden
Sie kamen aus Deutschland, Italien und Österreich zur 4. Shire Horse Show in Treffling bei Seeboden statt. Am Fuße der Burgruine Sommeregg konnte man die "Sanften Riesen" bewundern. Denn sanft sind sie, obwohl sie die grösste Pferderasse der Welt ist, ein Hengst erreicht immerhin eine Risthöhe von 1.78 - 2.00 Meter. Diese Pferde stammen aus Großbritannien und haben schon ein großes Liebhaber Publikum. Zu sehen gab es auch die kleinen Miniatur Shetland Ponys, die trotz ihrer "kleinen" Größe viel Pferdestärke bewiesen!
Bob Gardner, der in England in Lancashire nahe Preston ein Shiregestüt mit über vierzig Shires betreibt, war der Schiedsrichter der Schau.
Kurt und Pam Oberlerchner aus Treffling erzielten mit ihrem Stallion "Brickell Cowerslain Sir Jim" 1. Preis, auch mit ihrer Stute "Carinthian Princess Pam" erreichten sie den 1. Platz.

Organisator der 4.Shire Horse Show war Kurt Oberlerchner.

Ein Pferde Stuntteam unterhielt das Publikum, weiters gab es Kutschenfahrten für Kinder und Mutties, da es ja Muttertag war, auch Pferde Fussball wurde gespielt- Österreich gewann gegen Deutschland  2-0.
Einige Teilnehmer absolvierten einen Geschicklichkeits Parcour mit auf Skiern montierten Europaletten. Nicht zu vergessen die römischen Streitwägen, ein- und mehrspännige Kutschenfahrten und Holzrücke- Vorführungen.

Kurt Oberlerchner
Treffling 40
9871 Seeboden
Tel./Fax: 04762 81128

trefflingerwirt@aon.at
www.shirehorse.at.tt

Fensterguckerfotos: Christel Chamberlain - Carinthia Press



Eventnr. 3370
14.05.2008
Halli Galli - PARTYTIME
In der Villacher Disco Halli Galli  war Partytime angesagt.

Fensterguckerfotos: Michi



Eventnr. 3368
12.05.2008
Pucher Jahreskirchtag
Der älteste und größte „Dorfkirchtag“, der Pucher Kirchtag, zog auch heuer wieder eine Vielzahl an Kirchtagsbesuchern an. Traditionell wurde am Pfingstsamstag vor der Dorfkirche von der Burschenschaft unter Mithilfe der Dorfbevölkerung der Maibaum aufgestellt. Am Abend sorgten "die Spatzen"“ für Stimmung im riesigen Festzelt. Am Sonntag wurde nach dem Kirchgang das Platztanzen vor der Kirche abgehalten und danach ging es zum Frühschoppen in den Staber Bierstadel. Am Abend sorgten dann die „Surfer“ im vollen Festzelt für Stimmung und heizten den Besuchern ordentlich ein.

Fensterguckerfotos CarinthiaPress © Klaus Santner  www.foto-santner.at , klaus.santner@ksan.at



Eventnr. 3367
12.05.2008
Traditionelles Kufenstechen mit Lindentanz in Feistritz/Gail am Pfingstmontag
Das traditionelle Kufenstechen mit Lindentanz, fand am Pfingstmontag, dem 12.05.2008 in Ober- sowie Unterfeistritz im Gailtal statt.
Zehn Reiter lieferten sich beim traditionellen Kufenstechen in Feistritz/Gail wie jedes Jahr einen spannenden Wettkampf. 
Hunderte Besucher - unter ihnen Landesrat Dr. Josef Martinz, Bürgermeister Dieter Mörtl und Polizei Oberst Adolf Winkler - applaudierten den Siegern.

Die Siegesreiter 2008 und nunmehr Kranzlträger im Ort waren:

In Oberfeistritz Michael Gratzer und in Unterfeistritz Markus Jank.
Für die musikalische Begleitung sorgte die Gailtaler Kirchtagsmusik.

Die Burschenschaft Feistritz/Gail veranstaltete am Pfingstmontag wie jedes Jahr ihren alljährlichen Jahreskirchtag mit Kufenstechen.
Die Burschen reiten auf ungesattelten schweren Norikerpferden und versuchen, im Galopp ein auf einem Holzpfosten aufgestecktes Fass, die "Kufe", mit einer schweren Eisenkeule zu zerschlagen.
Als Preis winkt ein "Kranzl" aus Seidenblumen. Dabei wird von den Mädchen die malerische Gailtaler Tracht getragen, die als schönste des Kärntner Landes gilt.

Die Burschenschaft Feistritz an der Gail zählt mit rund 60 Mitgliedern zu den größten Burschenschaften im gesamten Gailtal. Die Unterteilung in Burschenschaft Ober- und Unterfeistritz bezieht sich lediglich auf die Tatsache, dass beim Kirchtag am Pfingstmontag das Kufenstechen zweimal statt findet. Daher gibt es auch zwei Burschenführer, die sich jeweils in Ober- bzw. Unterfeistritz das begehrte "Kranzl" holen. Der Kirchtag ist der Höhepunkt für die Feistritzer Burschenschaft. Schon Wochen vor den Pfingstfeiertagen bereiten sich die Feistritzer Burschen und Mädchen auf den Kirchtag vor. Bei den Tanzproben werden die Schritte für Lindentanz, Polka und Walzer einstudiert und die Burschen üben bei kurzen Ausritten mit ihren Norikerpferden für das Kufenstechen. Es verlangt den Burschen viel Einsatz und Mut ab, um das Kranzl mitzureiten.
Die Mädchen andererseits, stehen nach dem Kufenstechen mit ihren Trachten im Mittelpunkt und sind der Blickfang des Tages. Diese Trachten werden in mühevoller Handarbeit für den Kirchtag vorbereitet, manchmal holt man sich auch Ratschläge bei älteren Frauen aus dem Ort.
Von den Feistritzer Burschen und Mädchen erfordert es viel Engagement und Idealismus eine Großveranstaltung wie den Feistritzer Kirchtag durchzuführen. Die Burschenschaft organisiert neben dem Kirchtag auch noch die "Maibaumfeier", den Krampusumzug und vertritt den Ort bei Landesfeiern, wie z.b. der 10. Oktoberfeier.

Weitere INFOS:

www.burschenschaft-feistritz-gail.at 

Fensterguckerfotos © Robert Telsnig CarinthiaPress



Eventnr. 3366
11.05.2008
Riesige Muttertags-Feier mit Andy Borg & Marlena Martinelli beim Arneitz am Faaker See (2)

Bei strahlend blauen Himmel und freiem Eintritt fand beim Camping Arneitz am Faakersee ein Muttertagsfest der Superlative statt. Bereits schon am Vormittag kamen viele Mütter, um beim Frühschoppen mit der Hauskapelle Avsenik mit original Oberkrainer Musik mit zu schunkeln. Für die kleinen Besucher gab es ein Straßenfest mit Gauklern. 
Höhepunkt war natürlich der Auftritt von Marlena Martinelli und Andy Borg – sie sangen sich in kürzester Zeit in die Herzen aller Mütter! 

Marlena Martinelli,
ist eine sympathische Sängerin, sie liebt das hausgemachte Gulasch ihrer Mutter, den steirischen Wein und dass sie Spaß an der Musik hat kann man auf ihrem neuen Album mit dem Titel Mein Herz schlägt bis zum Himmel hören.
Info über Marlena Martinelli: www.marlena.at 

Andy Borg,
man nennt in auch den König des Deutschen Schlagers wer kennt nicht die Lieder Adios Amor, Arrivederci Claire oder die berühmten drei Worte. Seit 2006 ist er Gastgeber von Musikantenstadl ein weiterer Meilenstein seine Kariere den er erfolgreich Moderiert.  
Info über Andy Borg: www.andy-borg.de  

Für jede Mutter gab es  ein Schöller Eis vom Buffet und ein Luftikuss der Kärntner Milch    

Weitere Veranstaltungen auf www.arneitz.at 
ERLEBNISWELT ARNEITZ - A-9583 Faak am See / Kärnten - Tel.: 0043-4254-2137 - Fax: 0043-4254-3044 oder 24535. 

Fensterguckerfotos © by Christine Woschitz - CarinthiaPress



Eventnr. 3365
11.05.2008
Riesige Muttertags-Feier mit Andy Borg & Marlena Martinelli beim Arneitz am Faaker See (1)
In der Erlebniswelt Arneitz - direkt beim Strandcamping Arneitz am Faaker See in Kärnten - fand am 11. Mai 2008 ein riesiges Muttertagsfest statt.
Ab 11 Uhr war ein Frühschoppen mit den "Original Avsenik Oberkrainern" angesagt, weiter ging es ab 13:30 mit Marlena Martinelli und als Star-Act trat ab 14:30 der Mister Musikantenstadl, Andy Borg - live auf die Bühne!
An die tausend begeisterte Mütter in Begleitung besuchten das Eventgelände beim Arneitz.
Marlena Martinelli, die sympathische Sängerin aus der Steiermark, sang aus ihrem neuesten gleichnamigen Album den Titel "Mein Herz schlägt bis zum Himmel".
Andy Borg, der König des Deutschen Schlagers, sang Lieder wie Adios Amor, Arrivederci Claire oder die berühmten drei Worte.

Außerdem fand für die jüngsten ein Kinderprogramm mit Gauklern statt.
Zur Homepage von Strandcamping Arneitz > > >

Tolle Überraschungen gab es von Kärntner Milch (Luftikuss) und Schöller Eis beim Muttertagsfest am Arneitzgelände am Faaker See!
Mit dabei waren, Schöller Eismann Martin Treffner, Villacher Bier Lady Dr. Bettina Rabitsch, u.v.a.

WEBSEITEN der Künstler:
* Marlena Martinelli:  www.marlena.at
* Andy Borg: www.andy-borg.at 

Fensterguckerfotos © Robert Telsnig CarinthiaPress



Eventnr. 3364
11.05.2008
SV Spittal/Drau vs. Österreich - ÖFB - Fotos: Zöhrer

Coca-Cola präsentiert: SV SPITTAL/DRAU – ÖSTERREICHS SUPERKLUB vs. A-Nationalmannschaft Österreich

 Ergebnis: 0:6


Seit 17. Februar 2008 – genau 100 Tage vor Anpfiff der kommenden Europameisterschaft - endete die erfolgreichste Vereinsaktion zur UEFA EURO 2008TM – die Aktion SUPERKLUB des ÖFB und seines Partners Coca-Cola. Der Oberkärntner KULTVEREIN SV Spittal/Drau hatte in einem spannenden Wettkampf den ersten Platz der Bundeswertung errungen und bestreitet als „Belohnung“ ein Spiel gegen die Österreichische Nationalmannschaft! Seitdem darf der Oberkärntner Regionalligist den Titel „SUPERKLUB“ im Vereinsnamen führen.

Das Spiel des SUPERKLUBS gegen die EM-Nationalelf findet am Pfingstsamstag, dem 10. Mai 2008 statt. Als Austragungsort wurde das Pappelstadion in Mattersburg fixiert. „Wir freuen uns, dass uns der SV Mattersburg mit seinem Präsidenten Herrn Pucher einen so würdigen Rahmen zur Verfügung stellt. Für unseren Traditions- und Kultverein ist es ein Jahrhundertmatch. Unsere Kampfmannschaft – mit einem Altersschnitt von 18,9 Jahren die jüngste aller drei Regionalligen – fiebert schon mit Hochspannung dem Duell gegen die Nationalmannschaft entgegen. Für unsere Kicker wird es einer der schönsten Momente und Erlebnisse ihrer gesamten Karriere“, schwärmt Thomas Fian, Teammanager des Oberkärntner Regionalligisten und SUPERKLUB-Projektkoordinator.

Auch der langjährige Partner des ÖFB und Sponsor dieser Aktion, Coca-Cola, zeigt sich von der Austragung diese Spiels begeistert: "Football on the Coke Side of Life heißt mit den Fans gemeinsam Fußballbegeisterung zu spüren. Das Match der Österreichischen Nationalmannschaft gegen den SUPERKLUB SV Spittal ist in diesem Sinn ein einzigartiges Highlight", freut Philipp Bodzenta, Communication Manager von Coca-Cola Österreich und des UEFA EURO 2008TM Project Teams.

Ein großes Dankeschön möchte der ÖFB und der SV Spittal/Drau an dieser Stelle nicht nur seinem langjährigen Partner Coca-Cola für die tolle Unterstützung aussprechen, sondern auch dem Mattersburg-Präsidenten Martin Pucher, für die Hilfsbereitschaft dieses Spiel im Heimstadion des SV Mattersburg auszutragen.

Der SV Spittal/Drau möchte die Gelgenheit weiters nutzen, um sich bei allen Unterstützerinnen und Unterstützer der SUPERKLUB-SVS-Aktion zu bedanken! DANKE!!!!!!!!!

Mehr Infos:
www.superklub.at

Text: © www.svs.co.at

Fotos: © Zöhrer Sebastian

Kontakt: sebastian.zoehrer@aon.at

 



Eventnr. 3363
11.05.2008
8. Frühlingsfest der Kinderkrebshilfe in Glanhofen TEIL 2
Zum 8. Mal fand am Wochenende das große Frühlingsfest in Glanhofen statt. Bisher konnten dadurch knapp 140.000 Euro an die Kinder-Krebshilfe gespendet werden.

TEIL 2

Fensterguckerfotos © Georg Tielenius Kruijthoff
CarinthiaPress - gtk@fotoklick.at - www.fotoklick.at 



Eventnr. 3362
11.05.2008
8. Frühlingsfest der Kinderkrebshilfe in Glanhofen TEIL 1

Zum 8. Mal fand am Wochenende das große Frühlingsfest in Glanhofen statt. Bisher konnten dadurch knapp 140.000 Euro an die Kinder-Krebshilfe gespendet werden.

Hintergrund. "Angefangen hat alles 1992", sagt Hauptorganisator Martin Treffner von "Schöller". Trauriger Anlass, der diese Veranstaltung ins Leben gerufen hat, war damals der Krebstod des Kindes eines Mitarbeiters. "Damals erlebten wir mit, wie unbürokratisch die Krebshilfe hilft", sagt Treffner. Daraus entstand die Idee, dieser Organisation finanziell unter die Arme zu greifen. Die Anfänge des Frühlingsfestes waren eher bescheiden. War es beim ersten Fest nur eine Gruppe, die auftrat, waren  es heuer rund 30 Musikgruppen, die unentgeltlich auf der Bühne standen. Künstler wie Waterloo, Jazz Gitti ,Claus Marcus ,Andreas Fulterer,Monika Martin , Manuel Ortega , Frei ,Dietlinde & Hans Wernerle oder Vufertn verzichten auf ihre Gage zu Gunsten der Krebshilfe. Den Kontakt stellt Treffner durch seinen Beruf her. "Mit manchen verbindet mich mittlerweile auch eine Freundschaft." Aber nicht nur Prominente stellen sich für den guten Zweck zur Verfügung, auch zahlreiche Vereine wirken mit. "Ohne die großartige Hilfe aller, könnte so eine Veranstaltung nie funktionieren", so der Hauptorganisator.
Wer mich jetzt erst richtig überzeugte war der Gewinner der Vorrausscheidung des GP der Volksmusik : Udo Wenders - diese Stimme und seine nette Art muss man einfach mögen -live ist eben live :-)))

Viele bekannte Gesichter sah man auch unter den zig Tausend  Gästen , fragt mich nicht wegen Politiker - ich meine Musiker Freunde -oder Techniker :-)))))))))

Sissy aus Graz




Eventnr. 3361
10.05.2008
Francine Jordi & Nockis Live im Stadtsaal Feldkirchen (Kärnten) 2.Teil

Veranstalter: MF Marketing GmbH holte nicht geringeren als Francine Jordi und das Nockalm Quintett, in den Stadtsaal nach Feldkirchen. An die 500 Gäste und Fans nahmen daran mit großer Begeisterung teil. Als Francine zu ihrem Lied Tanz Alexis Tanz einige Tänzer auf die Bühne holte, wurde schnell begriffen Kärnten muss noch sehr am Sirtaki arbeiten. Mit dem Grand Prix Titel das Feuer der Sehnsucht den sie 1998 in Wien gewonnen hat, verabschiedete sich Francine und gab die Bühne für die Nockis frei, was sich dann auch dementsprechend im Saal bemerkbar machte.

Dieses einmalige Konzert lies sich unser Landeshauptmann Dr. Jörg Haider nicht nehmen und kam auf einen Blitzbesuch vorbei.   

Fensterguckerfoto © by Christine Woschitz



Eventnr. 3360
10.05.2008
Francine Jordi & Nockalm Quintett (Feldkirchen)
Francine Jordi & Nockalm Quintett (Feldkirchen)

Am 9.Mai war Francine Jordi und das Nockalm Quintett live in Feldkirchen.
500 Besucher waren an diesem Abend in der Stadthalle. Francine heizte den Publikum ein und präsentierte ihre 1. Hits bis hin zu ihren aktuellen Liedern.

Fotos: Anita



Eventnr. 3359
10.05.2008
NADDEL & KURT ELSASSER live im Rossini
Gestern waren viele Gäste ins  Rossini nach  Gleisdorf / Steiermark gekommen um "die Naddel "
hautnah zu sehen :-))) Kurti kenne ich noch aus Zeiten ,wo er ein bekannter Kinderstar war !

Naddel & Kurt hatten innerhalb von ein paar Stunden gleich 3 Termine , in Baden / Wien , in Graz und zum Schluss im Rossini ! Trotzdem gaben sie alles und sangen IHRE tollen Lieder die jeder ,Tag ein ,Tag aus ,im Radio hört ! 

 
Bild: CD-CoverEs ist für viele das Duett des Jahres. Nadja Abd el Farrag und Kurt Elsasser haben sich über die Jahre bei diversen Charity-Veranstaltungen kennen gelernt.
Aus Sympathie wurde Freundschaft und so entstand die Idee, es doch mal mit einer gemeinsamen Gesangsnummer zu probieren. Ein Experiment, das man voll und ganz als gelungen bezeichnen darf.
Die erste Single "Blinder Passagier" ist ein musikalischer Leckerbissen für Schlagerfreunde. Die gefühlvolle Ballade hat das Zeug zum zeitlosen Megahit und wird wahrscheinlich nicht nur Dieter Bohlen, sondern auch den letzten Schnee zum Schmelzen bringen.
Diese gefühlvolle Ballade überzeugt und speziell Nadjas dunkle Stimme überzeugt auf ganzer Linie. Die Produktion der Single lag in den bewährten Händen von Ray Watts, der auch schon für Kurt Elsassers Erfolgshits "Manuela" und "Geraldine" (Top 3 der österreichischen Airplaycharts) verantwortlich zeichnete.

Kurt Elsasser – der österreichische Kinderstar – blickt auf einen Weg mit zahlreichen Höhen und Tiefen zurück. Das ist sicherlich etwas, was er mit Nadja Abd El Farrag, der langjährigen Lebensgefährtin von Dieter Bohlen, gemeinsam hat. Bereits mit zwölf Jahren verzaubert der gebürtige Steirer mit "La Montanara" und "Leise rieselt der Schnee" die Herzen seiner Hörer. Als junger Star ist er musikalischer Publikumsliebling und bis zum erreichen des Stimmbruchs hat Kurt Elsasser – unter Mithilfe seines Mentors Karl Moik – acht Alben und sechzig Singles veröffentlicht. Nach dem Abitur am Salzburger Mozarteum studiert Elsasser Gesang, Schauspiel und Tanz. 1992 entdeckt Elsasser seine wahre Passion – den deutschen Schlager. Mit "Allein die Liebe zählt im Leben" gelingt dem heute 38-jährigen endgültig der Durchbruch. Mittlerweile kann Kurt Elsasser auf mehr als 250 produzierte Songs, die in sämtlichen Hitparaden Top-Platzierungen erreichten, sowie auf zahlreiche TV- und Live-Auftritte zurückblicken.

Nadja Abd El Farrag ist bislang als Sängerin vor allem als Backgroundsängerin von Blue System und Modern Talking in Erscheinung getreten. Sie ist bei nahezu allen Konzertreisen von 1988 bis 1996 mit dabei. Neben ihrer musikalischen Karriere arbeitet sie zu jener Zeit regelmäßig in verschiedenen Hamburger Boutiquen. Ihre lockere, sympathische Art führt sie schließlich ins Moderationsgeschäft. 1998 moderiert sie die TV-Show "Peep" und tritt als Moderatorin bei verschiedenen Galas auf. Zusätzlich kommt es zu Gastauftritten in verschieden TV-Sendungen wie z.B. "Alle lieben Charly". Im selben Jahr erfährt ihr Leben eine radikale Änderung. Nadja Abd El Farrag arbeitet zunächst für einen Monat, dann für ein Jahr als Altenpflegerin in Hamburg. Seitdem setzt sie sich wo sie nur kann für karitative Aktionen zugunsten von Kindern, älteren Menschen und insgesamt für die Schwachen in der Gesellschaft ein.

Mit der Single "Blinder Passagier" ist Naddel & Kurt Elsasser für die Schlagerfans die Überraschung 2007 gelungen. Herausgekommen ist eine packende Ballade, die als Debüt im "Winterfest der Volksmusik" zu hören sein wird. "Blinder Passagier" hat das Zeug zum Hit: "Wetten dass...!




Die Beiden wurden von Helmut Werner begleitet ,der in der Musiker Branche kein unbekannter ist !
Ein netter Abend verging viel zu schnell ....

http://www.naddel.at/

http://www.kurt-elsasser.de/

Sissy



Eventnr. 3358
09.05.2008
Höhlenrettung von Kärnten auf Schulung

Die Höhlenrettung von Kärnten, unter Lds-Ltr. Ing. Andreas Langer, absolvierte einen Perfektionskurs mit dem 10-m Seil am Hubschrauber des Innenministeriums.
Unter Fachkundiger Einweisung durch den Leiter der Flugeinsatzzentrale in Klagenfurt, CI Hans Schausberger und GI Gerhard Mandl wurden die 18 Teilnehmer über die „richtige Handhabung“ am Fluggerät informiert.
Anschließend wurde die praktische Übung am Seil durchgeführt, Pilot war CI Hans Schausberger und Flugoperator GI Gerhard Mandl.
CarinthiaPress war mit „fredy-b“ für Sie dabei



Eventnr. 3357
09.05.2008
Automobile 2008 in Villach

Am 9. und 10. Mai war es wieder soweit: Der Autofrühling kann kommen – denn zum 3. Mal wurden in der gesamten Villacher Innenstadt die neuesten Modelle vorgestellt!
Über 150 brandneue Fahrzeugmodelle, 22 Marken und auch tolle Sondermodelle wurden von 14 heimischen Autohäusern präsentiert. Hier konnte man Flair & Atmosphäre in der Altstadt verbunden mit den neuesten Trends und News aus der Welt der Motoren genießen. Auf vielen Plätzen in der Innenstadt – 10. Oktober-Straße/8. Mai Platz/Moritschstraße/ Hauptplatz/Rathausplatz/Oberer Kirchenplatz/Unterer Kirchenplatz/Obere Widmanngasse/Nikolaiplatz/Parkhotel – war eine bunte Palette an neuen Modellen der Automarken BMW, Landrover, Mini, Nissan, Jeep, Dodge, Toyota, Alfa Romeo, Lancia, Kia, Hyundai, Skoda, Hummer, Corvette, Cadillac, Audi, VW, Seat, Volvo, Ford, Citroen und Renault zu sehen.

Gesehen wurden:
Viele interessierte Autoschauer.

Fensterguckerfotos: © Villachs Fotografenpärchen No. 1 Karin & Klaus Santner

 

www.foto-santner.at; karin.santner@ksan.at; klaus.santner@ksan.at



Eventnr. 3356
08.05.2008
Eröffnungsfeier des neuen "NEUKAUF" in Spittal / Drau

 Mit einer Verkaufsfläche von 10.000 m² eröffnete der NEUKAUF in Spittal seine Pforten in neuem Glanz. Das umgebaute Einkaufszentrum besticht durch seine weißstrahlende Außenfassade und wird damit zu einem Leuchtturm in Spittal an der Drau. Für die architektonische Gestaltung wurde das renommierte  Architektenbüro BEHF engagiert.

Die Shops im „NEUKAUF“ :

MERUR Markt

MERKUR Restaurant

Dm Drogeriemarkt
Vögele Moden

Bonita
Fussl Modestrasse
Deichmann

Patisserie Robert

ACP Frisör

Tabak- Trafik Taschwer

Blumen Waidbacher

Raiffeisen Bezirksbank

Le Clou Schmuck

Müller Schuh- und Schlüsselservice

Im September dieses Jahres kommt noch ein MEDIA Markt dazu. 

Mit dabei bei der Eröffnungsfeier waren:
LH STv Gerhard Dörfler
Stefan Rutter
- GF Rutter Immmobilien Gruppe
Mannnfred Denner- Vorstand Merkur Markt Österreich
Werner Wutscher- Holdingvorstand Rewe Austria
Johann Stockbauer- Vorstandsdirektor Kärntner Brauereien
Die Pfarrer Engelbert Guggenberger und Oliver Prischl

 Dr. Christian Harrisch- GF Rutter, der zusammen mit Mannfred Denner dem Bürgermeister Gerhard Köfer einen Scheck von 5.000 € für bedürftige Spittaler überrreichte.

Das Quartett „Almrose“ Radenthein sang geistliche Lieder während der Segnung.
 Zum  Ausklang der Eröffnug gab es ein Büffet und Live Musik mit Bob Chisolm.

 Fensterguckerfotos  © Christel Chamberlain – Carinthia Press 

 

 

 



Eventnr. 3355
06.05.2008
Präsentation des neuen Kultgetränk EDITION° 08 der Villacher Brauerei im KUNSTHAUSSUDHAUS (2)

Eine Präsentation der anderen Art erwartete die Besucher am Montag, dem 05.05.2008, um 08.08 pm im KUNSTHAUSSUDHAUS im "Musikkeller im SUD" der Villacher Brauerei, als die Vorstellung des neuen Kultgetränk EDITION° 08 stattfand.
 
> > EDITION° 08 prickelnder Genuss in trendigem Design!
> > EDITION° 08 LIMITED VILLACHER BEER

 
Zahlreiche Besucher folgten der Einladung gemäß dem Motto:
Feel the taste 08 of Villacher.
Musikalisch unterhielt die Gäste, Chill out by DJ Armin Ascari.
DJ Armin Ascari is one of the founders of the Electronic-Movement in.
  
Die neue Generation von Villacher Bier ist Kult: EDITION° 08
Mehr als nur Bier ist der "Villacher Brauerei" mit der EDITION° 08 gelungen.

Prickelnder Genuss in trendigem Design. "Das neue Produkt soll neben der Tradition, wofür die Villacher Brauerei steht, auch die Dynamik der Marke unterstreichen", erklärt Marketingleiterin Dr. Bettina Rabitsch.
Die Edition °08 verspricht ein neues Geschmackserlebnis durch einzigartige Aromenvielfalt. Prickelnder Genuss in trendigem Design! Innovativ ist nicht nur das Getränk, sondern insbesondere die Verpackung mit einem stylischem Alu-Etikett. Zum absoluten Kultobjekt avanciert der trendige Edition °08 - Öffner!

EDITION °08  > > hier klicken < <


Die Edition °08 ist ab sofort in allen Depots erhältlich, in der Gastronomie, bei Veranstaltungen, Getränkehändler und Tankstellen.                                             

INFO:

Vereinigte Kärntner Brauereien AG
Brauhausgasse 6, 9500 Villach
www.villacher.com

 
Gesehen wurden:
Hausherr und Bierbaron Mag. Johann Stockbauer, Marketinglady Brauerei Villach Dr. Mag. Bettina Rabitsch, Hans Jörg Berger BB & Partner GF, Oliver Zussner EVI GF, Melanie Tschikof Projektverantwortliche bei BB  Partner u. EVI, T-Mobil GF Peter Samselnig, VzBgm. Richard Pfeiler, LR Ing. Reinhard Rohr, Bundesrat Peter Mitterer, Casino Eventmanager Hannes Anton, Kärntenmilch Dir. Helmut Petschar, Sportausstatter Gerhard Thomasser, Edelgastronom Michael Kaspar, Dr. Corinna Kofler, Ex VIFA Kanzler Gernot Bartl, Kärnten Eventer Wolfgang Kudler, Moderator Michael Taler mit Gattin, KR Hubert Knallnig, Mag. Sepp Pacher, House of Smok Repräsentant Bobby Ehrlich, GNG GF Hans Leber m. Gattin, Woche Marketingleiter Mag. Gerhard Brüggler, Multimedia Chef Armin P. Rappold, Pleamle Shop GF Daniel & Heinz Derler, Event Connection GF Reinhard Wastl, Familie Spath, SPAR Marketingleiter Bruno Arendt mit Gattin, Controller Mag. Clemens Aigner, Villacher Braumeister Manuel Düregger, Mag. Birgit Glanzer, Oberst Josef Lindner, Grafiker Wolfgang Eder, u.v.a.

Fensterguckerfotos © Robert Telsnig CarinthiaPress



Eventnr. 3352
06.05.2008
Präsentation des neuen Kultgetränk EDITION° 08 der Villacher Brauerei (1)

Eine Präsentation der anderen Art erwartete die Besucher am Montag, dem 05.05. 2008, um 08.08 pm im KUNSTHAUSSUDHAUS im "Musikkeller im SUD" der Villacher Brauerei als die Vorstellung des neuen Kultgetränk EDITION° 08 stattfand.
 
EDITION° 08 prickelnder Genuss in trendigem Design!
EDITION° 08 LIMITED VILLACHER BEER

 
Zahlreiche Besucher folgten der Einladung gemäß dem Motto:
Feel the taste 08 of Villacher.
Musikalisch unterhielt die Gäste, Chill out by DJ Armin Ascari,
DJ Armin Ascari is one of the founders of the Electronic-Movement in.
  
Die neue Generation von Villacher Bier ist Kult: EDITION° 08
Mehr als nur Bier ist der "Villacher Brauerei" mit der EDITION° 08 gelungen.

Prickelnder Genuss in trendigem Design. "Das neue Produkt soll neben der Tradition, wofür die Villacher Brauerei steht, auch die Dynamik der Marke unterstreichen", erklärt Marketingleiterin Dr. Bettina Rabitsch.
Die Edition °08 verspricht ein neues Geschmackserlebnis durch einzigartige Aromenvielfalt. Prickelnder Genuss in trendigem Design! Innovativ ist nicht nur das Getränk, sondern insbesondere die Verpackung mit einem stylischem Alu-Etikett. Zum absoluten Kultobjekt avanciert der trendige Edition °08 - Öffner!

  EDITION °08  > > hier klicken < <


Die Edition °08 ist ab sofort in allen Depots erhältlich, in der Gastronomie, bei Veranstaltungen, Getränkehändler und Tankstellen.  

INFO:

Vereinigte Kärntner Brauereien AG
Brauhausgasse 6, 9500 Villach
ww.villacher.com

 
Gesehen wurden:
Hausherr und Bierbaron Mag. Johann Stockbauer, Marketinglady Brauerei Villach Dr. Mag. Bettina Rabitsch, Hans Jörg Berger BB & Partner GF, Oliver Zussner EVI GF, Melanie Tschikof Projektverantwortliche bei BB  Partner u. EVI, T-Mobil GF Peter Samselnig, VzBgm. Richard Pfeiler, LR Ing. Reinhard Rohr, BR Peter Mitterer, Casino Eventmanager Hannes Anton, Kärntenmilch Dir. Helmut Petschar, Sportausstatter Gerhard Thomasser, Edelgastronom Michael Kaspar, Dr. Corinna Kofler, Ex VIFA Kanzler Gernot Bartl, Kärnten Eventer Wolfgang Kudler, Moderator Michael Taler mit Gattin, KR Hubert Knallnig, Mag. Sepp Pacher, House of Smok Repräsentant Bobby Ehrlich, GNG GF Hans Leber m. Gattin, Woche Marketingleiter Mag. Gerhard Brüggler, Multimedia Chef Armin P. Rappold, Pleamle Shop GF Daniel & Heinz Derler, Event Connection GF Reinhard Wastl, Familie Spath, SPAR Marketingleiter Bruno Arendt mit Gattin, Controller Mag. Clemens Aigner, Villacher Braumeister Manuel Düregger, Mag. Birgit Glanzer, Oberst Josef Lindner, Grafiker Wolfgang Eder, u.v.a.

 

Fensterguckerfotos CarinthiaPress © Klaus Santner www.foto-santner.at , klaus.santner@ksan.at



Eventnr. 3351
05.05.2008
Muttertagskonzert mit "Petra Frey" sowie den "Wörtherseer" im CCV
Am Sonntag, dem 04. Mai 2008 um 18.00 Uhr war es wieder so weit. Im Congress Center Villach (CCV) im Josef-Resch-Saal startete die ultimative Muttertagsfeier der Extraklasse mit Stargast Petra Frey, die unter anderem ihren Hit "Fegefeuer" sowie "Wer weiss" sang.
Im Anschluss wurde ihre neues Album "Selbstbewusst" eifrig signiert.
Initiator und Sponsor dieser Muttertagsfeier war kein geringerer als unser Kärntner Landeshauptmann Dr. Jörg Haider, der alle Mütter anlässlich des Muttertages mit Begleitung zu dem Konzertabend einlud.
Rund 1500 Mütter samt Begleitung kamen ins Congresscenter und genossen den musikalischen Abend.
Vorgruppe war wie bereits im Vorjahr die bekannte Kärntner Gruppe "Die Wörtherseer" mit Seppi, Bernhard, Charly und Wolfi.
> > www.woertherseer.com < <

Die Moderation übernahm der beliebte und sympathische ORF Sprecher Marco Ventre.

INFO:
Petra Frey im Internet: www.petrafrey.com

Fensterguckerfotos © Robert Telsnig CarinthiaPress



: Vorherige << 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 
17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | 27 | 28 | 29 | 30 | 31 | 
32 | 33 | 34 | 35 | 36 | 37 | 38 | 39 | 40 | 41 | 42 | 43 | 44 | 45 | 46 | 
47 | 48 | 49 | 50 | 51 | 52 | 53 | 54 | 55 | 56 | 57 | 58 | 59 | 60 | 61 | 
62 | 63 | 64 | 65 | 66 | 67 | 68 | 69 | 70 | 71 | 72 | 73 | 74 | 75 | 76 | 
77 | 78 | 79 | 80 | 81 | 82 | 83 | 84 | 85 | 86 | 87 | 88 | 89 | 90 | 91 | 
92 | 93 | 94 | 95 | 96 | 97 | 98 | 99 | 100 | 101 | 102 | 103 | 104 | 105 | 106 | 
107 | 108 | 109 | 110 | 111 | 112 | 113 | 114 | 115 | 116 | 117 | 118 | 119 | 120 | 121 | 
122 | 123 | 124 | 125 | 126 | 127 | 128 | 129 | 130 | 131 | 132 | 133 | 134 | 135 | 136 | 
137 | 138 | 139 | 140 | 141 | 142 | 143 | 144 | 145 | 146 | 147 | 148 | 149 | 150 | 151 | 
152 | 153 | 154 | 155 | 156 | 157 | 158 | 159 | 160 | 161 | 162 | 163 | 164 | 165 | 166 | 
167 | 168 | 169 | 170 | 171 | 172 | 173 | 174 | 175 | 176 | 177 | 178 | 179 | 180 | 181 | 
182 | 183 | 184 | 185 | 186 | 187 | 188 | 189 | 190 | 191 | 192 | 193 | 194 | 195 | 196 | 
197 | 198 | 199 | 200 | 201 | 202 | 203 | 204 | 205 | 206 | 207 | 208 | 209 | 210 | 211 | 
212 | 213 | 214 | 215 | 216 | 217 | 218 | 219 | 220 | 221 | 222 | 223 | 224 | 225 | 226 | 
227 | 228 | 229 | 230 | 231 | 232 | 233 | 234 | 235 | 236 | 237 | 238 | 239 | 240 | 241 | 
242 | 243 | 244 | 245 | 246 | 247 | 248 | 249 | 250 | 251 | 252 | 253 | 254 | 255 | 256 | 
257 | 258 | 259 | 260 | 261 | 262 | 263 | 264 | 265 | 266 | 267 | 268 | 269 | 270 | 271 | 
272 | 273 | 274 | 275 | 276 | 277 | 278 | 279 | 280 | 281 | 282 | 283 | 284 | 285 | 286 | 
287 | 288 | 289  >> Nächste

www.helpit.at
www.kranner.co.at
 
Fotobox
www.taxi2711.at Fotobox
www.toefferl.at Karnerta
Antenne Kärnten